LG K40, K50 und Q60: Neue Mittelklasse mit AI-Funktionen angekündigt

3 Minuten
Die Vorwehen des Mobile World Congress (MWC) sind schon zu spüren. Hersteller wappnen sich und bringen ihre neuen Geräte in Position. Um ein wenig mehr Aufmerksamkeit zu erlangen, kündigt LG neue Smartphones der K- und Q-Reihe schon vorab an. Das Q60, K50 und K40 können dennoch in Barcelona begutachtet werden.
LG K40, K50 und Q60 nebeneinander
Bildquelle: LG

LG ist derzeit in vieler Munde: Nicht nur, dass der südkoreanische Hersteller sich erst einmal gegen faltbare Smartphones aussprach. Zum MWC will LG auch zwei neue Top-Smartphones mitbringen, die aller Wahrscheinlichkeit nach das G8 ThinQ und V50 ThinQ sein werden. Abseits dessen kündigt das Unternehmen drei weitere Handys an, die sich in der ambitionierten Einsteiger- bis Mittelklasse verordnen lassen.

Das K40, K50 und Q60 lehnen sich optisch alle an den Display-Trend aus dem vergangenen Jahr an und sind nicht nur mit einem FullView-Bildschirm, sondern auch mit einer tropfenförmigen Notch ausgestattet. Dennoch bleiben augenscheinlich recht speckige Ränder sowie ein dicklich wirkender Gehäuserahmen erhalten. Ein Blick auf die Rückseite offenbart außerdem Dual- und Triple-Kameras.

Technische Details des LG K40, K50 und Q60

Gemeinsamkeiten

Ein paar Gemeinsamkeiten zwischen dem K40, K50 und Q60 sind ebenfalls zu finden. Alle drei Smartphones bieten LTE-Konnektivität sowie auch je einen Fingerabdrucksensor. LG spendiert zudem den Militärstandard MIL-STD 810G Compliance, der die Smartphones gegen verschiedene Umwelteinflüsse wappnet. Die Lautsprecher sind mit DTS:X 3D Surround Sound versehen, wodurch der Ton laut LG deutlich satter klingen soll.

Letztlich besitzen sowohl das K40 und K50 als auch das Q60 einen nicht näher genannten Octa-Core-Prozessor, der auf eine maximale Taktfrequenz von 2 GHz kommt. Die Hauptkameras der neuen LG-Smartphones sind außerdem allesamt mit AI-Funktionen ausgestattet.

Tipp: Alle Infos zum LG Q8 ThinQ

Unterschiede

Aus technischer Sicht entpuppt sich das K40 als im Vergleich schwächstes Glied der Kette. Das Gerät kommt auf eine Display-Diagonale von 5,7 Zoll im 18:9-Format und stellt Inhalte in HD+-Qualität dar. Der Prozessor wird von einem 2 GB großen Arbeitsspeicher flankiert, der seinerseits auf 32 GB interne Speicherqualitäten zurückgreifen kann. Theoretisch ist es möglich, diesen mithilfe einer Micro-SD-Karte um bis zu 2 TB aufzustocken. Das Kameramodul besteht aus einem einzelnen Objektiv, der Sensor nimmt Fotos mit 16 Megapixeln auf. Selfie-Fans werden mit einer 8-Megapixel-Kamera bedacht. Die Nennladung des Akkus beläuft sich auf 3.000 mAh.

Währenddessen können sich Nutzer des K50 mit einem 6,26 Zoll großen Display vergnügen, das zwar größer ist und ein Seitenverhältnis von 19,5:9 bietet, aber dennoch ebenso auf eine Auflösung von HD+ kommt. Die Speicherkapazitäten sind mit 3 GB RAM sowie 32 GB internem Fassungsvermögen angegeben. Auch hier besteht die Option, mit einer Micro-SD-Karte den internen Speicher um bis zu 2 TB aufzustocken. Neben einem 3.500-mAh-Akku ist außerdem eine Dual-Kamera mit an Bord, die einen 13-Megapixel- und einen 2-Megapixel-Sensor besitzt. Letzteres Objektiv dürfte alleine für die Tiefenerkennung zuständig sein. Auf der Front sitzt eine Kamera mit 13-Megapixel-Sensor.

Das dritte Smartphone im Bunde ist das Q60. Wie auch das K50 bietet es einen 6,26-Zoll-Bildschirm, der im 19:9-Format in das Gehäuse eingelassen ist. Das Panel löst in HD+-Qualität auf. Zwar kann der Chipsatz Prozesse ebenfalls in einen 3 GB großen Arbeitsspeicher auslagern, das interne Datendepot bietet allerdings mit 64 GB eine doppelt so große Kapazität. Eine Speichererweiterung mithilfe einer Micro-SD-Karte auf bis zu 2 TB sind ebenfalls möglich. Als technisch stärkstes Gerät besitzt das Q60 eine Triple-Kamera auf der Rückseite, die eine Auflösung von 16, 2 (Tiefenerkennung) und 5 Megapixel (Weitwinkelobjektiv) bietet. Die Frontkamera ist indes ebenfalls mit 13 Megapixeln ausgestattet. Der Akku kommt auf 3.500 mAh.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL