Nie mehr Sprachnachrichten bei WhatsApp?! Diese App macht es möglich

2 Minuten
Jeder WhatsApp-Nutzer kennt sie, viele verschicken sie selbst, einige hassen sie: die Sprachnachricht. Eine App für Android-Smartphones macht Schluss damit. Wir haben sie getestet und zeigen dir, was die App mit Sprachnachrichten macht.
WhatsApp: Nie mehr Sprachnachrichten! Diese App will es möglich machen
WhatsApp: Nie mehr Sprachnachrichten! Diese App will es möglich machenBildquelle: WhatsApp/Unsplash

Keine andere WhatsApp-Funktion spaltet die Nutzer derart wie die Sprachnachricht. Die einen finden sie praktisch und nutzen sie exzessiv, die anderen würden sie am liebsten abschaffen. Dabei ist die Funktion simpel und mit einem Anrufbeantworter vergleichbar: Eine eingesprochene Nachricht, die der Empfänger zu einem beliebigen Zeitpunkt abhören kann. Wer keine Zeit hat eine Nachricht einzutippen oder viel zu sagen hat, dabei aber nicht telefonieren möchte, greift ebenfalls zur Sprachnachricht.

Jedoch verabscheuen viele Nutzer von WhatsApp diese Funktion. Für sie ist der Messenger ein Chat, über den sie am liebsten nur Textnachrichten und Bilder verschicken und empfangen möchten. Wenn aber eine Sprachnachricht eines Freundes ankommt, werden auch diese Nutzer dazu gezwungen, die Nachricht abzuhören.

Nie mehr Sprachnachrichten bei WhatsApp

Die App „Transcriber for WhatsApp“ macht nun Schluss damit. Denn sie transkribiert eingehende Sprachnachrichten in Text. Und so funktioniert es: Zunächst musst du die App im Google Play Store herunterladen und installieren. Anschließend tippst du nur noch auf eine Sprachnachricht bei WhatsApp und hältst sie mit dem Finger fest, bis sie markiert ist. Nun tippst du oben in der Leiste auf das Icon für „teilen“ und im Anschluss auf das App-Icon von „Transcriber for WhatsApp“.

Transcriber for WhatsApp
Transcriber for WhatsApp
Entwickler: Mirko Dimartino
Preis: Kostenlos+

Jetzt öffnet sich ein Fenster, in dem die Sprachnachricht als Text erscheint. Nun kannst du sie sogar kopieren und als Text weiterleiten. Besonders praktisch: Ist die Nachricht in einer anderen Sprache, kannst du sie übersetzen lassen.

WhatsApp: Kanntest du schon diesen Abhör-Trick?

Sprachnachrichten-App für WhatsApp im Test

Wir haben die App ausprobiert und sind von den Ergebnissen positiv überrascht. Ob kurze oder lange Sprachnachrichten, ob schnell oder langsam gesprochen: Die App erkennt nahezu jedes einzelne Wort. Selbst bei undeutlicher Aussprache eines Kleinkindes gibt es nur selten Fehlermeldungen.

Wer also Sprachnachrichten lästig findet und sie nicht abhören will, kann sie mit dieser App ganz einfach in Text umwandeln. Ob bei einem unnötigen Meeting, einer langweiligen Vorlesung oder in der Bibliothek: Auch an Orten, an denen man keine Sprachnachrichten abhören kann oder will, schafft die App Abhilfe. Übrigens lassen sich Sprachnachrichten auch sehr diskret abhören.

Deine Technik. Deine Meinung.

4 KOMMENTARE

  1. Wow, auch ne tolle Lösung! Wie handhabe ich es mit Sprachnachrichten? „Hm sorry, aber mein Handy kann nur die ersten 20 Sekunden abspielen…“ 😉 Minutenlange Sprachnachrichten finde ich wirklich eine Zumutung, und persönlich eine Frechheit.

  2. Sprachnachrichten sind super, mein Bruder ist schwerbehinderte und ist nicht in der Lage nachrichten zu schreiben aber er kann sprach nachrichten abhören und selber verschicken das gibt ihn die Möglichkeit am Leben im Zeitalter von WhatsApp teil zu nehmen. Vielleicht solltet ihr nicht immer nur euren vor oder Nachteil sehen.

  3. Ganz miese App. Vollgestopft mit Werbung und lädt Sprachnachrichten eben Mal zu Analyse auf fremde Server. Datenschutz ade
    Ende zu Ende Verschlüsselung ebenso, wieso weist du darauf in deinem Artikel nicht hin? Das ist so sicher nicht jedem bewusst.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL