Neue Smartwatches: Von Oppo Watch 2 bis Coros Vertix 2

6 Minuten
Für immer mehr Menschen gewinnt ein agiler Lebensstil an Bedeutung. Eine Smartwatch oder ein Fitness-Armband kann dabei helfen, im Alltag in Bewegung zu bleiben. Wir zeigen dir die interessantesten Wearables-Neuheiten der vergangenen Tage.
Oppo Watch 2
Eine von mehreren interessanten Smartwatch-Neuvorstellungen: die Oppo Watch 2.Bildquelle: Oppo

Zahlreiche neue Wearables haben in den zurückliegenden Tagen neu das Licht der Welt erblickt. Angeführt wurde die Riege an Neuvorstellungen von den kürzlich der Weltöffentlichkeit neu präsentierten Samsung Galaxy Watch 4 und Galaxy Watch 4 Classic. Doch es hat noch einige weitere interessante Neuvorstellungen gegeben, die wir dir an dieser Stelle in einer Übersicht vorstellen möchten.

Coros Vertix 2 – Smartwatch für Anspruchsvolle

Vor allem unter Sportlern sind die Multisport-GPS-Uhren von Coros bekannt. Und jetzt gibt es mit der Coros Vertix 2 ein neues Modell, das zu den hochwertigsten GPS-Sportuhren am Markt gehört. In den USA sind Vorbestellungen seit wenigen Tagen für knapp 700 US-Dollar (599 Euro) möglich, Auslieferungen sollen in wenigen Wochen starten. Die Uhr kann nicht nur Verbindungen zu GPS-Satelliten aufbauen, sondern auch zu GPS-Alternativen wie Galileo, GLONASS und QZESS. Die Bedienung der Uhr erfolgt einerseits über den 1,4 Zoll großen Touchscreen (280 x 280 Pixel), aber auch über Druckknöpfe und eine drehbare Krone an der rechten Seite. Coros verspricht bis zu 60 Tage Akkulaufzeit. Sind alle Dienste inklusive der Musikwiedergabe aktiv, kann aber auch schon nach 35 Stunden eine Energiezufuhr notwendig werden.

An weiteren Extras bietet die bis zu 100 Meter wasserdichte Coros Vertix 2 unter anderem 32 GB Speicherplatz, einen Pulsmesser, einen Sensor zur Ermittlung des Blutsauerstoffgehalts, eine EKG-Funktion und ein Thermometer. Direkt über die Uhr lassen sich 25 Sportprofile aktivieren. Verbindungen zu einem Smartphone sind über Bluetooth 5.0 möglich. Firmware-Updates lassen sich direkt über die Uhr und die integrierte WLAN-Schnittstelle aufspielen. Topografische Karten zur Navigation im Gelände sind schon ab Werk vorinstalliert. Das Display wird von Saphirglas vor etwaigen Beschädigungen geschützt, das Gehäuse samt Lünette besteht aus robustem Titan. Demnächst wird es die Cotos Vertix 2 auch in Deutschland zu kaufen geben.

Coros Vertix 2
Premium-Sportuhr mit GPS-Empfänger: die Coros Vertix 2.

Oppo Watch 2: Drei neue Smartwatches

Das trifft auch auf die Oppo Watch 2 zu. Sie wurde jetzt neu in China vorgestellt. Herzstück ist der Qualcomm Snapdragon 4100 Prozessor, flankiert von einem zweiten Prozessor namens Apollo 4s. Das Gehäuse und das Armband sind wahlweise in Blau oder Schwarz eingefärbt. Auch ein Modell mit Lederarmband steht zur Verfügung. Neben einer Standard-Variante (42 mm) gibt es auch eine Version mit eSIM-Unterstützung (42 und 46 mm). Dann ist es mit der Uhr zum Beispiel auch unterwegs möglich, Musik zu streamen oder über ein LTE-Netz zu telefonieren.

Die kleinere Variante ist mit einem 1,75 Zoll großen AMOLED-Display ausgestattet, das eine Auflösung von 372 x 430 Pixeln bietet. Wer sich für das 46-mm-Modell entscheidet, darf sich über einen 1,91 Zoll großen AMOLED-Bildschirm freuen, der es auf eine Auflösung von 402 x 476 Pixeln bringt. Der Akku bietet eine Kapazität von 360 respektive 510 mAh. Oppo verspricht bei typischer Nutzung eine Akkulaufzeit von 2,5 bzw. 4 Tagen. Wer den Energiesparmodus aktiviert, soll die Uhr auch bis zu 16 Tage lang nutzen können. Einige Funktionen stehen dann aber nur eingeschränkt oder gar nicht mehr zur Verfügung.

Gemeinsam haben beide Uhren, dass das Gehäuse aus glasfaserverstärktem Kunststoff besteht. Der integrierte Arbeitsspeicher ist auf 1 GB beschränkt, zudem besteht Zugriff auf 8 GB internen Speicherplatz. Bluetooth 5.0, WLAN (nur 2,4 GHz), NFC und GPS-Empfänger sind ebenfalls Teil der Ausstattung. Weiterer Pluspunkt: Die Oppo Watch 2 ist bis zu 50 Meter wasserdicht und schon ab Werk sollen sich 100 Sportprofile auswählen lassen.

Oppo Watch 2
Die Oppo Watch 2: Eine typische Mittelklasse-Smartwatch.

Natürlich fehlt es auch an einem breiten Umfang an Sensorik nicht: Deine Herzfrequenz kannst du ebenfalls messen wie deinen Blutsauerstoffgehalt. Die Displayhelligkeit reguliert sich über einen integrierten Helligkeitssensor selbst und auch ein Luftdrucksensor ist an Bord. In China kostet die Oppo Watch 2 je nach Modell zwischen 170 und 260 Euro. Im Laufe der kommenden Monate dürfte sie auch nach Deutschland kommen.

Huawei Band 6 Pro: Preiswerte Alternative

Im Bereich der Fitness-Armbänder hat Huawei ein neues Produkt an den Start geschickt. Das Huawei Band 6 Pro ist sozusagen ein aufgepeppter Nachfolger des Huawei Band 6 mit Edelstahl-Gehäuse und bis zu 14 Tagen Akkulaufzeit. Der Fitness-Tracker ist mit einem 1,47 Zoll großen AMOLED-Touchscreen ausgestattet und bietet natürlich ebenfalls eine ganze Reihe an Gesundheits- und Fitnessfunktionen. Darunter die Möglichkeit, zur Messung des Blutsauerstoffgehalts. Auch potenzielles Fieber kann die Uhr über ein integriertes Thermometer erkennen. Für mobiles Bezahlen ist ein NFC-Chip integriert. In China kostet das bis zu 50 Meter wasserdichte Huawei Band 6 Pro umgerechnet knapp 60 Euro. Zu einer möglichen Verfügbarkeit in Europa hat sich Huawei bisher noch nicht geäußert.

Huawei Band 6 Pro
Fitness-Tracker, der auch als einfache Smartwatch durchgeht: das Huawei Band 6 Pro.

Huawei Watch GT2 Pro ECG: Ein alter Bekannter mit sinnvoller Ergänzung

Neu vorgestellt hat Huawei auch eine neue Smartwatch. Die schon seit knapp einem Jahr bekannte Huawei Watch GT2 Pro gibt es jetzt nämlich auch in einer aufgepeppten Version mit integrierter Funktion zur Erstellung von Elektrokardiogrammen (EKG). Die Huawei Watch GT2 Pro ECG verfügt über ein 1,39 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 454 x 454 Pixeln, das mit robustem Saphirglas versehen ist. Hochwertig ist auch das Gehäuse aus Titan einzustufen. In China kostet die Uhr mit EKG-Fuktion umgerechnet rund 350 Euro. Auch hier steht aktuell noch nicht fest, ob es das Wearable in nächster Zeit zusätzlich in den europäischen Handel schaffen wird. Sinn machen würde das ohnehin nur, wenn Huawei die notwendige Zertifizierung erhalten würde, um die EKG-Funktion auch in Europa überhaupt anbieten zu dürfen.

Huawei GT2 Pro ECG
Die Huawei GT2 Pro ECG bietet die Möglichkeit, ein EKG zu erstellen.

Dizo Watch: Günstige Smartwatch-Alternative von Realme

Als Tochtermarke von Realme tritt Dizo in Erscheinung. Und jetzt wurde mit der Dizo Watch eine erste Smartwatch präsentiert – mit bis zu 90 Sport-Profilen. Sie bietet bis zu 12 Tage Akkulaufzeit, ist mit einem 1,4 Zoll großen Touchscreen (320 x 320 Pixel) ausgestattet und bietet rückseitig die passende Sensorik, um Puls und Blutsauerstoffsättigung zu messen. Wasserdicht ist die Uhr zwar nicht, aber immerhin mit einer IP68-Zertifizierung ausgestattet. Kurzzeitig kannst du sie also in bis zu 1,5 Metern Wassertiefe nutzen. Allerdings solltest du darauf verzichten, die Uhr beim Schwimmtraining zu verwenden. Weil auch NFC- und GPS-Chip fehlen, liegt der Preis für diese Einsteiger-Smartwatch auch nur bei umgerechnet 35 Euro.

Realme Dizo Watch
Bietet nur Smartwatch-Basics, ist dafür aber auch entsprechend günstig: die Realme Dizo Watch.

Cubot ID206: Smartwatch für Einsteiger

In einer ganz ähnlichen Preisklasse fischt die neue Cubot ID206 nach Kundschaft. Sie kostet aktuell knapp 46 Euro und ist mit einem 1,7 Zoll großen quadratischen TCT-LCD-Display ausgestattet. Die Auflösung fällt etwas schwächer als bei der Dizo Watch aus (240 x 280 Pixel) und es besteht auch nur Zugriff auf 14 vorinstallierte Sportprofile. Dafür ist diese Einsteiger-Smartwatch bis zu 50 Meter wasserdicht. Auf Basisfunktionen wie Puls- und Blutsauerstoffmessung müssen auch Nutzer dieser digitalen Armbanduhr nicht verzichten. GPS und NFC fehlen aber auch diesem Smartwatch-Modell. Die Akkulaufzeit liegt laut Hersteller bei bis zu 18 Tagen.

Cubot ID206 Smartwatch
Die Cubot ID206 steht unter anderem auch in einer Ausführung für Frauen zur Verfügung

Aktuelle Smartwatches im Test bei inside digital

Regelmäßig testen wir bei inside digital übrigens die neuesten Smartwatch-Modelle. Jüngst musste sich etwa die Suunto 9 Peak im Test beweisen. Auch die Huawei Watch 3 Pro haben wir im Test bereits umfangreich auf die Probe gestellt. Gleiches gilt für das preiswerte Xiaomi Mi Band 6.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Bildquellen

  • Coros Vertix 2: Coros
  • Oppo Watch 2: Oppo
  • Huawei Band 6 Pro: Huawei
  • Huawei GT2 Pro ECG: Huawei
  • Realme Dizo Watch: Realme / Dizo
  • Cubot ID206 Smartwatch: Cubot
  • Neue Smartwatch: Tag Heuer Connected Super Mario Limited Edition.: Tag Heuer
  • Oppo Watch 2 Smartwatch: Oppo
Huawei Nova 9 Pro flach liegend.
Huawei: Neues Smartphone stellt Konkurrenz in den Schatten
Neues Smartphone aus dem Hause Huawei: das Huawei Nova 9 Pro ist in gleich mehrfacher Hinsicht besonders. Wir stellen das neue Handy vor und stellen aus gegebenem Anlass die Frage: Was hat eigentlich Honor damit zu tun?

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL