Das sind die neuen Emojis in iOS 13.2

3 Minuten
Für iPhone-Nutzer kündigt sich ein neues, größeres Update an. Seit Donnerstagabend steht iOS 13.2 in der zweiten Beta-Version zur Verfügung und mit an Bord ist auch ein neuer Satz Emojis. Von Flamingo über Fallschirmspringer bis zur Unterhose gibt es viele neue Symbole für den Nachrichtenaustausch mit deinen Freunden zu entdecken. 

Es hat ein bisschen gedauert, aber jetzt zeichnet sich ab, dass Nutzer von iPhones und iPads schon bald auf viele neue Emojis zugreifen können. Neben den eingangs erwähnten neuen Emojis gibt es noch viele weitere Neuheiten, die zu entdecken sind.

iOS 13.2 Beta 2 – Geschlechterneutrale Emojis kommen

Zum Beispiel menschliche Emojis mit einem geschlechtsneutralen Erscheinungsbild. Bei den im Emoji-Satz hinterlegten Berufsgruppen kannst du künftig etwa nicht nur zwischen Mann und Frau als Koch oder Köchin auswählen, sondern auch ein geschlechtsneutrales Emoji mit gleichem Beruf – mit kürzeren Haaren und einem etwas weniger weiblich wirkenden Gesichtszug. In Android 10 hatte es insgesamt 53 neue geschlechtsneutrale Emojis gegeben. Abzuwarten bleibt, es genauso viele auch in iOS 13.2 berücksichtigt werden.

Zu nennen wären mit Blick auf die Emoji-Neuheiten zum Beispiel aber auch ein an einem Ast hängendes Faultier, ein auf dem Rücken liegender Otter, eine Beinprotese, ein Eisbock, ein Wind-Drachen, ein Bluttropfen, Rollstuhlfahrer (gesteuert durch Handantrieb oder elektrisch), ein gähnendes Gesicht oder auch eine offiziell als „kneifende Hand“ deklariertes Emoji. Letzteres könnte man aber auch ganz anders interpretieren. Zumindest wurde das Emoji zuletzt im Internet sehr kontrovers diskutiert. Etwa als Hinweis auf etwas ganz Kleines… du weißt schon…

Neue Emojis in iOS 13.2 Beta 2
Eine Auswahl der neu in iOS 13.2 Beta 2 zu findenden Emojis.Quelle: Emojipedia

Händchen halten, bitte – mit unterschiedlichen Hauttönen

Außerdem neu: Unterschiedliche Hauttöne für Personen-Emojis, die sich an der Hand halten. Selbige jetzt zum Teil auch mit einem Bart über der Oberlippe versehen. Für mehr Übersicht sorgt in diesem Zusammenhang, dass sich bei den Hand haltenden Emojis auch an der Software-Oberfläche von iOS etwas ändert. Du kannst künftig nacheinander auswählen, welchen Hautton die linke und die rechte Person bekommen soll. Das nachfolgende Kurzvideo von Emojipedia-Chefredakteur Jeremy Burge zeigt dir, was genau gemeint ist.

Die zweite Beta-Version für iOS 13.2 steht angemeldeten Entwicklern ab sofort zur Verfügung. Eine offene Beta für alle, die an einem entsprechenden Test interessiert sind, dürfte in Kürze folgen. Aber Vorsicht: Wer eine iOS-Beta nutzt, muss damit rechnen, dass einige Dinge auf dem iPhone nicht (mehr) richtig funktionieren oder andere Fehler auftreten. Sinnvoll ist es daher, auf die finale Version von iOS 13.2 zu warten. Sie wird in den nächsten Wochen folgen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL