Kommentar: Sky verschenkt Filme, Kunden pöbeln. Was soll der Hass?

3 Minuten
Die Corona-Krise hält die Welt in Atem. Während sich die Lage hierzulande zuspitzt und immer mehr Menschen sterben, machen sich viele Sorgen um Klopapier. Und darum, von Sky betrogen zu werden. Ein Kommentar.
TV-Gerät: Schwarz-Weiß Fernseher
Schwarz-Weiß FernseherBildquelle: Victória Kubiaki/Unsplash

Keine Bundesliga, keine Formel 1, kein Live-Sport: Der Corona-Virus verschont nichts und niemanden. Und das hat auch Auswirkungen auf unbeteiligte Dritte. Denn: Keine Bundesliga bedeutet auch, dass kein Sender der Welt diese im Fernsehen übertragen kann. Vergangene Woche reagierte Sky auf diese Situation. Der Pay-TV-Sender kündigte an, Kunden mit Sport-Paket, mindestens für einen Monat auch das Film-Paket freizuschalten – kostenlos. Und jenen Kunden, die bereits alle Pakete gebucht haben, zwei Filme zu schenken, die ansonsten jeweils rund 10 Euro kosten. So weit, so gut.

Zu kurz gedacht. Oder gar nicht.

Doch wer jetzt denkt, dass das doch ein schönes Geschenk sei in solch schwierigen Zeiten, irrt. Viele Sky-Kunden nämlich laufen Sturm, pöbeln in Foren und hinterlassen Kommentare im Netz, die beim Lesen Ekel und Scham hervorrufen. So echauffierten sich wütende Sky-Abonnenten bereits zwei Tage vor dem Start der Gratis-Aktion in Foren und fragten, wo denn die kostenlosen Filme bleiben würden.

Andere finden es eine Frechheit, dass Abonnenten von Sky Sport mit dem Entertainment-Paket belohnt und sie, als Komplettabobesitzer, mit zwei Filmen abgespeist werden. Diejenigen hingegen, die nur das Sport-Abo haben, würden dafür am liebsten gar nichts zahlen. Denn: Kein Fußball, kein Geld. So zumindest die Meinung vieler. „Sky könnte Sportkunden im allgemeinen 5 Freifilme geben“, schreibt etwa ein Sky-Forum-Nutzer.

Ja, das könnte Sky machen. Sky könnte auch alle Pakete für alle Kunden für immer kostenlos freischalten. Und dazu jede Woche die neuesten Kinofilme auf Abruf anbieten. Selbstverständlich auch gratis. Und die Moderatoren fahren herum und verteilen Popcorn an ihre Kunden. Da die Bundesliga aktuell nicht stattfindet und sie nichts zu kommentieren haben, können sie das doch tun.

Das ständige Geheule der Sky-Kunden

Liebe hasserfüllten Menschen, wenn ihr eure Fußballclubs, die vielen Arbeitsplätze die daran hängen, Sky und seine Mitarbeiter sowie ihre Familien in diesen schwierigen Zeiten nicht unterstützen wollt, dann kündigt doch euren Vertrag. Aber hört auf damit, Hass im Internet zu sähen, ständig zu jammern und euch über die Preise zu beklagen. Niemand zwingt euch dazu, Sky zu abonnieren. Es gibt auch das öffentlich-rechtliche Fernsehen. Schaut da mal vorbei. Dann merkt ihr vielleicht auch, dass es derzeit andere Probleme auf der Welt gibt, als: „Wieso gibt es nur zwei Filme gratis?!“

Deine Technik. Deine Meinung.

18 KOMMENTARE

  1. Ich fühlte mich vor Jahren von Sky betrogen: Preiserhöhung innerhalb des laufenden Vertrags, ohne auf ein Sonderkündigungsrecht informiert zu werden. Mich sieht dieser „Verein“ als Kunden nicht wieder.

  2. Das was sie schreiben ist eine Frechheit, wenn Leistungen nicht erbracht werden, wird nicht bezahlt, früher war es sky auch egal und das Inkasso wurde losgeschickt, und auf die rechtlichen zu verweisen, ist noch schlimmer. Man wird zu der GEZ gezwungen, und sky kündigen? Wenn es so einfach wäre, schon kacke bei Jahres Vertrag oder zwei jahresvertrag.

    • Bullshit Artikel. Das was Sie hier schreiben, ergibt null Sinn. Wieso denken Sie denn dass es „rumheulen“ ist, wenn man für das was man seinen Vertrag abgeschlossen hat nicht kriegt und daher auch nichts zahlen möchte? Inside-digital war bisher eine seriöse Seite, aber mit so einen Artikel schadet sie sich nur selber. Sucht bitte eine andere Arbeit denn ihr Artikel ist „literally bullshit“. Danke

      • Wenn ich nachfragen darf: Was ergibt null Sinn? Zum anderen: Es ist eine Meinung, ein Kommentar. Steht auch in der Schlagzeile. Jeder hat wohl seine eigene Meinung dazu. Sie offenbar auch. Sie sind wohl einer dieser Rumheuler, einer, der alles haben will. Möglichst billig, am besten aber kostenlos.

  3. Was sky macht ist doch OK was sollen sie denn machen euch alles schenken Andre Anbieter geben gar nichts und der Staat nur Kredite also hört auf zu Jammern

  4. Sky Tickets Kunden gehen leer aus. Klar kann man jederzeit kündigen. Nach der Kündigung kann man aber binnen 3 Monate kein neues Ticket buchen ohne Aufpreis. Was bleibt übrig? Zahlen oder auf Sport verzichten falls doch irgendwas kommt

  5. Wusste nicht das es die Schuld von sky ist das keine Bundesliga kommt?! Dachte die ganze zeit das es die schuld einer Krankheit ist das kein fuss all gespielt wird.

  6. Kundenzufriedenheit wird seit Jahren ganz klein bei sky geschrieben.
    Von wegen gratis…ich erhielt einen Anruf und sollte auch noch drauf zahlen für Filme.

    Die online Kündigungsfunktion haben sie ganz schnell gestrichen und die Vertragslaufzeit wird auch nicht mehr angezeigt. Telefonisch wird mir gesagt, ich habe einen Monatsvertrag, aber meine Kündigung wirkte dann komischerweise erst 2021.
    Das ist ein Drecksladen, der sich einen scheiß um seine Kunden kümmert.

  7. Ich schaue keine Öffentlich-Rechtlichen,keine Privaten.
    Ich bin seit Jahren ein zufriedener Kunde 👍
    Klar mag Sky ein wenig teuer sein,aber niemand muß Pay-TV abonnieren.
    Mir nützen die zwei Gratis-Filme nix,da ich mein Sky über die Telekom anschaue.aber wem juckts? Bleibt alle gesund,das ist wichtiger als TV und das ständige Gejammer.

  8. „Kein Fußball, kein Geld. So zumindest die Meinung vieler.“ Das ist keine Meinung, es ist eine Tatsache. Hätte ich Sky Sport Abo, würde ich für die fußballlose Zeit natürlich wegen nicht erbrachter Leistung nicht zahlen. Selbstverständlich nicht. Auf die ungewöhnliche Situation zu verweisen, ist bei solch einem Unternehmen fehl am Platze. Wenn ich in eine ungewöhnliche Situation komme, z.B. Arbeitslosigkeit oder lange Krankheit, würden die mir nix stunden, auf nix verzichten, noch nicht mal ein Sonderkündigungsrecht einräumen.
    Meinem Sportclub gegenüber bin ich solidarisch, aber keinem britischem Medienkonzern gegenüber.
    Allerdings Hasskommentare im Netz zeugen einfach nur von mangelnder Intelligenz, Bildung und Erziehung.

    • Auch ich habe ein all in packet im Abo. Ich bin ja nicht für eine Kündigung das ist nicht nötig, aber für Kanäle die ich bezahlt aber nicht nutzen kann sollte wenigstens solange ausgesetzt werden bis es wieder zu erreichen ist.was nutzt mir ein kostenloses Packet was ich nicht brauche oder 2 kostenlose Filme.lieber weniger zahlen und das geld sparen habe mehr davon. Will ja nichts kostenlos nur das was ich bezahlt habe und nicht bekomme zurück haben oder still legen und billiger machen das ganze.

  9. Ohne Sky In Schutz nehmen zu müssen oder zu wollen, mich haben die aus verschiedenen Gründen vor ner Weiler als Kunde verlieren, stimme ich dem Kommentar zu teilweise zu. Es ist wie bei vielen Thema zu beobachten das eine arge Diskrepanz zwischen dem was „ich“ denke was mir zusteht und dem was ich zu geben bereit bin besteht. „ich“ möchte mein Gehalt weiter etc, kann ja z Bsp nix dafür wie die Situation gerade ist und der Laden zu machen muss in dem ich arbeite. Aber auf der anderen Seite seh ich gar nicht ein ein, wenn die Leistung für dich zahle aus den gleichen Gründen nicht erbracht werden kann,selbst wenn ein Ersatz versucht wird zu leisten.

  10. Na Halleluja… Ich kann dem Artikel nur zustimmen. Das ist wirklich Jammern auf höchsten Niveau was viele derzeit als eine Art Hobby betreiben. Leute, ganz ehrlich, niemand zwingt euch Sky zu abonnieren. Wenn ihr nicht zufrieden seid – kündigt zum nächst möglichen Zeitpunkt. Sky ist mit Sicherheit nicht zufrieden mit der momentan herrschenden Situation und auch nicht schuld. Wettert ihr auch so extrem gegen prime? Ist ungefähr das gleiche Spiel im Moment oder ist es nicht so dramatisch das nicht zahlende Menschen jetzt Zugriff auf fast alle Filme haben nur weil es monatlich günstiger ist…??! Wie gut das wir in einer freien Gesellschaft leben und jeder das Recht auf eigene Meinung hat – aber Herr Gott, seht euch um… Sky, prime und andere Unternehmen versuchen jedeglich uns unsere Situation zu erleichtern und ihr schmeißt mit sch**** um euch als gäbe es nichts wichtigeres.

  11. Das Argument „an seinen Lieblings Verein denken“ zählt ja auch irgendwie nicht so ganz. Kann mir kaum vorstellen das Sky die restlichen Millionen an die DFL für die Übertragungsrechte bezahlt falls die Saison abgebrochen wird.
    Mir solls Wurst sein, ich geh keine 24 Monatsvertäge mehr ein, Sky Ticket ist genau meins und das kann ich monatlich kündigen.

    • Ich scheiss auf Sky usw… Alles kostenlos im Internet wenn man weiss wo. Schlechtes Gewissen? Nein warum, hat Sky denn eins dafür was Sie an erbärmlichen Leistungen bringen oder eben nicht? Und dann noch das beste zum Schluss: Die Leute, die das Skyangebot noch feiern… Kopfklatsch… Ihr seid der beste Lacher…

  12. Man kann sagen was man will, aber Sky bietet hier eine kostenpflichtige Leistung kostenlos an. Und nun sin ddie Leute auch noch dabei, sich aufzuregen und Forderungen zu stellen? In der heutigen Situation? Die Leute drehen echt durch. Und ein Leihfilm kostet meist 6 €, die beiden Tickets im Normalfall jeweils 10 €, im Angebot dann noch 5 €. Man hätte großzügiger sein können, aber ich finde das Angebot trotzdem okay.

  13. Ich kann den Frust und Ärger vieler Sky Kunden schon verstehen. Das hier übelst gemeckert und Nachgetreten wird, ist eigentlich nur Ausdruck dessen, welches Ansehen sich Sky bei seinen Kunden erarbeitet hat. Es bewegt sich gegen Null. Die Gründe sind vielfältig. Ich kenne praktisch keinen Sky Kunden der nicht über Abofallen und versteckte Gebühren berichten kann. (Und leider rasselt der ein oder andere dann auch rein). Beispiel von mir: Ich dokumentiere jede Veränderung im Abo oder Vertrag am PC durch Screenshots etc. immer sehr gewissenhaft. Würde ich das nicht machen, dann wäre ich schon häufig schnell auf der Verliererseite gelandet. Angebotene Preise sind auf einmal verschwunden und deutlich teurer. Da ist man ohne Intervention und Dokumentation schnell am Ende. Das ist für so ein Unternehmen einfach eine Schande! Da es nicht das Erste mal ist, fällt es mir schwer hier nur einen Fehler zu vermuten.
    Leider könnte ich noch viel mehr erzählen, aber das schenke ich mir. Ich denke die meisten wissen was ich meine und haben ihre Erfahrungen gemacht.
    Also: Der Ausfall des BL und der damit verbundene Frust bei den Sky Kunden ist sicherlich auch zum großen Teil durch Sky hausgemacht. Geht fairer und transparenter mit dem Kunden um, dann kommen solche Aktionen auch so an wie sie gedacht sind.
    Ansonsten bleibt außer der Kündigung nur- hellwach und mindestens genauso abgezogt wie Sky zu sein.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL