Mate X: Huawei verschiebt Marktstart erneut

2 Minuten
Offenbar hat Huawei mit dem faltbaren Display des Mate X mehr zu kämpfen als bisher angenommen. Der Marktstart soll sich weiter hinauszögern.
Huawei Mate X: Das Klapp-Smartphone aufgeklappt

Huawei hat das Mate X bereits auf dem Mobile World Congress Ende Februar vorgestellt. Damals versprach der Hersteller vollmundig den Marktstart für den Sommer 2019. Im Juli verschob man die Deadline auf September. Nun sieht es danach aus, als könnte man diesen Termin ebenfalls nicht einhalten. Wie die US-Ausgabe des Technikportals Techradar berichtet, soll das Huawei Mate X nicht vor November in den Handel kommen. Dabei bezieht sich die Seite auf eine Quelle, die bei einem Presseevent in Huaweis Hauptquartier dabei gewesen sein soll.

Was die Gründe für die Verschiebung sind, ist nicht bekannt. Das faltbare Display dürfte aber in die engere Auswahl rücken. Gegenüber Techradar meldete sich Huawei nach dem Bericht zu Wort und bestätigte, dass das Mate X spätestens im November auf den Markt kommen soll. Ob das faltbare Smartphone aber auch hierzulande noch vor Weihnachten in den handel kommt, bleibt abzuwarten. Ebenfalls fraglich ist, wie groß die erste Charge sein wird. Der recht hohe Preis von rund 2.300 Euro und die neue Technik, die mit Kinderkrankheiten zu kämpfen haben könnte, sprechen eher für eine kleine Lieferung.

Der Wettstreit um das erste massentaugliche Falt-Smartphone

Auf dem Mobile World Congress zu Beginn des Jahres sah es so aus, als könnte 2019 das Jahr des faltbaren Smartphones werden. Samsung und Huawei hatten ihre fertigen Modelle bereits der Öffentlichkeit präsentiert; das Royole FlexPai ist sogar schon erhältlich. Doch das Rennen zwischen den beiden Smartphone-Giganten ist ins Stocken geraten. Erst musste Samsung nach einem PR-Debakel den Marktstart nach hinten verschieben, kurz darauf auch Huawei.

Während das Mate X nun also erst im November erscheinen könnte, soll das Samsung Galaxy Fold im September Elektronikmarktluft schnuppern. Ob das erste massentaugliche Falt-Smartphone aber schon kommenden Monat in den Regalen von Media Markt, Saturn und Co. liegen wird, bleibt abzuwarten.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL