Das sind die neuen Telekom-Tarife: Mehr Volumen, mehr Geld, mehr Netz

3 Minuten
Die Telekom überarbeitet ihre Mobilfunk-Tarife. Ab morgen gibt es 5G für alle, mehr Datenvolumen und bessere Stream On-Konditionen. Aber auch höhere Grundpreise. Wir haben die Details im Überblick.
Telekom-Banner auf MWC 2019
Bildquelle: Deutsche Telekom

Wie gehabt bietet die Telekom die Tarife Magenta Mobil S, M, L und XL an. Der Einsteigertarif XS fällt allerdings weg. Gegenüber den bisherigen Konditionen steigt das in den Tarifen enthaltene Datenvolumen stark an, mit ihm aber auch die Grundkosten. Gleichzeitig nimmer die Telekom Verbesserungen bei StreamOn vor. So ist Stream On Video jetzt schon ab Magenta Mobil M zubuchbar, so dass Kunden für 49,95 Euro ohne Handy neben 12 GB Datenvolumen unlimitiertes Datenvolumen für die Musik- und Video-Streaming-Daten zur Verfügung haben. Bislang mussten Kunden dafür mindestens 56,95 Euro monatlich auf den Tisch legen.

Weitere Verbesserungen: 5G ist bei der Telekom in den neuen Tarifen immer mit dabei. Damit verzichtet die Telekom entgegen ursprünglicher Pläne auf einen eigenen 5G-Tarif oder 5G-Zuschläge. Hier hat wohl auch Mitbewerber Vodafone sein Übriges dazugetan. Vodafone verzichtet seit Montag auf den 5G-Zuschlag. Apropos 5G: Das neue 5G-Netz geht bei der Telekom jetzt wirklich an den Start.

Rabatt für Festnetz-Kunden und junge Leute

Wer unter 28 Jahren alt ist, spart bei den nicht unerheblichen Grundkosten. 10 Euro Rabatt gibt es für die Kunden, so dass Magenta Mobil S Young für 29,95 Euro zu haben ist, die Komplett-Flatrate für 74,95 Euro.

Telekom-Kunden, die zusätzlich Festnetz bei der Telekom buchen und so berechtigt für Magenta Eins sind, bekommen mit den neuen Tarifen hingegen nur noch 5 Euro Rabatt auf den Mobilfunk-Grundpreis. Bislang waren es 10 Euro. Die Verdopplung des Datenvolumens bleibt aber, so dass Magenta Eins-Kunden für 34,95 Euro monatlich ein Datenvolumen von 12 GB bekommen. Und wenn eine Familie sich im Rahmen der Family Card für die neuen Tarife entscheidet, kostet der gewählte Tarif bei der FamilyCard 10 Euro monatlich weniger als regulär und bietet zusammen mit Magenta Eins doppeltes Datenvolumen.

Die neuen Tarife im Überblick

 Magenta Mobil SMagenta Mobil MMagenta Mobil LMagenta Mobil XL
hier bestellenhier bestellenhier bestellenhier bestellen
NetzTelekom: GSM, UMTS , LTE Max, 5G
Grundpreis SIM Only39,95 Euro49,95 Euro59,95 Euro 84,95 Euro
Grundpreis SIM Only Young-Tarife29,95 Euro39,95 Euro49,95 Euro 74,95 Euro
Einmalentgelt39,95 Euro39,95 Euro39,95 Euro39,95 Euro
Datenvolumen6 GB12 GB24 GBFlatrate
Telefon-Flatrateja
SMS-Flatrateja
Telekom-WLAN-Hotspot-Flatja
Stream On GamingKostenlos zubuchbarnicht notwendig
Stream On MusicKostenlos zubuchbar
Stream On VideoneinKostenlos zubuchbar
Stream On Social & Chatfür 4,95 Euro monatlich zubuchbarfür 4,95 Euro monatlich zubuchbarKostenlos zubuchbar
EU-Roamingenthalten, Fair Use für Stream On bei 14,92 GB (2019)enthalten, Fair Use für Stream On bei 18,67 GB (2019)enthalten, Fair Use für Stream On bei 22,39 GB(2019)enthalten, Fair Use bei 31,73 GB (2019)
Magenta Eins VorteilGrundkosten: 34,95 Euro
Datenvolumen 12 GB
Grundkosten: 44,95 Euro
Datenvolumen 24 GB
Grundkosten: 54,95 Euro
Datenvolumen 48 GB
Grundkosten: 79,95 Euro

Buchbar sind alle neuen Tarife ab dem morgigen 6. September. Im Handel und an der Hotline wird es übrigens noch weitere Einsteiger-Tarife auf Nachfrage geben. Magenta Mobil Special S wird kein 5G haben, LTE ist auf 50 Mbit/s begrenzt und eine Sprach-Flatrate gibt es auch nicht, sondern nur 500 Freiminuten. Das Datenvolumen liegt bei 1 GB, der Grundpreis bei 14,95 Euro. Die M-Variante des Tarifes beinhaltet eine Allnet-Flatrate und 2 GB Daten und kostet 24,95 Euro.

Übrigens: Bestandskunden haben die Möglichkeit, in die neuen Magenta-Mobil-Tarife zu wechseln. Und das ohne Laufzeitverlängerung.

"Puh, ganz schön teuer", mag man mit Blick auf den Grundpreis von 49,95 Euro für 12 GB denken. Und das stimmt. Die neuen Tarife sind, rein aus Tarifrechner-Sicht geschaut, zu teuer. Selbst die Telekom-Tochter congstar bietet 10 GB mit LTE für 35 Euro an. Doch wer berücksichtigt, dass er mit Stream On eine Musik- und Videostreaming-Flatrate bekommt, der erkennt möglicherweise, warum der Tarif so teuer ist. Und wer dann noch Telekom-Festnetzkunde wird, spart nicht nur 5 Euro beim Handytarif (die er im Festnetz im Wettbewerbsvergleich zu viel zahlt) sondern bekommt doppeltes Datenvolumen.

"What you pay is what you get" lautet ein Sprichwort. Bei der Telekom bezahlt man viel, bekommt aber auch viel. Das macht sich nicht zuletzt auch immer wieder beim Netzausbau bemerkbar.

Bildquellen:

  • Telekom 5G MWC: Deutsche Telekom
Senatsverhandlung
Vertragsverlängerung trotz Kündigung: Kostenfalle Rückholangebot
Wer kennt es nicht: Ein Mobilfunkvertrag wurde gekündigt, man entscheidet sich für ein Angebot eines neuen Anbieters und wenige Tage später klingelt das Telefon. "Guten Tag, Ihre Kündigung ist bei uns eingegangen, aber wir hätten da ein ganz tolles Angebot für Sie…" Wer jetzt nicht aufpasst, kann schnell in die Kostenfalle tappen.
Thorsten Neuhetzki
Thorsten liebt Technik und ist seit 2018 als Redakteur an Bord. Als "alter Hase" in der Branche schreibt Thorsten am liebsten über alles, was mit Breitband, Netzen und Tarifen zu tun hat. Dabei spielt es keine Rolle, ob es um Super Vectoring, DOCSIS 3.1 oder 5G geht - schnelles Internet ist für Thorsten und seine Berichterstattung das A und O. Abseits des Newsdesks ist Thorsten mit großer Begeisterung auf seinem Tourenrad unterwegs. Vor allem Schweden hat es dem in Berlin wohnhaften Ostwestfalen angetan.

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

  1. Eine Preiserhöhung sehe ich da nicht, sondern eine Preissenkung.
    Bisher bekam ich 10GB sowie StreamOn Music&Video für 56,95€ im Magenta Mobil L.
    Jetzt bekomme ich sogar 12GB, 5G sowie StreamOn Music&Video für 49,95€ im Magenta Mobil M. Also mehr Leistung und 7€ weniger!

  2. Ich bin schon lange Telekomkunde und hohe Preise gewöhnt, finde aber die neuen Tarife grenzwertig.
    Ich war noch bis zum dritten September im Magenta Mobil S der ersten Generation 2016 abgeschlossen.
    Bin nun im Magenta S vierter Generation und zahle mit Magenta eins 26,95 Euro.
    Dazu StreamOn Social & Chat (Aktion) kostenlos und 24 Monate Option Data S ohne Grundpreis.
    Ich komme damit auf mir ausreichende 6 GB.
    Mehr Geld würde ich auch nicht zahlen wollen und würde wohl nach der Mindestvertragslaufzeit auch der Telekom den Rücken kehren. Mal sehen was in zwei Jahren auf dem Markt ist.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL