/News

News

Einsteiger-Smartphone ab sofort für 159 Euro im Handel
Wiko Rainbow Up
Wiko erweitert mit dem Rainbow Up sein Smartphone-Portfolio um ein ambitioniertes Einsteiger-Smartphone, das ab sofort in fünf Farben für 159 Euro im Handel erhältlich ist. Das Preis-Leistungs-Verhältnis kann sich, dem Datenblatt nach zu urteilen, sehen lassen.
Besser als OnePlus One, knapp hinter Galaxy S6 und LG G4
OnePlus 2
Obwohl es bis zur Vorstellung des OnePlus 2 noch ein Weilchen dauert, sickern immer mehr Details zur Ausstattung des neuen Flaggschiffs der Chinesen durch. Nur die Kamera war eines der letzten großen Geheimnisse. Bisher, denn nun ist ein ausführlicher Test im Videoformat aufgetaucht.
Musik-Streamingdienst kostenlos für Neukunden und Vertragsverlängerer
Mit Deezer kann überall Musik gehört werden
Die Lieblingsmusik immer und überall dabei zu haben ist ein Versprechen, mit dem Musik-Streamingdienste gern auf Kundenfang gehen. Doch die bezahlten Premium-Abos schlagen meist mit rund 10 Euro zu Buche, ob sich das für sie lohnt, wissen oft gerade Streaming-Neulinge nicht einzuschätzen. Gute Nachrichten für Vodafone-Neukunden und -Vertragsverlängerer: Sie erhalten das Premium-Abo von Deezer nun 24 Monate lang kostenlos.
Deutschsprachige Reparatur-Anleitung für Galaxy, iPhone und Co.
Samsung Galaxy S6 / S6 edge
Zum aktuellen Zeitpunkt dürfte es die meisten Besitzer eines Galaxy S6 oder Galaxy S6 edge nicht interessieren, wie man den Akku wechselt, ein kaputtes Display austauscht oder eine gerissene Glas-Rückseite ersetzt. Mit der Zeit – spätestens aber mit dem Ablauf der Garantie – wird eine Reparatur-Anleitung fällig. Der iDoc-Reparatur-Service hat eine solche nun online gestellt. Schritt für Schritt wird erklärt, wie man das S6/S6 edge repariert.
Nokia – Die zweifache Wiedergeburt einer Kultmarke
Snake auf dem Nokia 5110 Android
Microsoft hat die Kult-Marke Nokia in den Tod getrieben - diese steile These liest man auch auf inside-digital.de in einem Kommentar, der penibel nachzeichnet, wie Microsoft Nokia in den letzten Jahren ausgequetscht haben soll. Richtig ist, dass Nokia in den vergangenen Jahren keine leichte Zeit hatte und der Star der 90er-Jahre inzwischen nur noch ganz schwach funkelt. Dennoch steht Nokia nicht vor dem Sensemann, sondern vor einem glanzvollen Revival.
Motorola treibt es ganz schön bunt
Ganz schön bunt: die dritte Generation des Moto G
Moto G, Runde Drei. Nachdem vor einigen Tagen bereits erste Bilder aufgetaucht sind und am gestrigen Montag nochmal ein ganzer Schwung Presse-Renderbilder dazugekommen sind, reißt der Strom an Neuigkeiten zu Motorolas neuem Günstig-Gerät nicht ab. Nachdem die bisher bekannten Bilder das Gerät stets in neutralem Weiß zeigen, treibt Motorola es doch bunter als man denkt.
GSMA verlängert Messe-Vertrag vorzeitig bis 2023
Mobile World Congress (MWC) Barcelona 2015
Einmal im Jahr trifft sich die Mobilfunk-Welt im Barcelona, um auf der dortigen Fira Gran Via die weltgrößte Mobilfunk-Fachmesse abzuhalten: den Mobile World Congress (MWC). Der ursprünglich bis 2018 gültige Vertrag zwischen der Stadt Barcelona und dem Mobilfunk-Branchenverband GSMA wurde nun überraschend vorzeitig und langfristig verlängert.
Wie Microsoft Nokia umgebracht hat
Nokia Lumia 1520: Game Over
Nokia, der einstige Marktfüher im Handy-Bereich, ist tot. Längst von Apple und Samsung überholt, brachte schlussendlich der Software-Gigant Microsoft den Weltkonzern um. Eine Infografik, die den Marktanteil Nokias und später Microsofts im Handy-Segment zeigt, bringt es auf den Punkt.
Nokia, Siemens und Huawei verbessern Mobilfunk-Netz der Bahn
GSM-Basisstation der Deutschen Bahn wird modernisiert.
Kaum ein Mensch weiß, dass für die Kommunikation im Eisenbahn-Verkehr ein eigenständiges Mobilfunknetz verwendet wird. GSM-R (Global System for MobileCommunications-Railway) basiert zwar auf dem klassischen GSM-Standard, arbeitet aber weitgehend unabhängig und soll den analogen Zugfunk der Vergangenheit nach und nach ablösen. Nun hat die Deutsche Bahn zwei Großprojekte vergeben, um die GSM-R-Infrastruktur in Deutschland zu modernisieren.
Mehr Leistung und günstigere Preise
Günther Netzer auf der IFA 2014 bei Otelo.
Die Discountmarke Otelo aus dem Hause Vodafone hat ihre Prepaid-Optionen zugunsten der Kunden verändert. In Zukunft gibt es bei zahlreichen Optionen entweder mehr Leistung zum gleichen Preis oder dieselbe Leistung zu einem günstigeren Preis. Die inside-digital.de-Redaktion zeigt die wichtigsten Veränderungen.

NEUESTE HANDYS