OnePlus, Xiaomi, Nokia und Samsung: Große Updates kommen

4 Minuten
Regelmäßig erscheinen neue Smartphone-Updates. Die Übersicht zu behalten ist gar nicht so einfach. Deswegen zeigen wir dir die wichtigsten neuen Updates für die relevantesten Smartphones am Markt in der Übersicht.
Smartphones in Händen
Bildquelle: T-Mobile Nederland

Es tut sich was auf dem Smartphone-Markt. Nicht nur viele neue Smartphones haben in den zurückliegenden Tagen das Licht der Welt erblickt. Auch neue Updates kündigen sich an. Zum Beispiel iOS 13.2 mit neuen Emojis für iPhones. Doch das ist längst nicht alles. Auch für zahlreiche Android-Smartphones sind neue Updates unterwegs. Zum Teil große Updates. Auf Android 10 zum Beispiel.

Samsung

Bist du Nutzer eines Samsung-Smartphones? Dann gibt es gute Nachrichten für dich. Denn dein Smartphone gehört unter Umständen zu den ersten, das mit dem neuen September-Patch von Google ausgestattet ist. Für mehrere Samsung-Handys steht in diesen Tagen das Oktober-Patch-Update von Google zur Verfügung. Zum Beispiel für das Galaxy Note 10, das Galaxy Note 10 Plus, das Galaxy S10 und das Galaxy S10+. Außerdem für das Galaxy S10 5G. Welche Samsung-Smartphones noch Monat für Monat per Sicherheitspatch aktualisiert werden, hat der südkoreanische Hersteller auf seiner Homepage zusammengetragen.

Das entsprechend bereitgestellte Oktober-Update solltest du übrigens möglichst rasch installieren. Denn mit dem Update schließen Google als Android-Entwickler und Samsung als Hardware-Hersteller eine gefährliche Sicherheitslücke. Wichtig: Zunächst steht das Update nur für Geräte aus dem freien Handel zur Verfügung. Bei Providern gekaufte Modelle erhalten die neue Firmware teilweise erst etwas später.

Interessant auch: Die Kollegen von PhoneArena erhielten kürzlich ein Update auf Android 10 für das von ihnen genutzte Samsung Galaxy S10 Plus. Angepasste Nutzeroberfläche One UI 2.0 inklusive. Zwar ist es nur eine Beta-Version, aber es zeigt, dass Samsung daran arbeitet, die neue Android-Generation für die eigenen Smartphones intensiv vorzubereiten. Voraussichtlich im November soll für erste Samsung-Handys die finale Version von Android 10 zur Verfügung stehen.

OnePlus

Große Neuigkeiten hat in diesen Tagen auch OnePlus im Gepäck. So wurde nicht nur das OnePlus 7T Pro neu vorgestellt, sondern auch das OnePlus 7T Pro McLaren Edition. Und im Rahmen der Vorstellung hat OnePlus auch verraten: Alle existierenden OnePlus-Smartphones bis hin zum OnePlus 5 sollen im Laufe der kommenden Monate ein Update auf Android 10 erhalten.

Bis es soweit ist, geht es bei OnePlus mit kleineren Updates weiter. Das OnePlus 7T erhielt zuletzt zum Beispiel ein Update auf OxygenOS 10.0.3, das neben allgemeinen Fehlerbehebungen und Verbesserungen vor allem an der Qualität der Kamera schraubt. Der chinesische Hersteller verspricht nach der Installation der neuen Firmware nicht nur eine verbesserte Stabilität der Kamera-App, sondern auch eine besser Bildqualität.

Xiaomi

Gute Nachrichten gibt es auch für erste Nutzer, die das Xiaomi Redmi K20 besitzen. Sie können jetzt MIUI 11 installieren. Christopher vom ChinaMobileMag berichtet von zahlreichen Verbesserungen, weist aber auch darauf hin, dass Android 10 noch nicht Teil des Updates ist. Die Info ist deswegen so interessant, weil das Redmi K20 die chinesische Version von Xiaomi Mi 9T ist. Für dieses Smartphone steht MIUI 11 aber noch nicht zur Verfügung. Möglicherweise müssen Nutzer des Mi 9T aber nicht mehr lange warten, bis auch für sie das entsprechende Update bereitsteht.

Solltest Du das Xiaomi Mi 9T Pro verwenden – es ist ja seit ein paar Tagen auch in Deutschland verfügbar und erreichte in unserem Test vier von fünf Sternen – dann steht auch für dich ein kleineres Update zur Verfügung. Du kannst dein Smartphone jetzt auf die Google-Patch-Ebene von September aktualisieren. Versprochen wird auch eine allgemein bessere Systemleistung. Ebenfalls steht der September-Patch jetzt für die Modelle Redmi 7A und Redmi Note 8 Pro zur Verfügung.

Nokia

Hingewiesen hatten wir dich bereits auf die bevorstehende Update-Welle von Nokia. Aber auch an dieser Stelle noch einmal der Hinweis: das Nokia 8.1 ist eines der ersten Smartphones, das du ab sofort mit Android 10 nutzen kannst.

Allgemeine Hinweise zu Smartphone-Updates

Grundsätzlich gilt bei allen hier genannten Updates: Es kann sein, dass du zwar eines der oben genannten Smartphones verwendest, aber noch kein Update installieren kannst. Hintergrund ist, dass die neuen Firmware-Versionen in Wellen ausgerollt werden, um zu prüfen, ob es größeren Problemen kommt. Das gibt den Herstellern die Möglichkeit, ein fehlerhaftes Update zu stoppen, bevor es zu größeren Problemen bei vielen Nutzern führt.

Sobald ein Update für dein Smartphone zur Verfügung steht, weist ein Pop-Up auf dem Display deines Handys darauf hin. Du kannst aber auch manuell in den Einstellungen prüfen, ob für dein Handy bereits eine neue Software zur Installation bereit liegt.

Sinnvoll kann es übrigens sein, vor jedem Update ein Backup zu erstellen. Denn dann kannst du die vorherige Firmware-Version wieder installieren, sollte es nach einem Update zu schwerwiegenden Problemen auf deinem Android-Handy kommen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL