O2-Angriff auf die Telekom: Dieser Tarif ist einzigartig

3 Minuten
O2 startet einen neuen Komplett-Flatrate-Tarif für DSL und Handy: Die Flatrate für alles kostet gerade einmal 60 Euro und ist damit ein Frontalangriff auf die Telekom mit Magenta Eins Unlimited. Was kann der Rundum-Sorglos-Tarif?
Blick in einen O2-Shop
Bildquelle: Lutsenko_Oleksandr / Shutterstock.com

Der neue Tarif O2 One Unlimited startet am 1. Dezember und besteht aus zwei Elementen: Einem Festnetzanschluss per VDSL oder Kabel mit bis zu 100 Mbit/s und einem Mobilfunkanschluss mit einer Telefonie- und SMS-Flatrate sowie unlimitiertem Datenvolumen bis zu 100 Mbit/s im Downstream inklusive 5G-Freischaltung. Monatlich fallen dafür 60 Euro in der sogenannten Einstiegskonfiguration an.

Zusatz-SIM-Karten kosten 5 bis 20 Euro

Diese kannst du durch weitere Zusatzoptionen erweitern. So kannst du beispielsweise für deinen Partner eine weitere O2 One Unlimited Mobile SIM-Karte buchen. Diese kostet monatlich 20 Euro extra. Sie enthält ebenfalls eine Telefonie- und SMS-Flat sowie unlimitiertes Datenvolumen mit bis zu 100 Mbit/s inklusive 5G. Willst du für deine Kinder unter 18 Jahre eine solche Karte buchen, so kostet O2 One Unlimited Mobile Basic für 5 Euro monatlich. Dieser beinhaltet ebenfalls eine Telefonie- und SMS-Flat sowie unlimitiertes Datenvolumen. Allerdings ist die Datenübertragung deutlich langsamer: Sie wird bei 1 Mbit/s gedrosselt.

O2 One Tariftabelle
O2 One Tariftabelle

Multicards, etwa für die Nutzung von Tablets oder Smartwatches, kannst du für je 4,99 Euro monatlich hinzubuchen. Jede zusätzliche SIM-Karte kostet einmalig 9,99 Euro und hat einen Monat Mindestlaufzeit. Du kannst bis zu vier Zusatzkarten und bis zu vier Multicards buchen.

Dein Internetanschluss Zuhause bringt im 60-Euro-Basistarif bis zu 100 Mbit/s im Downstream. Der Upstream richtet sich nach deiner Anschlussart. Per Kabel sind es magere 6 Mbit/s, über VDSL 40. Glasfaseranschlüsse stehen noch nicht zur Verfügung. Willst du schnelleres Internet, kostet dich das 10 Euro monatlich. Dann bekommst du 250 Mbit/s im Downstream und 25 Mbit/s per Kabel im Upstream. Bei VDSL geht der Upstream nicht schneller. Last, but not least kannst du auch das Fernsehangebot O2 TV L für 9,99 Euro pro Monat als Option gebucht buchen.

So kommst du an den neuen Tarif

Neukunden kommen entweder über einen O2 Shop- oder Hotline-Mitarbeiter an den neuen Tarif. Wenn sie bis zu 28. Februar 2022 einen Vertrag abschließen, entfällt der einmalige Anschlusspreis in Höhe von 39,99 Euro für einen Laufzeitvertrag über 24 Monate oder 99,99 Euro für einen Flex-Tarif ohne Mindestlaufzeit. O2 Bestandskunden, die entweder einen Mobilfunk- oder einen Festnetztarif haben, wechseln ebenfalls über einen O2 Shop- oder Hotline- Mitarbeiter in den neuen Tarif. O2 Kunden, die bereits einen Mobilfunk- und einen Festnetztarif haben, sollten einen O2 Servicemitarbeiter unter 0800 4110605 anrufen. Die Mitarbeiter können die Tarife zusammenlegen.

So sieht das Telekom-Vergleichs-Angebot aus

O2 unterbietet mit dem neuen Angebot deutlich den vergleichbaren Rundum-Sorglos-Tarif der Telekom. Das 100-Mbit/s-Pendant Magenta Eins Unlimited L kostet monatlich 90 Euro. Partner-SIM-Karten kosten 30 Euro extra, Multi-SIMs 15 Euro und ein Teenager zahlt 10 Euro. Eine klassische Vater-Mutter-Kind-Familie würde bei der Telekom 130 Euro monatlich zahlen, bei O2 sind es nur 85 Euro. Details zu dem Angebot haben wir in einem Überblick zu Magenta Eins für dich zusammengefasst.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. RL

    >>>der Rundum-Sorglos-Tarif?<<<
    Im Netz von O2 ist das ein Widerspruch in sich.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL