O₂: Glasfaser-Internet jetzt in ganz Deutschland

3 Minuten
O₂ bot sein Internet per Glasfaser bisher nur sehr regional über bestimmte Partner an. Doch jetzt ist der Glasfaser-Anschluss von O₂ in ganz Deutschland möglich. Wir zeigen dir die Konditionen für bald mehr als 10 Millionen Haushalte, die teils schon ab heute buchbar sind.
O2
Telefónica DeutschlandBildquelle: Richard M Lee / Shutterstock.com

Eine schon vor mehr als zwei Jahren angekündigter Kooperation zwischen Telefónica Deutschland und der Deutschen Telekom kommt ab sofort zum Tragen. Fortan kannst du bei O₂ auch Glasfaser-Anschlüsse bestellen, wenn du eine Glasfaserleitung der Deutschen Telekom in deinem Haus liegen hast. O₂ schafft es damit ein weiteres Mal, sein ohnehin schon sehr großes Angebot im Festnetz in der Praxis zu erweitern. Mit einem Schlag werden ab heute 4,5 Millionen Glasfaser-Haushalte für O₂-Kunden buchbar, Ende 2024 sollen es schon 10 Millionen sein. Bislang hatte nur 1&1 die Glasfaserleitungen der Telekom vermarktet.

Das sind die O₂-Glasfaser-Tarife

Die Tarifbandbreite der Festnetzprodukte von O₂ my Home reicht von 100 MBit/s bis 1 GBit/s im Download. Dazwischen wird es Anschlüsse mit 250 und 500 Mbit/s geben. Der Upstream liegt im Fall des schnellsten Anschlusses bei 200 Mbit/s, der 500-Mbit/s-Anschluss bietet 100 Mbit/s Upstream. Bei den beiden kleineren Tarifen bietet O₂ lediglich 50 Mbit/s an.

Die Kosten für die Anschlüsse betragen zwischen 39,99 Euro und 79,99 Euro monatlich. Neukunden berechnet O₂ in den ersten zwölf Monaten jeweils 10 Euro weniger – zumindest wenn du dich für zwei Jahre Vertragslaufzeit entscheidest. Bist du gleichzeitig O₂-Mobilfunkkunde, so reduziert sich der Listenpreis der Anschlüsse um 5 Euro.

Beide Rabatte fallen beim monatlich kündbaren Flextarif weg. Im Preis enthalten ist eine Telefon-Flatrate in alle deutschen Netze – und somit auch zum Handy. In einigen Regionen – welche das sind, ist unklar – gibt es einen Aufpreis von 7,49 Euro monatlich. Nach Angaben von O₂ handelt es sich dabei um sieben Prozent der aktuell buchbaren Anschlüsse. Ob du betroffen bist, siehst du nach einer Verfügbarkeitsabfrage.

Stand: 29.11.2022o2 my Home Mo2 my Home Lo2 my Home XLo2 my Home XXL
Datenrate (bis zu)100 Mbit/s250 MBit/s500 Mbit/s1.000 Mbit/s
Upload
(bis zu)
50 Mbit/s50 Mbit/s100 Mbit/s200 Mbit/s
DatenvolumenFlatrateFlatrateFlatrateFlatrate
TelefonieAllnet-FlatrateAllnet-FlatrateAllnet-FlatrateAllnet-Flatrate
monatliche Kosten39,99 Euro44,99 Euro54,99 Euro79,99 Euro
Neukundenrabatt10 Euro/Monat im ersten Jahr10 Euro/Monat im ersten Jahr10 Euro/Monat im ersten Jahr10 Euro/Monat im ersten Jahr
Kombi-Vorteil bei Mobilfunk-Buchung5 Euro Rabatt ab zweitem Jahr5 Euro Rabatt ab zweitem Jahr5 Euro Rabatt ab zweitem Jahr5 Euro Rabatt ab zweitem Jahr
AnschlusskostenZwischen 0 und 599 Euro, je nach Laufzeit und Status der GlasfaseranschlussdoseZwischen 0 und 599 Euro, je nach Laufzeit und Status der GlasfaseranschlussdoseZwischen 0 und 599 Euro, je nach Laufzeit und Status der GlasfaseranschlussdoseZwischen 0 und 599 Euro, je nach Laufzeit und Status der Glasfaseranschlussdose
Laufzeit1 oder 24 Monate1 oder 24 Monate1 oder 24 Monate
mehr erfahren & buchenmehr erfahren & buchenmehr erfahren & buchenmehr erfahren & buchen

Anschluss kostet zwischen 0 und 599 Euro

Welche Einmalkosten für deinen Anschluss anfallen, ist etwas komplizierter. Denn diese können zwischen 0 und 599 Euro liegen. Ausschlaggebend für die Höhe des jeweiligen Erschließungspreises sei der Status der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose (GF-TA) sowie die Laufzeit des Vertrages (24-Monate Mindestvertragslaufzeit oder monatliche Laufzeit). Hast du einen 24-Monats-Vertrag gewählt und ist deine Wohnung bereits mit einer Glasfaserdose ausgestattet, fällt kein Erschließungspreis an. Falls die Glasfaserdose noch installiert werden muss, sind einmalig 149,99 Euro zu zahlen.

Hast du eine monatliche Laufzeit gewählt, fallen bei vorhandener Glasfaserdose 59,99 Euro (Mehrfamilienhaus) oder 249,99 Euro (Einfamilienhaus) an. Muss die Glasfaserdose noch installiert werden, so beträgt der Erschließungspreis 399,99 Euro (MFH) oder 599,99 (EFH) Euro. Hinzu kommen weitere 49,99 Euro, die O₂ für die Bereitstellung des Tarifes bei monatlicher Kündbarkeit berechnet.

Hat die Telekom in deiner Straße noch gar keine Glasfaserleitungen verlegt und ist aktuell auch nicht in der Ausbauplanung, kannst du die neuen Tarife nicht buchen. Sofern bereits eine Vorvermarktung läuft und deine Gegend demnächst ausgebaut werden soll, kannst du den Anschluss auch direkt bei O₂ buchen. Ein passender Router (AVM FritzBox 5530) ist für 5,99 Euro pro Monat bei O₂ erhältlich.

Bist du schon O₂-Festnetzkunde, kannst du auch zu einem Glasfaser-Angebot wechseln – allerdings erst ab Februar 2023. Alternativ zum Glasfaser-Netz der Deutschen Telekom hat O₂ schon länger Kooperationen mit den Netzen von Unsere Grüne Glasfaser (UGG) oder wilhelm.tel. Außerdem vermarkten die Münchner DSL– und VDSL-Leitungen der Telekom und – und das ist einzigartig – Kabel-Internetanschlüsse von Vodafone und Tele Columbus. Welche Leitungen bei dir verfügbar sind, verrät dir ein Verfügbarkeitscheck auf der Webseite von O₂.

Über diesen Artikel

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Dieser Artikel ist Teil einer Kooperation mit O2. Der Partner nimmt keinen Einfluss auf den Inhalt des Artikels.

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

  1. Softtouch

    In ganz Deutschland? Das ist wohl nicht ganz wahr!
    Nirgendwo bei uns in den umliegenden Dörfern gibt es Glasfaser von O2.

    Antwort
  2. Marcus

    10 Millionen Haushalte sind nicht ganz Deutschland !?
    Redaktionelle Spitzenleistung diese Überschrift.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein