Magenta Sport: Telekom zieht Option für mehr Livespiele

4 Minuten
Die Deutsche Telekom zeigt mit Magenta Sport unter anderem alle Spiele der 3. Liga live. Und das länger als ursprünglich geplant. Denn die Telekom ist mit der Entwicklung des Zuschauerinteresses so zufrieden, dass sie jetzt eine Option zog, um länger am Ball bleiben zu können.
Fußballspieler mit Trikot aller Vereine der 3. Liga
Die 3. Liga läuft ein Jahr länger als geplant live bei Magenta Sport.Bildquelle: Deutsche Telekom

Dynamo Dresden, 1860 München, Hansa Rostock, Waldhof Mannheim, 1. FC Kaiserslautern, MSV Duisburg. Das Teilnehmerfeld der 3. Liga im deutschen Profi-Fußball ist bestückt mit zahlreichen Traditionsvereinen. Und für die kommende Saison klopfen weitere Schwergewichte schon an den Toren. Eintracht Braunschweig droht schließlich der Abstieg aus Liga 2. Rot-Weiß Essen wiederum peilt in der Regionalliga West den direkten Aufstieg in die 3. Liga an. Und jetzt ist klar: Alle Spiele der dritthöchsten deutschen Profiliga sind auch in Zukunft live in Einzelspielen und in einer Konferenzschaltung zu sehen. Die Deutsche Telekom macht es möglich.

Telekom bleibt Medienpartner der 3. Liga

Seit der Saison 2017/2018 ist die Deutsche Telekom mit ihrem IPTV-Angebot Magenta Sport (ehemals Telekom Sport) Partner des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und der 3. Liga. Der im Juni 2022 auslaufende Vertrag wurde jetzt kurzerhand um ein weiteres Jahr verlängert. Dafür hat die Telekom eine Option gezogen, die ihr genau dieses Recht vertraglich einräumte. Bis einschließlich der Saison 2022/2023 hat sich die Telekom für Magenta Sport die Übertragungsrechte von der dritthöchsten deutschen Spielklasse gesichert. Auch die Top-Spiele der Frauen Bundesliga behalten bei Magenta Sport ihr Zuhause.

Insgesamt zeigt Magenta Sport alle 380 Spiele pro Saison einzeln in HD-Qualität. Darüber hinaus kannst du ähnlich wie bei Sky jeden Samstag – und in Englischen Wochen auch dienstags und mittwochs – eine Konferenzschaltung sehen, die alle Höhepunkte der einzelnen Spiele in Liveschalten aus allen Stadien bündelt. Vor und nach den Partien wird die Berichterstattung durch Interviews mit Trainern und Spielern sowie Hintergrundberichte abgerundet. Zusammenfassungen mit den Highlights aller Spiele darf Magenta Sport ebenfalls zeigen.

Corona-Pandemie treibt Einschaltquote nach oben

Einen Grund, warum die Liverechte jetzt verlängert wurden, liefert die Telekom auch gleich mit. Aufgrund des großen Interesses und den nach eigenen Angaben guten Einschaltquoten habe man sich zu einer vorzeitigen Vertragsverlängerung entschlossen. In der Saison 2019/2020 schalteten insgesamt 14 Millionen Zuschauer die Liveübertragungen von Magenta Sport rund um die 3. Liga ein.

In der laufenden Saison ist aufgrund der Corona-Pandemie und dem geltenden Zuschauerverbot in den Stadien mit einem weiteren Wachstum zu rechnen. Bei Top-Spielen der 3. Liga schauen derzeit mehr als 200.000 Fans zu, heißt es vonseiten der Telekom. Eine Nutzung von Magenta Sport ist direkt auf vielen Fernsehern (per Smart TV App oder als IPTV-Kanal bei Magenta TV), über die Magenta-TV-Homepage oder per App auf dem Smartphone oder Tablet möglich.

Ob die Telekom auch ab der Saison 2023/2024 noch in der 3. Liga an Bord ist, wird sich voraussichtlich im Sommer 2022 zeigen. Dann werden die Medienrechte an der 3. Liga und der Frauen Bundesliga neu vergeben. Und dann entscheidet sich auch, ob die ARD und die angeschlossenen 3. Programme weiter im Free TV von der 3. Liga und von im entsprechenden Rechtepaket ebenfalls enthaltenen Spielen der Fußball Nationalmannschaft der Frauen berichten dürfen.

Magenta Sport zeigt mehr als Fußball

Fußball ist übrigens nicht das einzige Sport-Highlight, das du bei Magenta Sport sehen kannst. Denn auch Eishockey (DEL) und Basketball (BBL) sind Teil des IPTV-Angebots von der Deutschen Telekom. Im Jahr 2024 ist die Telekom zudem Partner der UEFA und zeigt einen Großteil der Spiele von der UEFA Europameisterschaft live – und in weiten Teilen wohl auch exklusiv.

Telekom-Kunden bezahlen dafür 4,95 Euro monatlich. Hast du keinen Festnetz- oder Mobilfunkanschluss bei der Telekom? Auch kein Problem! Magenta Sport steht dir trotzdem zur Verfügung. Entweder für 9,95 Euro monatlich im Jahresabo oder für 16,95 Euro monatlich im jederzeit kündbaren Monatsabo.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL