Neue Handys: Das sind die aktuellen Neuvorstellungen

7 Minuten
Du bist auf der Suche nach den neuesten Smartphones? Wir zeigen sie dir. Denn während der vergangenen Tage hat es gleich mehrere interessante Neuvorstellungen auf dem Handymarkt gegeben. Hier sind die Highlights.
Motorola Moto G30 in Hand eines Mannes
Das Motorola Moto G30 ist eines von mehreren neuen Smartphones der vergangenen Tage.Bildquelle: Motorola

Auch mitten in der zweiten Welle der Corona-Pandemie werden die zahlreichen Smartphone-Hersteller nicht müde, neue Endgeräte zu präsentieren. In dieser Woche geht es unter anderem mit neuen Einsteiger-Handys aus dem Hause Motorola weiter. Darüber hinaus hat Samsung ein neues Handy aus dem Hut gezaubert. Von Sony gibt es unterdessen altbekannte Hardware in neuem Gewand. Wir bringen dich auf den aktuellen Stand der Dinge.

Motorola Moto G30

Schon in den kommenden Tagen neu in Deutschland verfügbar: das Motorola Moto G30. Es basiert schon ab Werk auf Android 11 und ist mit 128 GB (erweiterbarem) Speicherplatz ausgestattet. Dazu gesellen sich wahlweise 4 oder auch 6 GB RAM. Herzstück ist der Qualcomm Snapdragon 662 Prozessor. Der Bildschirm des Smartphones ist 6,5 Zoll groß, bietet aber nur eine einfache HD-Auflösung (720 x 1.600 Pixel). Dafür ist der Akku mit einer Kapazität von 5.000 mAh recht groß. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff, soll aber auf Basis einer IP52-Zertifizierung wasserabweisend sein.

Bei der Kamera-Ausstattung ist auf der Vorderseite in einer tropfenförmigen Display-Aussparung (Notch) eine 13-Megapixel-Kamera mit f/2.2-Blende verbaut. Rückseitig kannst du neben einer 64 Megapixel starken Hauptkamera noch drei weitere Objektive finden. Zu einer 8 Megapixel Ultra-Weitwinkel-Kamera gesellen sich noch zwei Sensoren für Makro- und Tiefenschärfe-Aufnahmen – mit einer Auflösung von jeweils 2 Megapixeln. Videoaufnahmen sind maximal in Full-HD-Qualität möglich. Bluetooth 5.0, NFC für mobiles Bezahlen und Dual-WLAN (2,4 & 5 GHz) runden das Angebot ab.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von YouTube ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

Die Kosten für das Motorola Moto G30 liegen bei knapp 180 Euro in der Standard-Ausführung. Das Modell mit 6 GB RAM kostet 10 Euro mehr und ist nur bei Amazon erhältlich.

Motorola Moto G10

Preiswerter, aber auch weniger gut ausgestattet: das Motorola Moto G10. Hier kommt auf Basis von Android 11 als Prozessor nur der Qualcomm Snapdragon 460 zum Einsatz – flankiert von 4 GB RAM und wahlweise 64 oder 128 GB Speicherplatz. In Deutschland soll es in Grau und Weiß vorerst aber nur das Modell mit 64 GB Speicher zu kaufen geben – zu einem Preis von knapp 150 Euro.

Der Bildschirm des Handys ist wie beim G30 6,5 Zoll groß und verfügt über eine Auflösung von 720 x 1.600 Pixeln. Allerdings fehlt im Gegensatz zum Schwestermodell der Verweis auf 90 Hertz Bildwiederholfrequenz. Das Kunststoff-Gehäuse ist ebenfalls spritzwassergeschützt (IP52), es besteht Zugriff auf einen USB-C-Anschluus (USB 2.0) und der Akku ist 5.000 mAh groß. Die Hauptkamera löst mit maximal 48 Megapixeln auf, die Frontkamera nur mit 8 Megapixeln. Sonst gibt es im Vergleich zum G30 keine nennenswerten Unterschiede.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von Twitter ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

Motorola Moto E6i

Noch eine deutliche Stufe weniger gut bestückt: das mit einem 6,1 Zoll großen Bildschirm ausgestattete Motorola Moto E6i. Es ist aktuell nicht in Deutschland verfügbar, aber unter anderem neu auf der brasilianischen Homepage des Herstellers gelistet – zu einem ungewöhnlich hohen Preis von knapp 170 Euro.

Vor allem verglichen mit den oben genannten neuen G-Serie-Modellen ist das zu hoch angesetzt. Denn das Moto E6i verfügt nur über 2 GB RAM, einen Einsteiger-Prozessor von Unisoc (SC9863A) und 32 GB Speicherplatz. Auf der Rückseite ist eine Dual-Kamera zu finden (13 + 2 Megapixel), Bluetooth steht nur in Version 4.2 zur Verfügung, WLAN wird nur im 2,4-GHz-Bereich unterstützt, NFC fehlt ganz.

Vorder- und Rückseite des Motorola Moto E6i
Ein Einsteiger-Smartphone wie es im Buche steht: das Motorola Moto E6i.

Ob das Motorola E6i eines Tages auch hierzulande zu haben ist? Unwahrscheinlich. Denn in Deutschland kannst du auch schon den Nachfolger, das Motorola Moto E7, kaufen – für 110 Euro.

Samsung Galaxy F62

Schon im Oktober vergangenen Jahren haben wir dir den Marktstart des Samsung Galaxy F41 verkündet. Jetzt kommt der besser ausgestattete große Bruder in den Handel: das Samsung Galaxy F62. Zu haben ist das Smartphone zunächst nur in Indien, aber wir möchten es dir trotzdem kurz vorstellen. Denn es kommt mit einer Besonderheit daher, die in anderen Samsung-Handys in Zukunft auch hierzulande Teil der Ausstattung sein könnte.

An Bord des für umgerechnet ab 275 Euro erhältlichen Android-11-Handys ist nämlich ein Akku mit einer Kapazität von 7.000 mAh. Ein Energiespeicher dieser Größe ist sonst eigentlich nur bei Outdoor-Smartphones üblich. Jetzt machen sich Akkus mit einer immer höheren Kapazität aber auch in klassischen Mobiltelefonen breit. Mindestens 5.000 mAh sind aktuell fast schon Standard.

Vorderseite und Rückseite des Samsung Galaxy F62
Akku satt bietet das neue Samsung Galaxy F62.

Die restliche Ausstattung des Galaxy F62 ist klar der oberen Smartphone-Mittelklasse zuzuordnen. Wahlweise 6 oder 8 GB Arbeitsspeicher, ein 128 GB großes Datendepot, das sich per MicroSD-Karte um bis zu 1 TB erweitern lässt sowie als Prozessor die Samsung-Eigenentwicklung Exynos 9825, der zum Beispiel auch im Galaxy Note10 zum Einsatz kommt. Der erlaubt auch den Einsatz eines recht starken Quad-Kamera-Setups (64 + 12 + 5 + 5 Megapixel) auf der Rückseite. Der Bildschirm ist 6,7 Zoll groß.

Ulefone Armor 11

Soll es lieber ein klassisches Outdoor-Smartphone auf Basis von Android 10 sein? Dann hat jetzt Ulefone ein neues Modell für dich im Angebot: das Ulefone Armor 11 5G. Ausgestattet mit einer besonders robusten Hülle bietet dieses Smartphone ein 6,09 Zoll großes Display (720 x 1.560 Pixel), 8 GB RAM und gewaltige 256 GB Speicherplatz. Herzstück ist hier der MediaTek Dimensity 800 mit 5G-Unterstützung.

Bei der Kamera des Handys kannst du nicht nur eine 48-Megapixel-Kamera aus dem Hause Sony nutzen. Ergänzend dazu besteht auch Zugriff auf eine 13-Megapixel-Ultra-Weitwinkel-Kamera, eine Makro-Kamera (2 Megapixel) und einen Tiefenschärfe-Sensor (2 Megapixel). On top steht außerdem eine Nachtsichtkamera von Sony bereit (20 Megapixel). Für Selfies und Videochats kannst du auf der Vorderseite eine 16-Megapixel-Kamera nutzen.

Ulefone Armor 11 mit Wassertropfen benetzt.
Fit für den Outdoor-Einsatz: das Ulefone Armor 11 5G.

Ein genauer Preis für das Smartphone mit seinem kabellos aufladbaren und 5.200 mAh großen Akku ist zur Stunde noch nicht bekannt. Voraussichtlich wird es aber 350 bis 400 Euro kosten, wenn es im Laufe der kommenden Wochen in den Handel kommt.

Doogee S88 Plus

Satte 10.000 mAh Akkukapazität kannst du dir sichern, wenn du dich für das neue Doogee S88 Plus entscheidest. Auch diesem Smartphone fischt im Teich der Outdoor-Smartphones und verrichtet seine Arbeit auf Basis des MediaTek Helio P70 Prozessors. Schon allein die Wahl dieser CPU zeigt, dass es sich eher um ein Smartphone der Mittelklasse handelt. Eine Triple-Kamera (21 + 8 + 8 Megapixel), 128 GB Speicherplatz und 6 GB RAM unterstreichen das. Das 6,3 Zoll große Display löst mit 1.080 x 2.340 Pixeln auf.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von YouTube ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

Kaufen kannst du das wasser- und staubdichte Android-10-Smartphone zum Beispiel bei Ali Express. Der Preis liegt dort bei knapp 300 Euro.

Sony

Speziell für die weibliche Kundschaft hat auch Sony Neuigkeiten im Gepäck. Denn das schon im Oktober vergangenen Jahres vorgestellte Sony Xperia 5 II kannst du jetzt in einer neuen Farbe kaufen. Der japanische Elektronikkonzern bietet es fortan auch in Pink an.

Sony Xperia 5 II in Pink - Vorder- und Rückseite
Neue Farbe für das Sony Xperia 5 II. Es ist jetzt auch in Pink zu haben.

Ein Schnäppchen ist das Oberklasse-Handy aber nicht. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 899 Euro. Ein Preisvergleich zeigt, dass du aber schon jetzt bis zu 100 Euro sparen kannst. Ab Werk ist auf der neuen Farbvariante des Handys Android 11 vorinstalliert.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL