Keine Chance gegen Vivo und Oppo: Huawei fliegt raus

2 Minuten
Vor ein paar Jahren sah man Huawei-Handys an jeder Ecke. Doch in Deutschland sieht das Bild mittlerweile anders aus. Der Grund: die anhaltenden US-Sanktionen gegen den Hersteller. Das bekommt der ehemalige Marktführer nun auch in seiner Heimat zu spüren.
Huawei immer unbeliebter
Huawei immer unbeliebterBildquelle: Blasius Kawalkowski

Verwunderlich ist es eigentlich nicht. Schon im Sommer des vergangenen Jahres zeichnete sich der Abstieg Huaweis einmal mehr deutlich ab. Und damit ist nicht nur die zunehmende Bedeutungslosigkeit des einstigen Spitzenherstellers auf dem internationalen Smartphone-Markt gemeint, sondern auch im Heimatland China. Auch das noch junge neue Jahr lässt wenig Hoffnung auf Besserung zu, wie die neuen Zahlen zeigen.

China sagt Adieu: Huawei rutscht weiter ab

Auch in China scheint Huawei zusehends nicht mehr gegen die nachrückende Konkurrenz rund um Xiaomi, Vivo, Oppo und Co. anzukommen. Wie die japanische Zeitung Nikkei Asia unter Berufung auf Statistiken von IDC-Marktforschern berichtet, fliegt Huawei nun auch aus den Top 5 der erfolgreichsten Handy-Hersteller in China. Auch im Q2 2021 fiel Huawei nur noch unter die Abteilung „Sonstige“ – der Trend setzt sich 2022 demnach fort. Nach fünf Jahren an der Spitze, zeichnete sich der Misserfolg schon 2020 ab, wo Huawei nur noch 20 Prozent des chinesischen Marktes für sich beanspruchen konnte.

Huawei sind mittlerweile andere chinesische Marken voraus. Allen voran Vivo, die 2021 mehr als 70 Millionen Geräte verkaufen konnten. Auch Oppo schießt mit knapp 67 Millionen verkauften Smartphones in die Top 3, genauer gesagt auf den zweiten Platz. Beide Hersteller gehören zum chinesischen Riesen-Unternehmen BBK Electronics, die auch noch weitere aufstrebende Marken unter einem Dach vereinen. Auf dem dritten Platz schließt derweil Xiaomi ab, die im vergangenen Jahr 51,1 Millionen Einheiten absetzen konnten.

Honor nimmt Huaweis Platz ein

Nachdem Huawei sich von der Tochterfirma Honor getrennt hat, ist Honor auf Erfolgskurs. Man konnte nicht nur den Google Play Store erfolgreich reintegrieren, sondern auch Marktanteile in China an sich reißen. Innerhalb kürzester Zeit kann Honor ein Wachstum von 4,9 Prozent verzeichnen und sich den fünften Platz der erfolgreichsten Hersteller 2021 in China sichern.

Immer wieder spekulierte man, ob Huawei sich auf den Smartphone-Markt zurückkämpfen kann. Rein technisch gab es allen Anlass dazu, etwa durch das Huawei Nova 9 oder dem brandneuen Huawei P50 Pro. Auch Berichte darüber, dass Huawei Handys nicht mehr selbst produzieren, sondern extern unter eigenem Namen herstellen lassen will, sorgte für neue Hoffnung. Doch das größte Problem bleiben weiterhin die auch unter Biden fortbestehenden US-Sanktionen, unter denen Huawei keine US-Produkte nutzen darf. Auch den Google Play Store nicht. Die Eigenentwicklung Harmony OS konnte sich bislang nicht erfolgreich etablieren.

Deine Technik. Deine Meinung.

7 KOMMENTARE

  1. Heinz Multhaup

    Huawei Smartphone ist das beste Handy.

    Antwort
  2. Otto West

    Finde Huawei Smartphones sind Top-Geräte

    Antwort
  3. Frei

    Huawei Produkte sind Topgeräte.
    Mit extrem guten Preis Leistungsverhältnis.
    Dabei sind die amerikanischen Firmen unfähig mithalten.
    Und u.a. deswegen werden die mit unfairen Methoden durch USA sabotiert.
    U. A. dadurch, dass die USA die eigenen Firmen zwingt / erpresst an Huawei z. B. kein Android- Betriebssystem zu liefern.

    Ähnliches Sabotage an besseren Produkten aus Ausland, gab es auch bei Samsung: Damals unter dem Vorwand von Verletzung einen Design Patent.
    Apple hat damals ein rechteckiges Gerät mit runden Ecken (iphon), als schützenswerte Apple-Innovation gerichtlich verfolgt. Das kostete Samsung viele Hunderte Millionen Dollar!
    Auch dieser Beispiel zeigt, wie link unfair USA ist, wenn es um Durchsetzung seiner Interessen geht …

    Ein weiterer Grund dürfte sein, dass die USA, die Firmen aus USA dazu zwingen / erpressen kann, mit der verkauften Hardware und Software (zum Beispiel Apple) weltweit die Kunden auszuspionieren. Aber einer chinesischen Firma, kann die USA/NSA das nicht diktieren!
    Die Geschichte zeigt, praktisch alle Firmen mit starken Verschlüsselungen, die keine Backdoors für NSA einbauen wollten, wurden zertrümmert!
    Diese Beispiel zeigt, dass sich alle Staaten unabhängig von die USA machen müssen. In letzter Konsequenz, ggf. durch Boykott von Produkten aus USA…
    Begründung: Ausspähung der eigenen Bürger!

    Antwort
  4. Alain Rabe

    Ich persönlich würde China helfen mit seiner Huawei Amerika hat immer gegen sabotiert genauso wie die Menschen ausspioniert haben sie lügen ständig mal von meinen Eltern habe ich nur gehört dass die Amerikaner immer nur Lügen zu 90% und Unternehmen kaputt machen aber selber machen Sie keine keine gute Abschnitt mit ihren Geräten oder Autos aber China kaputtmachen stehe ich eher auf der Seite auf Chinas Seite die machen sehr gute Produkte

    Antwort
  5. Manfred Hansen

    Schlimm wen man als Schreiber schon so eine unterschwellige Freude in seinem Bericht über den Absturz eines Produkts durchblicken lässt. HUAWEI wurde bis heute nichts von dem nachgewiesen was gegen das Unternehmen von seitens USA behauptet wird.

    Antwort
  6. orti

    Habe das Huawei P30 Pro, bin langjähriger Kunde und sehr Zufrieden ! Die USA sind Wirtschaft’s Kriminelle, leicht zu erkennen nur niemand will die WAHRHEIT laut aussprechen !!!

    Antwort
  7. Kaspar

    Habe selbst das zweite Huawei und wurde nie enttäuscht! Vorher ein Dienst Handy natürlich der Apfel ewig hat dich das Ding aufgehängt!
    Die USA wollen doch nur ihren Apfel schützen!
    Schade eigentlich 🙁

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein