MacBook Air 2022: Das letzte Geheimnis wurde gelüftet

2 Minuten
Anfang Juni präsentierte Apple das neue MacBook Air mit M2-Chip. Unbekannt war bislang jedoch der offizielle Verkaufsstart. Nun wurde allerdings genau dieses Geheimnis um das letzte unbekannte Detail gelüftet.
Das neue MacBook Air erinnert an das MacBook Pro
Das neue MacBook Air erinnert an das MacBook ProBildquelle: Apple

Vor einigen Wochen präsentierte Apple nicht nur neue Software in Form von iOS 16, iPadOS 16 und macOS Ventura, sondern auch zwei neue Notebooks. Während das MacBook Pro im 13-Zoll-Format mittlerweile zu haben ist, hieß es beim neuen MacBook Air bislang offiziell nur „verfügbar im Juli“. Nachdem MacRumors bereits vor einigen Tagen in Berufung auf eine Quelle aus der Retail-Abteilung konkrete Termine erfahren konnte, macht es Apple nun offiziell. Demnach werden die Vorbestellungen schon bald beginnen.

MacBook Air 2022: Verfügbarkeit beginnt Mitte Juli

Laut dem Bericht von MacRumors und jetzt auch Apple soll die Auslieferung des neuen MacBook Air 2022 am Freitag, den 15. Juli 2022, beginnen. Dies bedeutet, dass Vorbestellungen bereits in wenigen Stunden am Freitag, den 7. Juli, akzeptiert werden. Der Startschuss fällt um 14:00 Uhr deutscher Zeit.

Die Preise für das MacBook Air mit M2-Chip beginnen bei 1.499 Euro. Es ist damit teurer als das bisherige Modell mit M1-Chip. Der Vorgänger ist aber weiterhin verfügbar und kostet rund 1.200 Euro. Für ein vollausgestattetes Air mit 24 GB Arbeitsspeicher und 2 TB großer SSD verlangt Apple 2.999 Euro.

Apple spendiert mehr Display und eine Notch

Das Unternehmen aus Kalifornien hat dem neuen MacBook Air ein vollständiges Redesign spendiert. Dazu gehört ein Display, welches nun wie das aktuelle MacBook Pro eine Notch im oberen Bildschirmbereich aufweist. Insgesamt wuchs die Displaydiagonale von 13,3 auf 13,6 Zoll.

Das neue Gehäuse bietet weiterhin zwei USB-C-Anschlüsse. Hinzugekommen ist jedoch ein MagSafe-Port zum Aufladen. Damit bleiben beide USB-C-Ports beim Laden frei. Die neue Form des Aluminiumgehäuses erlaubt außerdem einen größeren Akku. In Kombination mit dem schnelleren M2-Chip ergeben sich laut Apple dieselben Akkulaufzeiten. Das MacBook Air 2022 soll weiterhin beispielsweise 18 Stunden Videowiedergabe erlauben.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Steve

    Freitag, der 7. Juli… die Kalender in der inside-digital Redaktion gehen scheinbar ein bisschen anders 😀

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein