OnePlus 7T Pro jetzt bei der Telekom erhältlich

2 Minuten
OnePlus hat eine Partnerschaft mit der Deutschen Telekom bekanntgegeben. Sie bringt das neue Flaggschiff OnePlus 7T Pro ins Portfolio des Bonner Konzerns. Damit gehen OnePlus und die Telekom einen Schritt, der für viele Hersteller ein Sprungbrett zu mehr Verkäufen in Deutschland ist.
Logo des OnePlus 7T Pro im Test
Logo des OnePlus 7T Pro im TestBildquelle: Blasius Kawalkowski

Deutschland ist noch immer ein Markt, der in großen Teilen über die Mobilfunkanbieter versorgt wird. Viele Nutzer kaufen sich ihre Handys also immer dann, wenn der Zweijahresvertrag ausläuft. Dann setzen Kunden gerne auf sogenannte Bundle-Angebote, die Telekom, Vodafone, Drillisch oder beispielsweise O2 in der Auslage haben. Die Telekom hat nun den Hersteller OnePlus ins Portfolio genommen und will ihn damit den eigenen Kunden zugänglicher machen.

Zusammen mit den Magenta-Tarifen will die Telekom jedoch nicht alle OnePlus-Smartphones anbieten. Zum Start gibt es das OnePlus 7T Pro und das herkömmliche OnePlus 7T. Das Pro-Flaggschiff wurde am 10. Oktober offiziell vorgestellt. OnePlus selbst verkauft das OnePlus 7T Pro auf der eigenen Seite mit unterschiedlichen aber insgesamt kleinen Rabattaktionen. Dazu verkauft OnePlus das 7T Pro bei Amazon auf dem eigenen In-Store-Shop.

Software Android 10
Prozessor Qualcomm Snapdragon 855 Plus
Display 6,67 Zoll, 1.440 x 3.120 Pixel
Arbeitsspeicher 8 GB
Hauptkamera 8000x6000 (48,0 Megapixel)
Akku 4.085 mAh
induktives Laden
USB-Port 3.1 Typ C
IP-Zertifizierung (kein Schutz)
Gewicht 206 g
Farbe Blau
Einführungspreis 759 €
Marktstart Oktober 2019

Die beiden Vertriebswege sind OnePlus nun nicht mehr genug: „Die Partnerschaft mit Telekom Deutschland stellt einen großen Schritt für OnePlus dar, denn erstmals werden unsere Flaggschiff-Smartphones bei einem Telekommunikationsanbieter in Deutschland erhältlich sein.“ So Pete Lau, Gründer und CEO bei OnePlus.

Wenn dir die Pro-Version zu teuer ist, ist die normale Version eine gute Wahl. Im Test des OnePlus 7T zeigte sich, dass OnePlus den Abstand vom Standardmodell zum Pro-Modell verringert hat. Dennoch kostet es 160 Euro weniger als das OnePlus 7T Pro und kommt so auf unter 600 Euro.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL