OnePlus 6T: Update verbessert Nachtfotos und Face-Unlock

2 Minuten
OnePlus ist einer der Hersteller, der seine Smartphones am regelmäßigsten und am längsten mit Updates versorgt. So ist es auch kein Wunder, dass das aktuelle Spitzenmodell OnePlus 6T das monatliche Sicherheits-Patch aufgespielt bekommt. Doch es gibt noch weitere Verbesserungen.
OnePlus 6T Thunder Purple 3
Bildquelle: OnePlus

Die Sicherheits-Patches, die Google seinem mobilen Betriebssystem Android monatlich zukommen lässt, wird nicht von allen Herstellern immer an das eigene Portfolio weitergegeben. Bei OnePlus ist dies anders und das Sicherheitslevel ist zumeist auf dem aktuellen Stand. Die Chinesen schreiben sich jedoch auch auf die Fahne, immer ein offenes Ohr in der Community zu haben und so auf Wünsche und Anregungen schnell reagieren zu können.

OnePlus 6T Update – Das sind die Änderungen

In der Vergangenheit haben sich wohl einige Kunden wegen der Kameraqualität und der Gesichtserkennung beschwert. Denn genau diese Bereiche hat OnePlus mit dem aktuellen Update verbessert. So beinhaltet das OnePlus 6T Update eben nicht nur das Sicherheits-Patch mit dem Level Dezember 2018, sondern auch Verbesserungen bei Nachtaufnahmen und der Gesichtserkennung.

Der Changelog des Updates des OnePlus 6T

System

  • Sicherheits-Patch auf 2018.12 aktualisiert
  • verbesserte WLAN-Stabilität
  • verbesserte Gesichtserkennung
  • Bug-Fixes und allgemeine Verbesserungen

Kamera

  • Verbesserte Nachtaufnahmen

OnePlus 6T Update – So kommt man an die neue Software

Das Update wird zur Zeit OTA (Over the Air) verschickt und sollte automatisch auf das Gerät der Nutzer gepusht werden. Wer es manuell anstoßen möchte, muss in den „Einstellungen“ unter „System“ auf den „Systemupdates“-Bereich tippen. Dort überprüft das OnePlus 6T im Anschluss, ob ein Update bereit steht. Wer eine automatisierte Aktualisierung des OnePlus 6T wünscht, kann in den Update-Einstellungen auch die Option „Automatischer Download über Wi-Fi“ auswählen. Dann wird das Update ohne Zutun des Nutzers über ein WLAN-Netz heruntergeladen.

Der Download über ein WLAN-Netz ist in jedem Fall zu empfehlen. Es ist 154 MB groß und wird in der Regel im WLAN schneller und ohne Verbindungsabbrüche aufgrund von Lücken im Mobilfunknetz heruntergeladen. Dazu schont man so auch das Datenvolumen des Mobilfunkvertrags.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL