Lufthansa: Notbetrieb geht weiter - mit dicker Überraschung

3 Minuten
Die Reisewarnung der Bundesregierung hat Folgen für den Flugverkehr ab Deutschland. Denn der Notbetrieb bei Lufthansa geht weiter. Allerdings gibt es mitten in der Corona-Krise auch positive Nachrichten von der Kranich-Airline.
Lufthansa Flugzeuge parken auf Startbahn Nordwest wegen Corona Krise in Frankfurt.Bildquelle: Lufthansa

Nachdem die Bundesregierung am Mittwoch bekanntgab, aufgrund der Corona-Pandemie mindestens bis Mitte Juni eine weltweite Reisewarnung aufrecht zu erhalten, war klar: Auch für die Lufthansa bleibt der aktivierte Notfallflugplan bestehen. Inzwischen hat die führende deutsche Fluggesellschaft Details verraten und bestätigt, länger als bisher geplant im Notbetrieb zu operieren.

Lufthansa: Notfall-Flugplan bis Ende Mai

Bisher galt der sogenannte Rückkehrerflugplan von Lufthansa, der primär darauf abzielt, im Ausland gestrandete Menschen zurück in die Heimat zu holen, bis zum 17. Mai. Jetzt ist klar: er wird mindestens bis zum 31. Mai verlängert. Das heißt im Klartext, dass viele weitere Verbindungen im nationalen und internationalen Flugverkehr ausfallen. Doch auch eine Überraschung zauberte Lufthansa am Mittwoch aus dem Köcher. 

Denn einige wenige Verbindungen kommen auch neu zum Rückkehrerflugplan hinzu. Ab dem 18. Mai fliegt Lufthansa etwa wieder von Frankfurt nach Athen (Griechenland). Auch Porto (Portugal) und Göteborg (Schweden) bedient Lufthansa wieder vom hessischen Drehkreuz aus. Das innerdeutsche Flugangebot der Airline ab München werde zudem verdoppelt, teilte die Airline mit. Insgesamt wachse das Angebot an wöchentlichen Verbindungen ab Frankfurt und München von bisher 280 auf nun 330. 

Langstrecke auf ein Minimum reduziert

Unangetastet bleibt hingegen das Angebot an Langstreckenverbindungen. Nur noch 15 wöchentliche Interkontinentalstrecken stehen bei Lufthansa im Angebot. Jeweils dreimal wöchentlich von Frankfurt nach Newark (New York) und Chicago (USA), Sao Paulo (Brasilien), Bangkok (Thailand) und Tokio (Japan). Swiss fliegt ab Zürich und Genf drei wöchentliche Langstreckenziele nach Newark an. 

Neuigkeiten gibt es auch von anderen Fluggesellschaften der Lufthansa Group. Austrian Airlines und Brussels Airlines bleiben bis mindestens Ende Mai komplett am Boden. Beide Fluggesellschaften bieten also im Mai keinerlei Flüge an. Swiss bedient von Zürich und Genf aus nur die wichtigsten europäischen Destinationen. Gleiches gilt für Eurowings auf diversen innerdeutschen Strecken und ab Düsseldorf auch im Europa-Verkehr. 

Auf allen Flügen der Lufthansa Group gilt zudem in Zukunft eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Los geht es ab dem 4. Mai. Auch alle Flugbegleiter werden auf Flügen der Lufthansa Group im direkten Kundenkontakt ei­ne entsprechende Maske tragen. Die Tragepflicht gilt zunächst bis zum 31. August.

Die derzeitige Regelung der Lufthansa Group Airlines, den Nachbarsitz in der Eco­nomy und Premium Economy Class freizuhalten, entfällt, da durch das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung ein ausreichender Gesundheitsschutz besteht. Aufgrund der aktuell geringen Auslastung werden dennoch Sitzplätze möglichst weiträumig über die Kabine verteilt zugewiesen.

Diese Rechte hast du als Lufthansa-Kunde

Fluggäste, deren Flüge abgesagt worden sind oder die ihren Flug nicht wahrnehmen konnten, können ihr Ticket behalten und bis zum 31. August 2020 eine Umbuchung auf ein neues Reisedatum – bis spätestens 30. April 2021 – und gegebenenfalls ein neues Reiseziel vornehmen. Bei Reiseantritt bis zum 31. Dezember dieses Jahres erhalten sie für die Umbuchung zusätzlich eine Ermäßigung von 50 Euro.

Deine Technik. Deine Meinung.

4 KOMMENTARE

  1. Hallo, wir sind drei Familien mit je zwei Personen und sitzen in Torrevieja fest. Für welche Flughäfen gilt dieser Notfall-Flugplan? Gibt es für uns ebenfalls einen Rückkehrerflug? Alle unsere Fragen bei unterschiedlichen Airlines wurden bisher verneint! Wir wären echt sehr froh, wenn Sie uns eine positive Antwort geben könnten. Danke

  2. Zumindest geplant fliegt heute um 19:25 eine Lauda ex Alicante nach Düsseldorf.
    Ebenso hin und wieder Mal in der Woche nach Wien und / oder Düsseldorf

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL