Uber bietet Jump-E-Bikes in der nächsten Großstadt an

2 Minuten
Es kann so einfach sein, mit dem E-Bike zu fahren. Man muss nicht einmal ein eigenes besitzen. Einfach für das E-Bike-Sharing von Uber anmelden und losradeln. Bisher standen die feuerwehrroten Elektro-Fahrräder unter anderem in Berlin, London und Paris zur Verfügung. Jetzt kommt eine weitere deutsche Metropole dazu. 
Jump Bike in München
Bildquelle: Uber

Ab sofort stehen die E-Bikes von Jump auch in München zur Verfügung. Zum Start sind in einem circa 20 Quadratkilometer großen Geschäftsgebiet rund 200 Pedelecs mit Tretunterstützung verfügbar. Konkret sollen die Räder in Maxvorstadt, Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt, Au-Haidhausen, Sendling, Altstadt-Lehel sowie teilweise auch in Schwabing-West, Bogenhausen und Neuhausen-Nymphenburg bereitstehen.

Uber bringt Jump Bikes nach München

Bei den stationsfrei ausleihbaren Rädern handelt sich um eigens vom Jump in den USA entwickelte E-Fahrräder, die in der EU montiert werden. Ausgestattet sind sie unter anderem mit einem höhenverstellbaren Sattel, automatischer LED-Beleuchtung und Scheibenbremsen. Außerdem ist eine Halterung für Smartphones montiert. Und einen Korb zum Verstauen von Einkäufen oder einer Tasche gibt es auch.

Für den Antrieb über einen Vorderrad-Nabenmotor sorgt eine elektrische Tretunterstützung bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h. Die Motorleistung beträgt 250 Watt. Die Reichweite der Räder mit 3-Gang-Schaltung liegt bei circa 50 Kilometern.

Was kostet das Ausleihen von Jump Bikes?

Pro Fahrminute werden 20 Cent fällig. Dazu kommt 1 Euro für die Freischaltung des Rades. Eine Buchung ist ausschließlich digital über die App von Uber möglich. Die Räder stehen an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr zur Verfügung.

‎Uber
‎Uber
Preis: Kostenlos
Uber
Uber
Preis: Kostenlos

Bildquellen:

  • Jump Bike in München: Uber
Volvo XC40 Recharge: Erstes reines Elektroauto vorgestellt
Mit dem Volvo XC40 Recharge stellt der schwedische Hersteller sein erstes reines Elektroauto vor. Das vorherige Modell war lediglich wahlweise als Plug-in-Hybrid-Modell verfügbar. Bis das neue elektrisch angetriebene Modell verfügbar ist, dauert es jedoch noch einige Zeit.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL