Nokia 4.2 im Handel: Günstig, kompakt und mit Google-Assistant-Taste

3 Minuten
Das Nokia 4.2 ist ab Montag im Handel erhältlich. HMD Global hatte das Smartphone zusammen mit dem Nokia 3.2, Nokia 1 Plus und Nokia 210 auf dem diesjährigen Mobile World Congress vorgestellt. Es gehört zu den kompakteren Modellen auf dem Markt und ist das erste Smartphone mit spezieller Taste für den Google Assistant.
Das Nokia 4.2 in der Farbe Pink Sand.
Bildquelle: Nokia

Gerade einmal 5,71 Zoll misst das Fullview-Display des Nokia 4.2 in der Diagonale. Die Ränder um den Screen sowie das Kinn sind zwar recht ausgeprägt, dennoch gehört das Smartphone mit 148,95 x 71,3 x 8,4 Millimeter zu den kompakteren Smartphone-Modellen. Am oberen Rand lässt das HD+-Display Platz für eine Frontkamera, die in der Tropfen-Notch sitzt. Die 8-Megapixel-Kamera lässt sich als Alternative zum rückseitigen Fingerabdrucksensor auch zum Entsperren per Gesichts-Scan nutzen.

Nokia 4.2 mit Taste für Google Assistant

Der Rahmen des Nokia 4.2 besteht aus Kunststoff, die Rückseite aus Glas. Seitlich am Rahmen befindet sich der Button für den Google Assistant. Diesen hat es so bei einem Smartphone noch nicht gegeben. Durch einmaliges Drücken können Nutzer den Sprachassistenten aktivieren. Zweimaliges Drücken der Taste öffnet einen Tagesüberblick mit intelligenten Vorschlägen und personalisierten Informationen.

Auf dem Nokia 4.2 läuft ab Werk Android One auf Basis von Android 9 Pie. Aufgrund des Update-Versprechens für Android-One-Smartphones sollte das neue Nokia-Modell somit auch ein Update auf Android Q erhalten – sofern die Ausstattung dafür genügt.

Der Prozessor Snapdragon 439 liefert aufgrund seiner acht Cortex-A53-Kerne mit bis zu 1.95 GHz eine eher durchschnittliche Leistung. Dazu gibt es im Nokia 4.2 in der Basis-Version 2 GB RAM und 16 GB internen Speicher. Auch ein Modell mit 3 GB RAM und 32 GB Speicher bietet HMD Global an. Zur Ausstattung gehören außerdem eine Dual-Kamera mit 13 und 2 Megapixel auf der Rückseite, ein 3.000 mAh Akku sowie WLAN b/g/n, LTE und NFC. Alle Details zum Nokia 4.2 lassen sich auf dem Datenblatt nachlesen:

Nokia Nokia 4.2
Das Nokia 4.2 in Beige in der Frontalansicht
Software Android 9.0 Pie
Prozessor Qualcomm Snapdragon 439
Display 5,71 Zoll, 720 x 1.520 Pixel
Arbeitsspeicher 2 GB, 3 GB
Hauptkamera 4160x3120 (13,0 Megapixel)
Akku 3.000 mAh
induktives Laden
USB-Port 2.0 Micro-B
IP-Zertifizierung (kein Schutz)
Gewicht 161 g
Farbe Schwarz, Pink
Einführungspreis 199 €
Marktstart

So teuer ist das Nokia 4.2

Eigentlich wollte HMD Global das Nokia 4.2 bereits im April auf den Markt bringen. Nun ist es aber Mitte Mai geworden, bis das Smartphone verfügbar ist. Am Montag, den 13. Mai, startet der Verkauf des neuen Modells. Die unverbindliche Preisempfehlung für die Version mit 3 GB RAM und 32 GB Speicher liegt bei 199 Euro. Dabei können Käufer zwischen den Farben Black (Schwarz) und Pink Sand wählen.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Bildquellen:

  • Nokia 210: Marina Ebert / inside handy
  • Android Q Update: Pixabay / Montage: inside handy
  • Nokia 4.2: Nokia
  • Nokia 4.2 in Pink Sand: Nokia
Alcatel 3X (2019) in Schwarz
Neue Smartphones von Alcatel: Google Assistant und noch mehr Kameras für die Einsteigerklasse
Die Alcatel-Mutter TCL hat auf der IFA 2019 das erste Smartphone unter der eigenen Marke vorgestellt. Doch auch die Tochtermarken wurden nicht vergessen. Alcatel hat gleich zwei Geräte im Messerucksack und bieten mit dem Alcatel 3X und dem Alcatel 1V eine Triple-Kamera und einen Google-Assistant-Button zum Kampfpreis.
Avatar
Rita liebt Technik, besonders wenn diese aus der Welt der Smartphones stammt. Seit 2009 berichtet sie als Journalistin aus diesem Kosmos - seit 2019 für inside handy. Dabei hat die gebürtige Berlinerin aber auch Spaß an anderen Themen wie Tarifen, Smart Home oder Zubehör. Wenn sie nicht gerade die aktuellsten Handys testet oder Tarife auf den Prüfstand stellt, taucht sie gerne ab - und das ist wörtlich zu nehmen. Denn ihre Urlaubsziele müssen vor allem eins haben: tolle Tauchgebiete. Und wenn gerade kein Urlaub ist, dann tut es in der Freizeit auch ein gutes Buch, ein guter Drink oder ein Treffen mit Freunden, um von der Arbeit abschalten zu können.

Handy-Highlights

Das Nokia 4.2 in Beige in der Frontalansicht

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL