"The Walking Dead", "Angry Birds", "WestWorld" und mehr: Neue Details zu neuen Serien

7 Minuten
Welche Serien du in den kommenden Wochen neu bei Amazon Prime Video und Netflix sehen kannst, haben wir dir in unseren aktualisierten Ratgebern schon verraten. Der Monatswechsel ist schließlich nicht mehr fern und diverse neue Serien stehen schon in den Startlöchern. Es gibt aber noch ein paar mehr wichtige Neuigkeiten aus den Video-on-Demand-Welten der Gegenwart. Und die wollen wir dir natürlich nicht vorenthalten. Eine Übersicht.
Angry Birds Summer Madness
Bildquelle: Netflix

Coronavirus hat Auswirkungen auf „The Walking Dead“

Welche Auswirkungen das Cornavirus auf die Produktion neuer Serien haben kann, haben wir dir schon vor ein paar Tagen erklärt. Damals mussten wir mit dir die Nachricht teilen, dass verschiedene Serien aktuell nicht weiter produziert und entsprechend später zu sehen sein werden. Aktuellstes Beispiel: Die HBO-Miniserie „The Undoing“ mit Nicole Kidman und Hugh Grant startet nicht schon im Sommer bei Sky, sondern erst im Herbst dieses Jahres. Doch auch auf eigentlich schon fertig produzierte Serien hat das Virus Auswirkungen.

Zum Beispiel auf „The Walking Dead“. Der amerikanische TV-Sender AMC musste kürzlich verkünden, dass das Finale von Staffel 10 der Kultserie verschoben werden muss. Die Postproduktion der noch verbliebenen Folgen ist noch nicht abgeschlossen und wegen der Corona-Krise, die auch in den USA voll zugeschlagen hat, ist derzeit nicht absehbar, wann der Feinschliff an den letzten Folgen vollzogen werden kann.

Das hat auch Folgen für Kunden von Sky. Sie können das Staffelfinale ebenfalls erst zu einem noch nicht näher bekannten Zeitpunkt in der Zukunft sehen. Möglicherweise sorgt das auch dafür, dass Staffel 11 von „The Walking Dead“ nicht wie geplant im Herbst startet, sondern erst 2021.

Und es gibt noch weitere schlechte Nachrichten. Der nagelneue TWD-Ableger „The World Beyond“, der zehn Jahre nach Ausbruch der Zombieapokalypse spielt, kann erst zu einem späteren Zeitpunkt starten. AMC teilte jüngst mit, dass man die neue Serie auf unbestimmte Zeit verschieben müsse. Sie läuft also anders als geplant auch nicht zeitnah bei Amazon Prime Video an.

Upload Staffel 1 bei Amazon Prime Video

Dafür hat Prime Video aber eine andere Neuproduktion angekündigt: „Upload“. Das Amazon Original startet ab dem 1. Mai und ist eine Science-Fiction-Comedy-Serie des preisgekrönten Autors Greg Daniels. Sie spielt in einer technologisch fortschrittlichen Zukunft, in der Hologramm-Telefone, 3D-Lebensmitteldrucker und automatisierte Supermärkte zum Alltag gehören. Am außergewöhnlichsten ist aber, dass Menschen sich dafür entscheiden können, in ein virtuelles Leben nach dem Tod „geuploaded“ zu werden, wenn sie dem Tod nahe sind. Im Mittelpunkt steht dabei der junge App-Entwickler Nathan Brown, der nach einem Unfall mit einem selbstfahrenden Auto im Krankenhaus landet und schnell über sein Schicksal entscheiden muss.

Netflix kündigt neue Serien an

„Rugal“ – Staffel 1

Auch von Netflix soll es in den kommenden Monaten verschiedene neue Serien geben. Dazu gehören verschiedene neue Serien aus Südkorea, die bei dem amerikanischen Video-on-Demand-Portal ein zu Hause finden sollen. Ab dem 24. Mai steht in Deutschland zum Beispiel die Serie „Rugal“ zur Verfügung. Erzählt wird die Geschichte eines Komissars, der des Mordes an seiner eigenen Ehefrau verdächtigt wird. Doch die Sachlage ist eine ganz andere. Seine Augen wurden ihm mit einem Rasiermesser herausgeschnitten, nachdem er mit ansehen musste, wie seine Frau von der Terroristengruppe ARGOS ermordet wurde. Gerade als er denkt, alles verloren zu haben, wird er von Choi Geun-cheol angesprochen, dem Chef von Rugal, einer Organisation mit nur einem Ziel: der Auslöschung von ARGOS.

„Angry Birds“ – Staffel 1

Schon jetzt angekündigt, aber erst 2021 verfügbar: Eine neue Animationsserie, bei der die „Angry Birds“ im Mittelpunkt stehen. Jene Vögel, die vor einigen Jahren von kaum einem Smartphone in Form eines Spiels wegzudenken waren. Insgesamt soll es 40 elfminütige Episoden geben, die sich an „Angry Birds – Der Film“ anlehnen, aber in einem neuen Look gehalten sind. Gefeiert wird ein Wiedersehen mit Red, Bombe und Chuck, die sich gerade in einem Sommercamp unter der fragwürdigen Aufsicht von Mächtiger Adler befinden. Mit explosiven Possen, völlig absurden Streichen und durchgeknallten Sommerabenteuern sprengen die mutigen Vögel sämtliche Dimensionen und Regeln in ihrem Kleinkrieg gegen die dummdreisten und ekligen Schweine auf der anderen Seite des Sees, die immer wieder so viel Chaos wie möglich anrichten wollen.

Neue Serien bei MegentaTV

Ab dem 16. April kannst du unterdessen bei MagentaTV von der Deutschen Telekom die schon vierte Staffel der Crime-Serie „Cardinal“ sehen. Es werden die letzten Episoden rund um das Ermittlerduo John Cardinal und Lise Delorme sein. Und dieses Mal geht es um einen scheinbar banalen Vermisstenfall, der sich in eine Serie albtraumhafter Morde verwandelt. Unter Zeitdruck und mitten im kanadischen Winter müssen die beiden Detektive den Mörder finden, bevor weitere Menschen zu Schaden kommen.

Weitere Serien-Neustarts: Schon ab dem 1. April kannst du die Abenteuer-Serie „Black Sails“ bei MagentaTV streamen. Staffel 1 bis 4 stehen dann auf Abruf zur Verfügung. Zudem steht ab dem 1. April die Romanverfilmung „Little Woman“ als Mini-Serie bereit. Und warum die Telekom einen neuen, exklusiven TV-Sender startet, haben wir dir in einer separaten Meldungen zusammengetragen.

Viele Serien-Ankündigungen von Sky

Auf zahlreiche neue Serien können sich unterdessen auch Kunden von Sky freuen. Egal, ob du ein klassisches Pay-TV-Abo nutzt oder den Video-on-Demand-Dienst Sky Ticket abonniert hast, in den kommenden Wochen starten so einige neue Serien.

„Westworld“ – Staffel 3

Schon morgen geht es zum Beispiel mit der dritten Staffel von „Westworld“ weiter. „Endlich“, werden viele Fans der Serie sagen, nachdem vor allem die erste Staffel ein echter Überraschungserfolg war. Staffel 3 von „Westworld“ umfasst insgesamt acht neue Episoden, die immer montags um 20:15 Uhr bei Sky Atlantic laufen oder parallel über Sky Ticket, Sky Go und Sky Q auf Abruf zur Verfügung stehen. Um was es in Staffel 3 geht? Daraus macht HBO noch ein großes Geheimnis. Ein erster Trailer lässt aber vermuten, dass das Geschehen jetzt außerhalb des berüchtigten Themenparks spielt.

„Kidding“ – Staffel 2

Ab dem 12. Mai startet bei Sky Atlantic immer dienstags um 20:15 Uhr die zweite Staffel von „Kidding“ – mit Jim Carrey in der Hauptrolle. Er verkörpert in zehn neuen Episoden „Mr. Pickles“, den Star des amerikanischen Kinderfernsehens, der Kids zum Lachen bringt, aber privat der traurigste Mann der Welt ist. In der zweiten Staffel muss „Mr. Pickles“ einen Weg finden, mit seinen kleinen Fans zu kommunizieren, nachdem er seinen TV-Job verloren hat. Dabei entwickelt er eine neue und streitbare Methode, direkt zu den Kindern in aller Welt zu sprechen und prompt gerät er zum ersten Mal in seiner Karriere ins Sperrfeuer der Kritik.

„Devils“ – Staffel 1

Noch etwas später, ab dem 28. Mai, läuft bei Sky Atlantic die neue Serie „Devils“ mit Patrick Dempsey in der Hauptrolle. Die Serie spielt in der Finanzwelt von London im Jahr 2011. Der furchtlose und ehrgeizige Banker Massimo Ruggero hat eine Glückssträhne und für seinen Arbeitgeber, die NYL Bank, hunderte Millionen US Dollar eingenommen. Sein Chef Dominic Morgan (Dempsey) ist natürlich hochzufrieden und fördert seinen Mitarbeiter immer weiter. Doch die starke Verbundenheit der beiden beginnt brüchig zu werden, als sich Massimo in einen internationalen Finanzkrieg und in einen Skandal um seine drogenabhängige Ehefrau verwickelt. Morgan scheint heimlich seine Finger im Spiel zu haben und Massimo steht bald vor der Entscheidung seinen Mentor zu unterstützen oder zu stoppen.

Zwei neue TV-Sender für Sky-Kunden

Und noch etwas Neues hat Sky ab April im Angebot. Zwei neue Sender nämlich. Nick Jr. und NickToons sind für die Kleinen in der Familie gedacht und stellen neben Lern-Inhalten auch Klassiker wie „PAW Patrol“, „Top Wing“ und „SpongeBob Schwammkopf“ in den Mittelpunkt ihrer Programme. Während Nick Jr. spannende, lustige und pädagogisch wertvolle Inhalte zeigt, stehen bei NickToons Action, Humor und Abenteuer an.

Disney+ feiert den Earth Month

Hast du schon ein Abonnement für den neuen VoD-Dienst Disney+ abgeschlossen? Dann kannst du dich ab dem 3. April auf den Earth Month freuen. Mit dabei sind unter anderem die Premieren der Disney-Nature-Filme „Elefanten“ und „Delfine“. Parallel startet nach der Kinoauswertung im vergangenen Jahr auch der Film „Pinguine“. Hinter die Kulissen der drei Filme kannst du blicken, wenn du dir „In the Footsteps of Elephants“, „A Life on the Edge“ oder „Diving with Dolphins“ ansiehst. Zudem werden verschiedene Naturtitel von National Geographic ihre Premiere bei Disney+ feiern.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL