Netflix: Diese neuen Serien und Filme starten bald

7 Minuten
Netflix macht in diesen Tagen mit einigen Neuerungen auf sich aufmerksam. Die sind für (potenzielle) Kunden zwar nicht immer positiv, aber der Umfang an neuen Serien- und Film-Produktionen ist durchaus beachtlich.

Wird Netflix teurer? Eine Antwort auf diese Frage kann man für alle Nutzer in Österreich schon heute geben; und mit einem deutlichen Ja beantworten. Zumindest das HD- und das UHD-Paket kosten in der Alpenrepublik in Zukunft mehr. Für Deutschland hat Netflix eine entsprechende Preiserhöhung bisher noch nicht bestätigt. Gleichwohl aber einen anderen bemerkenswerten Schritt vollzogen. Denn hierzulande ist es ab sofort nicht mehr möglich, den Streamingdienst einen Monat lang kostenlos zu testen. Der bisher angebotene Gratis-Monat wurde ersatzlos gestrichen. Wer Netflix nutzen möchte, muss vom ersten Tag an zahlen – bei einer weiterhin monatlich möglichen Kündigung.

Neue Filme und Serien bei Netflix – der Stand der Dinge

Und auch an anderer Stelle bleibt Netflix nicht untätig. In den zurückliegenden Wochen wurde eine ganze Reihe an neuen Filmen und Serien angekündigt. Alles Eigenproduktionen, die Netflix über die Abo-Gebühren seiner Kunden finanziert. Wir geben dir einen Überblick zu den interessantesten Neuigkeiten aus dem Film- und Serien-Umfeld des US-Unternehmens.

Serien-Update

„Das letzte Wort“

Deutsche Serien sind auf Netflix noch vergleichsweise spärlich zu finden. Das ist umso bedauerlicher, wenn man bedenkt, welch durchbrechenden Erfolg Produktionen wie „Dark“ oder „How To Sell Drugs Online (Fast)“ hatten. Ab dem 17. September geht nun aber eine neue deutsche Original-Serie an den Start: „Das letzte Wort“. in den Hauptrollen sind Anke Engelke und Thorsten Merten („Tatort“) zu sehen.

Die Serie erzählt in sechs Episoden die Geschichte von Karla Fazius, die nach 25 Jahren Ehe versucht, den plötzlichen Tod ihres Ehemanns zu bewältigen. Sehnsucht, Angst, Wut, Sprachlosigkeit – Karla findet ihre eigenen Worte erst auf der Beerdigung wieder. Kurzerhand beschließt sie, selbst Trauerrednerin zu werden. Zusammen mit Bestatter Andreas Borowski begleitet und inspiriert sie andere Hinterbliebene auf ihrem individuellen Weg zum letzten Abschied. Dabei gibt sie sich alle Mühe, jede einzelne Regel der Bestattungsbranche zu brechen.

Insgesamt will die Serie verschiedene Geschichten von Trauer, Tod und dem Weiterleben erzählen. Mal lustig, mal traurig und immer ein bisschen absurd. Denn egal was andere sagen – der Tod hat nicht das letzte Wort.

„Jaguar“

In Spanien haben unterdessen die Dreharbeiten für das neue Netflix-Original „Jaguar“ begonnen. Wird es der nächste große Spanien-Hit nach „Haus des Geldes“? Offen! Sicher ist aber, dass Blanca Suárez die Hauptrolle übernimmt.

Die Serie spielt in den 1960er Jahren in Spanien, wo sich Hunderte Nazis nach dem zweiten Weltkrieg versteckt hielten. Die junge Isabel, die das Konzentrationslager Mauthausen überlebt hat, sucht nach Bachmann, einem der damals gefährlichsten Männer in Europa. Bald erkennt sie, dass sie mit ihrer Mission nicht allein ist und schließt sich einer Gruppe von Agenten an, die Gerechtigkeit einfordern und deren Codename „Jaguar“ ist.

Ab wann Netflix die Produktion zum Abruf zur Verfügung stellt, ist noch nicht bekannt.

„Haus des Geldes“

Zum Netflix-Serienhit „Haus des Geldes“ gibt es unterdessen die offizielle Bestätigung, dass es eine fünfte Staffel geben wird. Es wird das Ende des legendären Raubzugs sein. Die Produktion hat bereits begonnen. Gedreht wird in Spanien, Portugal und Dänemark. Einen Starttermin gibt es noch nicht.

„Wir haben uns fast ein ganzes Jahr Gedanken darüber gemacht, wie wir die Geschichte auflösen, den Professor bändigen und eine Lage schaffen könnten, aus der viele der Protagonisten nicht mehr herauskommen. Das Ergebnis ist ein epischer und spannender 5. Teil von ‚Haus des Geldes‘, in dem der Krieg seinen drastischen und brutalen Höhepunkt erreicht.“ Álex Pina, Ausführender Produzent
Haus des Geldes Staffel 5
„Haus des Geldes“ geht bald mit einer fünften und letzten Staffel zu Ende.

„Kings of America“

Ebenfalls noch offen ist, wann die neue Miniserie „Kings of America“ bei Netflix startet. Thematisiert wird hier die Geschichte von drei starken Frauen, deren Schicksal untrennbar mit einem der größten Unternehmen der Welt verbunden ist: eine Walmart-Erbin, eine eigensinnige Managerin und eine langjährige Walmart-Verkäuferin und Predigerin, die es wagt, sich in dem größten Verfahren der Branche in der US-Geschichte mit dem Einzelhandelsriesen anzulegen.

„Captain Fall“

Bist du Freund von animierten Serien? Dann kannst du dich auf „Captain Fall“ freuen. Denn diese animierte Comedy-Serie hat Netflix jüngst offiziell bestellt. Ideengeber, Showrunner und ausführende Produzenten sind Jon Iver Helgaker und Jonas Torgersen, die auch für die norwegische Comedy-Serie „Norsemen“ verantwortlich sind. In „Captain Fall“ geht es um den etwas naiven und warmherzigen Jonathan Fall, der ahnungslos als Kapitän eines Schmugglerschiffs anheuert.

„Samurai Rabbit: The Usagi Chronicles“

Und auch für Kinder hat Netflix etwas Neues in Planung: die computeranimierte Comedy-Actionserie „Samurai Rabbit: The Usagi Chronicles“. Sie basiert auf dem weltweit erfolgreichen und 35 Jahre alten Comic „Usagi Yojimbo“ des preisgekrönten Comiczeichners Stan Sakai und spielt in der fernen Zukunft in einer Welt, in der sich das moderne Hightech-Japan mit dem klassischen Japan vermischt. Erzählt wird die Geschichte des jungen Samurai-Hasen Yuichi, einem Nachfahren des berühmten Kriegers Miyamoto Usagi, der eine epische Reise unternimmt, um ein echter Samurai zu werden.

Dabei ist er nicht allein. Er führt eine bunt zusammengewürfelte Truppe von Helden an, darunter ein durchtriebener Kopfgeldjäger, ein hinterlistiger Ninja, ein geschickter Taschendieb und eine treue und zahme Eidechse. Mit ihnen kämpft er gegen Maulwürfe aus dem Untergrund, Fledermäuse mit scharfen Metallflügeln und Monster aus einer anderen Dimension. Und all das nur, um der beste Samurai der Usagis zu werden…

Film-Update

„Love Hard“

Voraussichtlich im Jahr 2021 kannst du bei Netflix die romantische Netflix-Komödie „Love Hard“ sehen. Zum Cast gehören unter anderem Nina Dobrev („xXx: Die Rückkehr des Xaner Cage“), Jimmy O. Yang („Crazy Rich“) und Charles Melton („Bad Boys for Life“).

Eine in der Liebe glücklose junge Frau aus Los Angeles verliebt sich darin in einen Mann von der Ostküste, den sie über eine Dating-App kennenlernt. Als sie ihn zu Weihnachten überraschen will, merkt sie allerdings schnell, dass sie auf ein Fake-Profil hereingefallen ist. Die echte Person lebt aber tatsächlich in derselben Stadt und der Mann hinter dem Fake-Profil verspricht ihr, die beiden zusammenzubringen, wenn sie über die Weihnachtstage zugibt, mit ihm zusammen zu sein.

„Desert Dolphin“

In Indien wird unterdessen die Produktion des Films „Desert Dolphin“ stattfinden. Netflix hat sich die weltweiten Rechte gesichert und kann dadurch eine Coming-of-Age-Story zeigen, in deren Mittelpunkt eine Teenagerin im ländlichen Indien steht, deren Leben sich vollständig ändert, als sie das Skateboard für sich entdeckt.

Für den Film wurde in einer abgelegenen Region des Bezirks Khempur-Mavli in der Nähe von Udaipur (Stadt der Seen und Paläste) mit tatkräftiger Hilfe von Freiwilligen aus der nationalen und internationalen Skater-Szene eigens der „Desert Dolphin Skatepark“ eingerichtet. Der Skatepark bleibt auch nach den Dreharbeiten frei zugänglich, um das gesellschaftliche Leben der ländlichen Gemeinden weiter zu unterstützen. Er ist einer der größten Skateparks Indiens und der erste in Rajasthan, den Skater aus ganz Indien als Trainingsgelände nutzen.

Desert Dolphin
Rachel Sanchita Gupta übernimmt die Hauptrolle in „Desert Dolphin“.

Zu sehen ist „Desert Dolphin“ im Laufe des kommenden Jahres.

„The Girls I’ve Been“

Darüber hinaus hat Netflix bekannt gegeben, den Roman „The Girls I’ve Been“ von Tess Sharpe zu verfilmen. Darin geht es um die junge Trickbetrügerin Nora, die bei einem Banküberfall ebenso wie ihre Freundin und ihr Ex-Freund als Geisel genommen wird. Um freizukommen, muss sie ihre Begabung zur Überzeugung und Imitation nutzen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL