ANZEIGE

Nomu M8: Stylisch, robust und gesund

2 Minuten
Nomu M8
Bildquelle: Nomu
Schon einmal von einem gesundheitsstiftenden Smartphone gehört? Gemeinhin gelten Smartphone-Displays nicht zu Unrecht als Keimschleudern. Das Nomu M8, ein neues Outdoor-Phone, wirkt dem aber von Haus aus entgegen.

Nomu hat sich seit Jahren einen Namen in Sachen „Ruggedized“ Smartphones, also Handys fürs Grobe, gemacht. Der neueste Streich, das Nomu M8, versucht sich neben dem klassischen Einsatzbereich auch auf neuen Feldern.

So ist das Handy unter anderem IP69-zertifiziert und demnach eine Stufe über dem oft gesehenen IP68-Level, das vor Staub, Stößen und Wasser schützt. Der Unterschied von der Ziffer 8 zur Ziffer 9 besagt nun, dass das Nomu M8 sogar beständig gegen Wasser bei Hochdruck- und Dampfreinigung ist.

Wie kann ein Smartphone „gesund“ sein?

Das ist aber noch nicht alles: Das Nomu M8 ist zudem mit einer antibakteriellen Schutzschicht überzogen, die es Keimen und Bakterien schwer macht, sich auf dem Display anzusiedeln. Der Hersteller nennt hier unter anderem verschiedene Algenformen, Pilze und Schimmel. Schon unsichtbare Sporen können hier zu Krankheitserregern werden.

Antibakterielles Display des Nomu M8Quelle: Nomu

Was steckt sonst noch drin?

Das Gerät hat allerdings auch herkömmliche Smartphone-Funktionen. So ist es mit einer 21-Megapixel-Kamera ausgestattet und beim Display kommt ein 5,2 Zoll großes HD-Panel zum Einsatz. Das Smartphone bietet 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB Speicher, der um bis zu 128 GB per Micro-SD-Karte erweitert werden kann. Zugegeben: Das ist keine Hochleistungstechnik. Dafür kostet das Nomu M8 aktuell aber auch nur knapp 180 Euro, weltweiter Versand inklusive. Auch bei Amazon kann man das Handy kaufen.

Das Smartphone gibt es in den Farben Grau und Blau. Es hat zwei SIM-Karten-Fächer für Dual-SIM-Funktion und es ist – obwohl es aus Hongkong stammt und vertrieben wird – ausdrücklich für den deutschen und europäischen Markt geeignet.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Bildquellen:

  • Nomu M8 mit antibakteriellem Display: Nomu
  • Nomu M8: Nomu
Huawei Feuerstelle
Huawei-Smartphone-Updates: Es geht weiter – vorerst
Morgen schon wäre eigentlich Schluss gewesen mit Updates für Huawei-Smartphones. Durch das Embargo der USA gegen Huawei hätte man keine Android-Updates mehr ausspielen können. Doch jetzt gibt es eine Gnadenfrist.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL