Nach Bundesliga-Coup: DAZN wird teurer und bekommt auch Olympia

3 Minuten
TV-Kamera in einem Fußballstadion
Bildquelle: Adobe Stock
Die Spiele der Fußball-Bundesliga, die bisher bei Eurosport zu sehen waren, sind künftig bei DAZN zu sehen. Für die Kunden wird es damit teurer – auch weil DAZN pünktlich zum August die Preise erhöht.

Bisher kostete ein Abo bei DAZN monatlich 9,99 Euro und war zum Ende der bezahlten Laufzeit kündbar. Ab 1. August wird DAZN die Preise anheben, wie der Dienst im Rahmen der Bekanntgabe des Bundesliga-Deals mitteilte. „DAZN hat seinen Service über die vergangenen drei Jahre stetig verbessert, um Fans das beste Livesport-Erlebnis bieten zu können. Im Zuge dessen hat DAZN sein Rechteportfolio sowie die Produktionsstandards und die Streamingqualität fortwährend gesteigert“, argumentiert die Pressestelle des Streaming-Dienstes in seiner Presseerklärung.

DAZN werde deshalb den monatlichen Preis des Abonnements ab 1. August 2019 auf 11,99 Euro pro Monat erhöhen – der erste Monat wird als Schnupperabo weiterhin gratis sein. Erstmals werde aber auch ein Jahres-Abo eingeführt. Dieses kostet 119,99 Euro, so viel wie zehn einzelne Monate. Pro Monat bleibt der rechnerische Preis damit bei 9,99 Euro. Wer DAZN nur wegen des Fußballs abonniert, macht damit aber dennoch kein wirkliches Schnäppchen, da im Sommer nahezu zwei Monate lang keine Spiele stattfinden. Das Jahresabo wird ab 1. August buchbar sein.

Preiserhöhung für Bestandskunden kommt später

Bestandskunden, die bisher 9,99 Euro im Monatsabo bei DAZN zahlen, werden ab September von der Preiserhöhung eingeholt und zahlen dann auch 11,99 Euro pro Monat – wenn sie nicht in das ab August angebotene Jahresabo wechseln.

Was passiert mit Amazon-Prime-Kunden?

Wer den Eurosport-Player bisher über Amazon Prime als Kanal gebucht hatte, wird auch künftig innerhalb seines Amazon-Kontos Bundesliga schauen können. Die DFL (Deutsche Fußballliga) sagt hierzu in einer Mitteilung: „Das Programm wird künftig für alle Übertragungswege von DAZN produziert, dies gilt auch für die Übertragungen im Eurosport-Angebot bei Amazon Prime.“

Welche Bundesliga-Spiele zeigt DAZN?

Ab der kommenden Saison 2019/2020 bis Ende der laufenden Rechteperiode in zwei Jahren DAZN die Bundesligaspiele am Freitagabend um 20:30 Uhr, sonntags um 13:30 Uhr, montags um 20:30 Uhr, den Supercup und die vier Relegationsspiele (Bundesliga/2. Bundesliga und 2. Bundesliga/3. Liga) aus dem Eurosport-Rechtepaket. Der Start eines klassischen TV-Senders scheint dabei wahrscheinlich, da dieses von der DFL vorgesehen ist. Von DAZN heißt es dazu nur „DAZN wird alle von der DFL vorgeschriebenen Übertragungswege respektieren.“

Auch Olympische Spiele bei DAZN

Der Deal mit Eurosport beinhaltet auch die Übertragung der Eurosport-Sender Eurosport 1 HD und Eurosport 2 HD. Auch Highlights wie die Olympischen Spiele, drei der vier Tennis-Grand-Slam-Turniere sowie Top-Rad- und Skisport-Ereignisse werden durch die Einbindung der Eurosport-Sender als HD-Stream auf DAZN zu sehen sein.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Quellen:

Bildquellen:

  • TV-Übertragung im Fußballstadion: Adobe Stock
Sky startet neue HD-Offensive
Neues von Sky Deutschland: Ab dem 8. Oktober wird eine neue HD-Offensive ausgerufen. Einen Sender können dann alle Kunden in besserer Qualität sehen. Viele weitere HD-Sender stehen ab dann für Kabel-Kunden neu zur Verfügung.
Thorsten Neuhetzki
Thorsten liebt Technik und ist seit 2018 als Redakteur an Bord. Als "alter Hase" in der Branche schreibt Thorsten am liebsten über alles, was mit Breitband, Netzen und Tarifen zu tun hat. Dabei spielt es keine Rolle, ob es um Super Vectoring, DOCSIS 3.1 oder 5G geht - schnelles Internet ist für Thorsten und seine Berichterstattung das A und O. Abseits des Newsdesks ist Thorsten mit großer Begeisterung auf seinem Tourenrad unterwegs. Vor allem Schweden hat es dem in Berlin wohnhaften Ostwestfalen angetan.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Egal ob Eurosport oder DAZN, es sind auch weiterhin zwei Abos notwendig, um alle Spiele der Fußball Bundesliga sehen zu können. Und das war, ist und bleibt *nicht* fanfreundlich.

    Gleichwohl: Für DAZN ist es eine super Gelegenheit, das Faninteresse auszuloten und die Erkenntnisse für den nächstes Jahr neu startenden Rechtepoker zu nutzen. Könnte für Sky ungemütlich werden.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL