iPhone XS: Apples Top-Smartphone für einmalig 19 Euro mit Vertrag

3 Minuten
Das Apple iPhone XS mit eingeschaltetem Display vor blauem Hintergrund
Bildquelle: Michael Büttner / inside handy
Kurz vor Monatsende bietet DeinHandy ein Bundle aus iPhone XS und Vertrag mit 30 GB Datenvolumen an - für einmalig 19 Euro. Im Monatsendspurt des Mobilfunkhändlers sind einige Bundles buchbar, allesamt in Kombination mit aktuellen Top-Handys. Das aus Apple iPhone XS und O2-Vertrag Free L geschnürte Paket kristallisiert sich dabei als Tarif-Tipp heraus.

Wer ein iPhone und massig Puffer im mobilen Internet sucht, für den ist der von Deinhandy im Bundle angebotene O2-Tarif Free L (2018) + 15 eine angemessene Wahl. Die Internet-Flat mit 30 GB, LTE mit 225 Mbit/s und der „Weiter-Surf-Garantie“ dank O2 free mit bis zu 1 Mbit/s erlauben viele Surf-Stunden unter freiem Himmel. Der Tarif O2 Free L (2018) Boost + 15 beinhaltet zusätzlich die obligatorische Allnet-Flat und SMS-Flat, die Rufnummernmitnahme wird mit einer Gutschrift belohnt.

iPhone XS mit O2 Free L im Angebot bei Deinhandy

Passend zu diesem Tarif kombiniert Deinhandy im Monatsendspurt das iPhone XS mit 64 GB internem Speicher für 19 Euro einmaligem Gerätepreis. Das neue iPhone ist allerdings auch mit 256 oder 512 GB internem Speicher erhältlich und so auch über Deinhandy verfügbar. Sehr wohl muss man für mehr Speicher auch tiefer in die Tasche greifen. Ohne Aufpreis ist dagegen zwischen den Farben Gold, Silber und Space-Grau zu wählen.

Das kostet der Vertrag

  • Monatliche Grundgebühr: 54,99 Euro
  • Einmaliger Gerätepreis: 19 Euro
  • Einmaliger Anschlusspreis: 39,99 Euro

Das Smartphone dazu: iPhone XS

Das iPhone XS ist das aktuelle Flaggschiff des US-Herstellers. Mit Preisen ab 1.035 Euro ist das iPhone XS kein Schnäppchen. Wer sich das Smartphone leisten will, greift da gerne zum finanzierbaren Bundle. Den hohen Preis rechtfertigt Apple mit einigen Top-Features, die auch der Test von inside handy hervorhebt.

„Apple hat mit dem iPhone XS das iPhone X beerbt und Schwachstellen ausgebügelt. Die Perfektion ist nahe, jedoch noch nicht erreicht.“ inside handy

Das iPhone XS spiegelt diese Aktualität in mehrfacher Hinsicht wider: die duale Hauptkamera, die jeweils mit 12 Megapixeln fotografiert, ist in Kombination mit der 7 MP Frontkamera allein von den technischen Daten für Größeres als Selfies ausgelegt. Das Betriebssystem iOS 12 und der A12 Bionic Prozessor sprechen eine ebenfalls moderne Sprache. Induktives Laden und Dual-SIM (nur mit eSIM) komplettieren die zeitgemäße Technik.

Software iOS 12.0
Prozessor Apple A12 Bionic
Display 5,8 Zoll, 1.125 x 2.436 Pixel
Arbeitsspeicher 4 GB
Hauptkamera 4272x2848 (12,2 Megapixel)
Akku 2.658 mAh
induktives Laden
USB-Port -
IP-Zertifizierung IP68 (Schutz gegen Untertauchen)
Gewicht 177 g
Farbe Silber, Gold, Grau
Einführungspreis 64 GB: 1149 €, 256 GB: 1319 €, 512 GB: 1549 €
Marktstart 21.09.2018

Deinhandy Monatsendspurt: Diese Deals sind dabei

Nur bis zum Monatsende, also dem 28.02.2019, läuft die Deinhandy-Aktion. Top-Smartphones wie das Samsung Galaxy S9+ oder das gerade erst veröffentlichte Galaxy S10 sowie aktuelle Apple-Modelle sind zu unterschiedlichen Bundle-Preisen verfügbar. Die Partnerschaft aus iPhone 8 und Tarif Free M gestaltet sich als günstig, iPhone XS Max und Free L (2018) Boost + 15 gehen vergleichsweise kostspielig Hand in Hand. Wer sich eines der Bundles sichern möchte, sollte aufgrund der kurzen Verfügbarkeit schnell zugreifen.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Bildquellen:

  • Apple iPhone XS: Michael Büttner / inside handy
Ein Mann telefoniert mit dem Handy
Strahlung: Neuer Test findet zu hohe SAR-Werte bei beliebten Handys
Handys geben Strahlung ab, das ist bekannt. Ein neuer Test soll nun herausgefunden haben, dass viele beliebte Smartphones jedoch zu hohe Werte aufweisen. Hersteller kritisieren das Ergebnis jedoch als fehlerhaft. In den USA ermittelt nun die zuständige Behörde.
Johanna Helmes
Johanna liebt Technik. Dabei ist sie erst Ende 2018 zum inside handy Team dazugestoßen. Johanna kommt meist sehr früh morgens und mit blendender Laune ins Büro. Für Ausgleich und Arbeit zu Hause sorgen ihre zwei Kinder. Manchmal hat Johanna auch schlechte Laune. Dann backt sie. Es wird gemunkelt, dass einige Kollegen das billigend in Kauf nehmen.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL