Firefox 65: Das bringt das neue Update für den Mozilla-Browser

2 Minuten
Vor zwei Jahren gestaltete Mozilla seinen Browser Firefox vollständig neu. In regelmäßigen Abständen gibt es zudem kleinere wie größere Updates, die neue Funktionen integrieren oder Fehler beheben. Aktuell verteilt Mozilla ein neues Firefox-Update, das den Browser auf die Version 65 hebt.
Mozilla Firefox Symbolbild
Bildquelle: Mozilla

Neues Jahr, neues Update: Mozilla erneuert momentan in Zeitabständen von nur sechs Wochen seinen hauseigenen Browser Firefox. Nun steht nach der Testphase die Finale Version von Firefox 65 an, die mehr Schutz sowie eine übersichtlichere Ansicht bieten soll.

Mehr Tracking-Schutz

Mit Firefox 65 will Mozilla Verbraucher besser vor Tracking schützen, indem die Handhabung sowie die Einstellungen nicht nur übersichtlicher, sondern auch transparenter gestaltet sind. Fortan haben Nutzer die Möglichkeit, zwischen zwei Tracking-Optionen auszuwählen: Standard und Streng. In der standardisierten Form verfolgt der Browser die Aktivitäten des Nutzers wie bisher permanent – es sei denn, der Privatmodus ist aktiviert. Wie der strenge Modus bereits suggeriert, weitet sich die Tracking-Blockade hier auf sämtliche Fenster aus. Dies könnte allerdings zu Problemen mit Webseiten führen, so Mozilla.

Daneben können Nutzer die Tracking-Einstellungen auch an ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen und beispielsweise frei auswählen, welche Tracker oder auch Cookies blockiert werden sollen. Die Darstellung der Privatsphäre ist insgesamt transparenter und einfacher dargestellt, sodass diese fortan direkt über das Seitenelement „i“ zu finden ist.

Weitere Neuerung unter Firefox 65

Daneben lässt sich mit nach dem Update auch die Sprache von Firefox einfacher ändern. Mozilla integriert weiterhin die Unterstützung von einem neuen Bildformat, konkret WebP. Dabei handelt es sich um eine Alternative zu JPG. Die Dateigrößen werden dabei von Firefox komprimiert, ohne dass die Bildqualität darunter leidet. WebP eignet sich auch als Alternative für die Bildformate PNG und GIF.

Letztlich ist Firefox nun auch in der Lage, den RAM-Verbrauch durch eine überholte Task-Manager-Seite anzuzeigen. Nutzer müssen dafür in der Suchleiste „about:performance“ eingeben. Folgend zeigt der Browser den Speicherverbrauch für Add-Ons, Tabs und Co. auf sowie Lösungen zu etwaigen Speicherproblemen beziehungsweise -überlastungen.

Firefox 65 steht ab sofort als Download auf der Webseite von Mozilla zur Verfügung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL