WhatsApp-Chats mitnehmen: Diese neue Funktion löst alle Probleme

3 Minuten
Neue Richtlinien hin oder her. Abseits dessen arbeitet WhatsApp auch weiterhin an neuen Funktionen. Und das neu aufgetauchte Feature hat es in sich: Denn es könnte viele Probleme von Nutzern lösen – sowohl privat als auch beruflich.
WhatsApp behebt jahrelanges Problem mit einem Update
WhatsApp behebt jahrelanges Problem mit einem UpdateBildquelle: Christian Wiediger - Unsplash

WhatsApp wandern die Nutzer ab – die neuen Nutzungsbestimmungen schlagen nach wie vor hohe Wellen. Auch, wenn der Stichtag vom 15. Mai bereits in der Vergangenheit liegt. Doch konnte sich WhatsApp bislang im Google Play Store immer zu den beliebtesten Apps zählen, rutscht der Messenger auf Platz 16 der Top-Apps – hinter Signal (Platz 2) und Telegram (Platz 5). Doch ein neues Feature könnte Nutzer, die den neuen WhatsApp-Richtlinien nicht zugestimmt haben, doch noch zum Bleiben bringen. Denn der Messenger soll an einem neuen Feature arbeiten, das nicht nur lang ersehnt ist, sondern auch viele Probleme lösen könnte.

WhatsApp-Chats migrieren – wird es bald möglich?

Viele Nutzer möchten die Chatverläufe mit ihren Liebsten behalten. Du kannst sie speichern, indem du sie bei Google Drive oder in der iCloud hinterlegst. Doch was ist, wenn du eine neue Handynummer bekommst oder von Android zu iOS respektive andersherum wechselst? Dann sind deine Chats verloren oder du musst Umwege gehen, damit deine Chats mitgenommen werden können. Denn Backups aus der iCloud können nicht bei Android, Backups aus Google Drive nicht bei iOS wiederhergestellt werden. Bis jetzt. Denn wie WABetaInfo herausgefunden hat, soll WhatsApp an genau solch einem Feature arbeiten, das dieses Problem löst.

Das heißt, dass wenn du beispielsweise durch einen Vertragswechsel eine neue Nummer bekommst und deine alte nicht mitnehmen kannst, du deine WhatsApp-Chats mitnehmen könntest. Dein Account wäre damit nicht mehr so eng mit deiner Rufnummer gekoppelt, wie es bis dato der Fall ist. Darüber hinaus soll die neue Funktion Android und iOS zusammenarbeiten lassen. Laut WABetaInfo sollen Backups dann von Android auf iOS oder von iOS auf Android übertragen werden können. Das betrifft dann nicht nur Nachrichten, sondern auch Fotos, Videos und andere Medien.

Bislang steckt die Funktion noch in Kinderschuhen und befindet sich noch im Entwicklungsstadium. Ob und wann WhatsApp die Funktion für seine Nutzer zur Verfügung stellt, bleibt abzuwarten.

Was hat es mit den neuen Regeln auf sich?

Diese Funktion steht wahrscheinlich in Zukunft nur denjenigen zur Verfügung, die den neuen WhatsApp-Richtlinien zugestimmt haben. Wie der Messenger aktuell, also einige Tage nach der Frist vom 15. Mai, mit deinem Account verfährt, kannst du hier nachlesen. Backups kannst du zum jetzigen Zeitpunkt immer noch erstellen, auch wenn du den Richtlinien noch nicht zugestimmt hast. Welche Daten WhatsApp sowieso mit Facebook teilt, haben wir in diesem Artikel zusammengefasst. Und wenn du dich abschließend noch über Alternativ-Messenger informieren willst, wirst du im unten stehenden Ratgeber fündig.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Also ist es dann sehr einfach möglich die Nummer seines WA Account zu ändern und seine Chats zu behalten?? Das ist ja der Wahnsinn! Lasst mich kurz überlegen… Das geht ja bereits seit langer Zeit?! Ihr habt Android? Geht über „Einstellungen > Account > Nummer ändern“… Danke für diese Information inside-digital.de

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL