Langersehntes Feature verschoben: Apple-Nutzer müssen warten

2 Minuten
Mit der Vorstellung der jüngsten Updates für iPhone, iPad und Mac kündigte Apple auch die offizielle Verspätung eines langersehnten Features an. Die Verzögerung hatte sich bereits im Vorfeld angebahnt.
Apples iPad und iMac
Apples iPad und iMac sollen in Zukunft besser zusammenarbeitenBildquelle: Apple

Apple hatte im vergangenen Juni im Rahmen der WWDC viele Neuerungen für iPhone, iPad und Mac angekündigt. Viele dieser Versprechungen wurden mittlerweile eingelöst, einige Features ist uns Apple jedoch noch schuldig. Zu Letzteren gehört auch das als Universal Control bekannte Feature, das Apple im Deutschen als „Nahtlose Steuerung“ bezeichnet. Nun kündigte das Unternehmen im Kleingedruckten auf den eigenen Übersichten zu macOS Monterey und iPadOS 15 an, dass das Feature nicht, wie zunächst versprochen, noch im Herbst erscheinen werde.

Universal Control: Apple bestätigt erwartete Verspätung

Schon vor der offiziellen Bestätigung der Verzögerung erwarteten Beobachter, dass die Nahtlose Steuerung nicht Teil von iPadOS 15.2 beziehungsweise macOS Monterey 12.1 sein wird. Das Feature fehlte hier bereits in den Beta-Versionen der beiden Betriebssysteme, sodass ein Vorhandensein in der finalen Version unwahrscheinlich war.

Wie auf den beiden oben verlinkten Seite von Apple nun jedoch zu lesen ist, hat das Unternehmen einen neuen Termin ins Visier genommen. Nun soll Universal Control im kommenden Frühjahr erscheinen.

Damit bleibt noch etwas Zeit, bis Apples Entwickler das Feature an die Nutzer ausliefern wollen. Das Frühjahr beginnt im März und endet im Juni. Es ist damit auch gut möglich, dass es noch einige Zeit dauert, bis Beta-Tester die Funktion ausprobieren dürfen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von YouTube ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

Die Nahtlose Steuerung ermöglicht – wie der Name schon nahelegt – eine vereinfachte Bedienung von iPad und Mac. Das Feature ermöglicht es dir für eine zeitgleiche Nutzung beider Geräte nur eine Tastatur und Maus zur Steuerung zu nutzen. Außerdem kannst du so auch beispielsweise Inhalte mit der Maus von einem iPad auf den Mac zu ziehen.

Einige versteckte Hinweise auf das Feature waren bereits in Beta 10 von macOS Monterey im Oktober zu sehen. Die Funktion war kurzzeitig in den erweiterten Display-Einstellungen mit einem Beta-Hinweis markiert. Wenig später wurde die Option jedoch wieder entfernt. In iPadOS 15 fehlen bislang jegliche Hinweise auf die Funktion.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Heinz Multhaup

    Ich habe kein Apple

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL