LG Velvet zeigt sich in offiziellem Video - mit weiteren technischen Details

4 Minuten
Die Katze ist aus dem Sack: LG hat erste Details verraten, wie man auf dem Smartphone-Markt Land gewinnen möchte. Das LG Velvet soll durch ein einzigartiges Design überzeugen. Jetzt gibt es schon vor der Vorstellung ein offizielles Video.
LG Velvet Skizze
Bildquelle: LG

LG gehörte im Frühjahr zu den ersten großen Unternehmen, die von sich aus einen Rückzug vom Mobile World Congress (MWC) in Barcelona verkündeten. Offizielle Begründung: das grassierende Coronavirus. Doch auch nach der weltgrößten Mobilfunkmesse blieb es bei dem südkoreanischen Elektronikkonzern in Sachen Smartphone-Neuheiten erstaunlich ruhig. Nur das LG V60 ThinQ 5G schaffte es mit Blick auf Neuvorstellungen in die Gazetten dieser Welt. Seitdem – die Vorstellung des 5G-Handys ist immerhin schon sechs Wochen her – hat sich herzlich wenig getan. Bis jetzt.

LG Velvet – Möge der Angriff beginnen

In den vergangenen Tagen hatte es immer wieder Gerüchte um ein neues LG-Smartphone gegeben, das der Chocolate-Reihe von LG entspringen soll. LG Chocolate? Klingelt da nicht etwas? Richtig! Schon im Jahr 2006 wurde das erste Chocolate-Phone von LG präsentiert – mit elegantem Slider-Mechanismus und feuerroten Sensor-Tasten. Das hatte Stil und stand LG gut zu Gesicht. Doch aus dem vermeintlichen Chocolate-Comeback wird wohl nichts. Denn LG selbst hat dem Gerücht mit einer Unternehmensmitteilung Wind aus den Segeln genommen.

Darin heißt es: Das nächste LG-Smartphone soll LG Velvet heißen. Es sei führend und lege den Fokus auf stilvolles und taktil ansprechendes Design. Taktil? Der Duden definiert dieses selten genutzte Adjektiv mit den Worten „den Tastsinn betreffend“. Und LG selbst führt in seiner Mitteilung weiter aus, das neue LG-Smartphone zeichne sich durch eine einzigartige „Regentropfen“-Kamera und einen symmetrischen, fließenden Formfaktor aus. Der sei sowohl für das Auge als auch für die Berührung angenehm.

LG Velvet

Feinste Marketing-Formulierungen also, die LG wählt, um Technikbegeisterte und Mobilfunk-Fans neugierig auf den Nachfolger der LG-G-Serie zu machen. Ob man auch vom Namen selbst etwas ableiten kann, wird sich noch zeigen müssen. Fakt ist: Velvet steht – auch an dieser Stelle sei der Duden zurate gezogen – für „Baumwollsamt mit glatter Oberfläche“. Und eine samtartige Oberfläche wäre auf dem Smartphone-Markt tatsächlich eine Innovation.

LG macht das Velvet in einem Video offiziell

Noch vor der offiziellen Vorstellung ist das LG Velvet nun in einem Teaser-Video präsentiert worden. Und in diesem Kurzfilm wird auch deutlich, was der südkoreanische Hersteller mit der „Regentropfen“-Kamera meint. Denn die Kameras auf der Rückseite verlaufen von oben nach unten, von groß nach klein. Müsste, wenn man einen Regentropfen an einer Scheibe betrachtet, eigentlich anders herum aussehen, aber nun gut.

Deutlich wird in dem Video von LG Korea auch, dass das LG Velvet über abgerundete Display-Kanten verfügt. Insgesamt mutet das Design (3D Arc Design) sehr hochwertig an und macht durchaus Lust auf mehr. An der Unterseite ist neben einem USB-C-Anschluss auch ein Kopfhörer-Anschluss zu finden. Auf der Vorderseite ist das Display von einer Aussparung in Form eines Wassertropfens unterbrochen. Dort ist die Selfie-Kamera integriert.

Zur weiteren Ausstattung gehört unter anderem 5G-Unterstützung und als Herzstück ein Snapdragon 765 von Qualcomm. Damit ist auch klar, dass es sich beim LG Velvet nicht um ein Flaggschiff-Modell handelt, sondern um ein Mittelklasse-Smartphone. Details zum Preis sind aber noch unklar.

Neuvorstellung im Mai?

Wann genau das LG Velvet seine Weltpremiere feiern wird? Unklar. Dazu hat LG nämlich noch nichts verraten. Spekuliert wird über den 15. Mai. Offiziell bestätigt ist das aber noch nicht. Weitere technische Details zum LG Velvet werden voraussichtlich im Laufe der kommenden Wochen Schritt für Schritt aus dem Sack gelassen. Eine Strategie, die LG schon bei anderen Smartphone-Flaggschiffen verfolgte.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL