Konkurrenz für Aldi Talk: Edeka mit Jahres-Tarif im Telekom-Netz

3 Minuten
Schon seit Jahren liegen zu Weihnachten neue Handys unter dem Baum. Oftmals mit einem neuen Vertrag oder einer Prepaid-Karte. Da Verträge zu verschenken nicht so elegant ist, haben einige Anbieter zu Weihnachten Jahrespakete aufgelegt. Einer dieser Anbieter: Edeka. Wir zeigen dir, was der Tarif im Telekom-Netz bietet.
Edeka Geschäft am Flughafen
Bildquelle: Edeka

Das Edeka Smart Jahrespaket kostet einmalig 99,95 Euro und ist ein Jahr lang gültig. Du (oder der beschenkte) bekommst dafür den Tarif Edeka smart Kombi M für ein Jahr im Voraus bezahlt. Üblicherweise kostet der Tarif alle vier Wochen 9,95 Euro, so dass du im Jahrestarif 29,40 Euro sparst. Zudem bekommt der Nutzer weitere 10 Euro Extra-Guthaben, wenn die SIM-Karte vor dem 29. Dezember freigeschaltet wird.

Das bietet das Edeka smart Jahrespaket

Der Nutzer des Paketes bekommt alle vier Wochen erneut 1,5 GB Datenvolumen. Dieses kann er im Telekom-Netz nutzen – sogar per LTE. Das Netz der Telekom gilt nach mehreren unabhängigen Tests als das beste Mobilfunknetz in Deutschland, sofern LTE nur Nutzung freigegeben ist. Dass der Tarif mit der vollen Datenrate von bis zu 300 Mbit/s nutzbar ist, ist eher eine Randnotiz, da dies bei 1,5 GB Datenvolumen kaum relevant ist. Um das Datenvolumen zu schonen, können aber auch die WLAN-Hotspots der Telekom in ganz Deutschland mitgenutzt werden.

Weiterhin kann der Nutzer des Jahrespaketes von Edeka monatlich 100 Minuten ins deutsche Festnetz und zu Handynummern bei O2 oder Vodafone telefonieren. Telefonate ins Mobilfunknetz der Telekom sind ohne weitere Kosten. Gemäß den Auflagen der EU sind diese Konditionen auch in der gesamten EU sowie Norwegen, Island und Liechtenstein sowie zusätzlich in der Schweiz nutzbar.

Alternative zum Aldi-Jahrespaket?

Auch Supermarkt-Wettbewerber Aldi hat vor kurzem ein Jahrespaket in die Filialen gestellt. Mit einer Allnet-Flatrate und einem einmaligen Preis von 59,99 Euro scheint das Aldi-Angebot auf den ersten Blick attraktiver. Doch das Datenvolumen ist mit einmalig 12 GB niedriger. Hinzu kommt, dass für die meisten Nutzer die Nutzung des einmaligen Datenvolumens über das Jahr verteilt schwer einzuschätzen sein dürfte. So ist es möglicherweise schnell aufgebraucht und der Nutzer muss Datenvolumen nachbuchen (1 GB für 6,99 Euro). Zudem findet der Tarif im Netz von O2 statt, das nicht an die Qualität der Telekom herankommt.

Eine direkte Vergleichbarkeit der beiden Supermarkt-Jahresflatrates ist aufgrund der unterschiedlichen Rahmenbedingungen schwierig. Wer allerdings nicht gerade auf eine Sprach-Flatrate angewiesen ist, dürfte mit dem Edeka-Angebot trotz des höheren Preises die größere Zufriedenheit beim Beschenkten oder bei sich selber erreichen. Dass die SIM in einer Holzbox kommt, dürfte unterm Weihnachtsbaum zudem auch Beachtung finden.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL