Neue Samsung Tablets: Galaxy Tab S7 FE 5G und A7 Lite jetzt verfügbar

5 Minuten
Die Ende Mai von Samsung neu vorgestellten Tablet-Modelle Galaxy Tab S7 FE und Galaxy Tab A7 Lite stehen ab sofort zur Verfügung. Wir verraten dir, was sie können und was du vor einem Kauf wissen solltest.
Samsung Galaxy Tab S7 FE 5G horizontal ausgerichtet.
Neues Oberklasse-Tablet von Samsung: das Galaxy Tab S7 FE.Bildquelle: Samsung

Teuer trifft erschwinglich. Samsung hat vor wenigen Wochen zwei neue Tablet-PCs vorgestellt, die einerseits in der Oberklasse und andererseits in der Einsteiger-Liga mitkicken möchten. Während das Samsung Galaxy Tab S7 FE 5G Personen ansprechen möchte, die sich für einen hochwertigen Taschencomputer interessieren, ist das Samsung Galaxy Tab A7 Lite deutlich einfacher gehalten. Wir stellen dir die beiden Tablets genauer vor. Vor allem bei der Fan Edition ist eine genauere Betrachtung im Vergleich mit den schon verfügbaren S7-Tablets notwendig.

Samsung Galaxy Tab S7 FE 5G: Fan Edition jetzt auch für Tablet-Fans

Mit dem Galaxy S20 FE hat Samsung auf dem Smartphone-Markt einen Volltreffer gelandet. Das Smartphone, das laut Aussagen des koreanischen Elektronikkonzerns auf Basis der Wünsche zahlreicher Samsung-Fans weltweit entwickelt wurde, gehört aktuell unter anderem bei den Lesern von inside digital zu den beliebtesten Handys überhaupt. Neben einer LTE-Variante bietet Samsung das Galaxy S20 FE auch als 5G-Version an. Jetzt bekommen die beiden Smartphones sozusagen einen großen Bruder. Denn das Samsung Galaxy Tab S7 FE 5G soll auf Basis von Android 11 zumindest vom Namen her ebenfalls all das vereinen, was sich Tablet-Nutzer wünschen. Und in der Welt von Samsung heißt das: Die Galaxy Tab S7 Fan Edition ist hierzulande streng genommen ein Downgrade gegenüber den beiden aktuellen Tablet-Flaggschiffen Tab S7 und Tab S7+.

Deutschland bekommt nur die „kleine“ Fan Edition

Denn die Fan Edition des Galaxy Tab S7 bietet unter anderem weniger Arbeitsspeicher, weniger Speicherplatz und eine schwächere Kamera auf der Rückseite. Gegenüber den beiden Standard-Modellen fällt darüber hinaus – und das ist ziemlich überraschend – die Prozessorleistung spürbar schwächer aus. In Zahlen ausgedrückt: Samsung verbaut im Galaxy S7 Tab FE einen Octa-Core-Prozessor. Zwei Kerne takten darin mit bis zu 2,2 GHz, sechs weitere mit maximal 1,8 GHz. Im Galaxy Tab S7 beziehungsweise Galaxy Tab S7+ sind in der Spitze 3,09 GHz möglich. Darüber hinaus bietet das FE-Modell in Deutschland nur 4 GB RAM und 64 GB Speicherplatz, während bei den regulären S7-Tab-Modellen 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Speicherplatz an Bord sind. International steht auch ein FE-Modell mit 6 GB RAM und 128 GB Speicherplatz zur Verfügung. Verwunderlich, dass Samsung den deutschen Kunden nur die kleine Variante gönnt.

Der TFT-Bildschirm des 608 Gramm schweren Galaxy Tab S7 FE ist 12,4 Zoll groß (2.560 x 1.600 Pixel), der Akku bietet eine Kapazität von 10.090 mAh; wiederaufladbar mit bis zu 45 Watt. Auf der Rückseite ist eine 8-Megapixel-Kamera zu finden, vorne eine 5-Megapixel-Kamera. Neben einer USB-C-Schnittstelle ist Bluetooth 5.0 an Bord. WLAN lässt sich über die Frequenzbänder um 2,4 und 5 GHz nutzen, allerdings fehlt WiFi 6. Dafür kann die Fan Edition aber auch mit einer SIM-Karte bestückt werden, um unterwegs in Mobilfunknetzen auf das Internet zugreifen zu können. Per S-Pen sind auch handschriftliche Notizen möglich, eine Speichererweiterung per MicroSD-Karte um bis zu 1 TB vorgesehen.

Samsung Galaxy Tab S7 FE mit S-Pen
Bedienen kannst du das Samsung Galaxy Tab S7 FE mit den Fingern oder per S-Pen.

Multi-Tasking für mehr Übersicht

Praktisch: Per Multi Window lassen sich bis zu drei kompatible Apps gleichzeitig bedienen, sodass Nutzer parallel im Internet surfen, ein Video streamen und Notizen aufzeichnen können – ganz bequem auf einem Bildschirm. Mithilfe von App-Paaren können sie außerdem ihre favorisierte App-Kombination speichern, um diese jederzeit wieder per Multi Window abrufen zu können.

Was kostet das Samsung Galaxy Tab S7 FE?

Angeboten wird das Samsung Galaxy Tab S7 FE ab heute über den Onlineshop von Samsung und bei anderen Handelspartnern in den Farben Schwarz, Silber. Der Preis des Tablets mit robustem Metallgehäuse liegt bei 649 Euro. In anderen Ländern will Samsung das Galaxy Tab S7 FE auch in Grün und Rosa verkaufen. Ob diese Farbvarianten zu einem späteren Zeitpunkt auch nach Deutschland kommen, ist gegenwärtig noch nicht bekannt.

Samsung Galaxy Tab A7 Lite: Der genügsame Allrounder

Für Menschen, die sich zwar für ein neues Tablet interessieren, aber nur deutlich weniger bezahlen möchten, bietet Samsung in Kürze das Galaxy Tab A7 Lite an. Es bietet nur 32 GB Speicherplatz und steht wahlweise in einer WLAN- oder in einer LTE-Version zur Verfügung. Auch bei diesem Tablet ist ein Octa-Core-Prozessor an Bord. Vier Kerne takten mit bis zu 2,3 GHz, vier weitere mit maximal 1,8 GHz – flankiert von 3 GB RAM. In anderen Teilen der Welt will Samsung das Galaxy Tab A7 Lite auch mit 4 GB RAM und 64 GB Speicherplatz verkaufen.

Der TFT-Bildschirm fällt mit 8,7 Zoll vergleichsweise klein aus, die Auflösung liegt nur bei 1.340 x 800 Pixeln. Zur weiteren Ausstattung gehören ein 5.100 mAh großer Akku (wiederaufladbar mit 15 Watt, Schnellladeadapter aber nur separat erhältlich), Dual-WLAN (auch hier ohne WiFi 6), USB-C-Anschluss sowie eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 2-Megapixel-Frontkamera. Auf Wunsch ist eine Speichererweiterung per MicroSD-Karte um bis zu 1 TB möglich. Als Betriebssystem ist Android 11 samt angepasster Nutzeroberfläche One UI 3.1 vorinstalliert.

Samsung Galaxy A7 Tab Lite
Für Preisbewusste bringt Samsung das Galaxy Tab A7 Lite in den Handel.

Was kostet das Samsung Galaxy Tab A7 Lite?

Erhältlich ist das Samsung Galaxy Tab A7 Lite ebenfalls ab heute in Grau und Silber. Das WLAN-Modell kostet hierzulande 169 Euro, die LTE-Variante 199 Euro. Auch dieser Tablet-PC ist mit einem Metallgehäuse versehen und beispielsweise über den Samsung Onlineshop zu haben.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Bildquellen

  • Samsung Galaxy Tab S7 FE mit S-Pen: Samsung
  • Samsung Galaxy A7 Tab Lite: Samsung
  • Frau mit Tablet in der Hand: Unsplash
  • Samsung Galaxy Tab S7 FE 5G: Samsung
Gebrauchte Smartphones werden von Back Market refurbished
Altes Smartphone eintauschen und Geld sparen: So funktioniert’s
Back Market ist als Online-Marktplatz für erneuerte Technik sehr beliebt. Über die Plattform werden gebrauchte, überprüfte und reparierte Technik-Produkte verkauft und vermittelt. Das Ziel: Nachhaltiger und preiswerter Technik anbieten. Jetzt bietet die Plattform mit "Swap" ein neues Feature.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Avatar Stephan Eder

    Taktfrequenzen? Ernsthaft? Taktfrequenzen?
    Bei einem Device das die Taktfrequenz selbstständig, dynamisch und ohne Einfluß des Nutzers regelt?
    Wirklich die Taktfrequenz?
    ☹️ Da waren Kir Infos zur SoC deutlich lieber.
    Dann könnte man das irgendwie vergleichen…

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL