E-Bike ausleihen: Dieses Modell kommt bald nach Deutschland

2 Minuten
Lime kennt man vor allem von E-Scootern: Auf vielen deutschen Straßen sind die Roller im weiß-grünen Gewand unterwegs. Nun will das Unternehmen ausbauen und mit weiteren Gefährten bei Kunden punkten. Jetzt kommt auch das neue Lime E-Bike.
E-Bike, E-Moped und E-Scooter von Lime nebeneinander
Das neue E-Bike von Lime kommt auch nach Deutschland.Bildquelle: Lime

E-Roller kann man mittlerweile unkompliziert und an jeder Ecke in deutschen Städten über die passende App ausleihen. Mit E-Bikes geht das zwar auch, ist aber deutlich schwieriger. Lime hat nicht erst jetzt auch E-Bikes im Sortiment, will dieses Segment aber deutlich ausbauen. Wie das Unternehmen bekannt gab, will man 50 Millionen US-Dollar in die Entwicklung und den Ausbau von eigenen E-Bikes investieren.

Das brandneue Fahrrad soll bereits im Sommer dieses Jahres auf den Markt beziehungsweise auf die Straßen kommen, wie The Verge berichtet. Das Design ist dabei so charakteristisch wie das des E-Scooters: Die vorherrschende Design-Farbe ist Weiß und Grün, gespickt mit Schwarz. Der Akku des Lime E-Bikes soll der Gleiche sein, wie auch in den hauseigenen E-Scootern verbaut ist. Dieser sitzt dem Anschein nach im vergleichsweise dicken Rahmen und kann gewechselt werden. Die Reichweite beträgt 25 Kilometer. Laut Lime soll das E-Bike durch einen optimierten 250 Watt starken Motor auch Steigungen schaffen.

Zur weiteren Ausstattung des E-Bikes gehört eine Smartphone-Halterung, ein elektronisches Schloss und ein Körbchen am Lenker. Das Gewicht des Rads beträgt stattliche 36 Kilo.

Leih-Fahrrad kommt auch nach Europa

Bis dato gibt es das Lime E-Bike nur in wenigen deutschen Städten, unter anderem in München und Berlin. Bis Ende des Jahres verspricht das Unternehmen, die Fahrräder in insgesamt 25 weiteren Städten anzubieten, davon 15 in Europa. In Deutschland sollen bis zu sechs Städte mit Lime E-Bikes ausgestattet werden.

Die derzeitig verfügbaren E-Bikes von Lime gehörten ursprünglich zu Uber, wurden aber von Lime aufgekauft. Deswegen kannst du das Leihfahrrad sowohl über die Uber- als auch Lime-App buchen. Was du außerdem zum Leihen von E-Bikes wissen musst, liest du hier:

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL