“Lost Judgement” ist der Underdog des Jahres: Das kann der japanische Detektiv Thriller

3 Minuten
Die Fortsetzung des Yakuza Epos “Judgement”, welches hierzulande seit 2019 erhältlich ist, geht am 24. September dieses Jahres mit “Lost Judgement” an den Start. Dabei steht das japanische Mafia-Action-Adventure seinen Vorgängern in nichts nach.
Lost Judgment
Lost JudgmentBildquelle: Microsoft

Rund 16 Jahre ist es her, dass 2005 der erste Teil der von Sega entwickelten „Yakuza“ Serie in Japan veröffentlicht wurde. Trotz der noch immer präsenten Furcht der japanischen Bevölkerung vor den Jahrhunderte zurückliegenden Taten der Yakuza Mafia, wurde das Spiel weitreichend positiv aufgenommen. Die internationale Veröffentlichung des Spiels kam erst einige Zeit später über Umwege zustande. Nun kann sich nach dem letzten Ableger der Serie “Yakuza: Like a Dragon” im November 2020, knapp ein Jahr später auch der internationale Raum über “Lost Judgement” freuen. 

Endlich als Detektiv undercover gehen? In „Lost Judgement“ geht es

In “Lost Judgement” erlebst du Japan durch die Augen des früheren Anwalts und Detektivs “Takayuki Yagami”. Er versucht die wahren Begebenheiten eines grausamen Mordfalls ans Licht zu bringen. Nachdem sich die Ungereimtheiten häufen, bringt dich dein Misstrauen in das Gesetz stärker ins Visier der Mächtigen der japanischen Unterwelt. Im Prozess von Akihiro Ehara, welchem sexuelle Belästigung vorgeworfen wird, kommen unerwartet Details über den Mord an einem sogenannten “Hiro Mikoshiba” an die Öffentlichkeit. Dieser soll Eharas Sohn in den Tod getrieben haben. Doch wenn der Täter so klar auf der Hand liegt, wie kann es dann sein, dass sich beide Vorfälle zur gleichen Zeit ereignet haben? Protagonist Yagami ist bereit der schmutzigen Wahrheit auf den Grund zu gehen. 

Lost Judgement

Deine Investigation führt dich an die „Seiryo High School“, wo Mobbing kein Einzelfall ist. Eharas Sohn hat es letztlich in den Selbstmord getrieben. Nach getaner Arbeit kannst du genauso gut an Schulaktivitäten teilnehmen, oder nicht? Mit deiner Hilfe steigt der Seiryo Rabbits Dance Club an die nationale Spitze auf oder dein Yagami Bot fährt im Roboter Klub als Erster ins Ziel. Außerdem gilt es im Boxring zu zeigen, was du zu bieten hast oder Klischee-getreu mit dem Motorrad durch die Straßen zu rasen. 

Das erwartet dich im Kampfsystem

Fest steht, dass irgendwann auch deine beste Tarnung auffliegen wird. Der direkten Konfrontation wirst du dich somit nicht entziehen können. Dir stehen insgesamt drei Kampfkünste zur Verfügung. “Snake” ist erstmalig in “Lost Judgement” Teil des Kampfes und nutzt die Kraft deines Gegners gezielt gegen ihn, um ihn so auszuschalten. Mit “Crane” machst du Gebrauch von uneingeschränkter Bewegungsfreiheit und ist gegen eine große Anzahl an Gegnern von Vorteil. “Tiger” ist dagegen geeignet, um möglichst viel Schaden bei einzelnen Feinden zu erzeugen und so die gegnerische Abwehr zu durchbrechen. 

Lost Judgement

Neben einer düsteren Story heitern Minigames deine Laune auf

Natürlich wirst du dich auch neben dem Kampf anderweitig in Japans Straßen zurechtfinden müssen. Im Parkour kletterst und springst du von Dach zu Dach, erklimmst Fassaden und verfolgst unbemerkt Verdächtige. Genauso untersuchst du Tatorte und stiehlst dich verdeckt in verbotene Territorien. Minispiele wie Golf, Dart, Casino, Mahjong und viele mehr versüßen dir zusätzlich dein Detektiv-Dasein. 

“Lost Judgement” hat neben einer fesselnden Story, die an frühere Teile anknüpft, eine Menge ingame Content in einer offenen Welt zu bieten. So bietet es mit Sicherheit keine Zeit für Langeweile. Erhältlich ist das Game für die Playstation Konsolen, sowie die Xbox Series X/S.  

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL