iOS-Update: Diese iPhones und iPads solltest du bis Sonntag akualisieren

2 Minuten
Wenn du Nutzer eines älteren iPhones oder iPads bist, solltest du bis Sonntag dringend ein Update installieren. Einige beliebte Dienste werden sonst nicht mehr funktionieren. Wir zeigen dir, welche iPhones betroffen sind und was nicht mehr funktioniert.
Bildquelle: Pixabay

Die Ursache für das kommende Problem liegt schon mehr als ein halbes Jahr zurück. Am 6. April gab es einen sogenannten GPS-Week-Rollover. Vereinfacht gesagt heißt das, dass der Wochenzähler der GPS-Satelliten nach 1024 Wochen wieder auf Null gesprungen ist, weil der Zähler bildlich gesprochen voll war. Das ist eigentlich kein Problem, wenn die Software der GPS-Empfänger das weiß.

Einige alte iPhones wissen genau das aber anscheinend nicht und laufen jetzt in ein Software-Problem. Warum das erst ein halbes Jahr nach dem Week-Rollover zum Tragen kommt, dazu schweigt Apple. Fest steht aber: Nutzt du beispielsweise ein iPhone 5 ohne das entsprechende Update, wirst du ab dem 3. November mit allen Diensten, die auf GPS basieren, Probleme haben.

iPhone 4s und iPhone 5 betroffen

Du bist dann von dem Problem betroffen, wenn du ein iPhone 5 oder 4s nutzt und noch nicht iOS 10.3.4 installiert hast. Nutzt du ein iPad 4, iPad 3 oder iPad Mini der ersten Generation, sollte dein iOS mindestens die Nummer 9.3.6 tragen.

Ist das nicht der Fall, kann es auf deinem Handy auch zu Problemen mit Datum und Uhrzeit kommen. In der Folge könnten auch App-Store, Mails, Surfen im Internet und weitere Anwendungen gestört sein. Es ist also dringend ratsam, das Update bis Sonntag durchzuführen.

Um herauszufinden, welche Software dein Gerät hat, öffnest du die App „Einstellungen“. Dort tippst du auf „Allgemein“ und dann auf „Info“. In der Zeile „Softwareversion“ findest du die auf deinem Gerät installierte Version von iOS.

Sollte dein iPhone einen anderen Defekt aufweisen, kannst du dich übrigens vertrauensvoll an unseren Partner repamo wenden, der dir bei der Reparatur hilft.

Quellen:

Bildquellen:

  • iPhone 5 in der Hand: Pixabay
Samsung Galaxy S10 und S10 Plus
Samsung-Update: Galaxy S10 wird zu Galaxy Note10
Wer ein Galaxy-S10-Modell von Samsung besitzt, kann sich demnächst über einige neue Funktionen freuen. Die Features wurden größtenteils mit der Galaxy-Note10-Riege eingeführt, sind nun jedoch auch auf Galaxy-S10-Geräten zu Hause. Welche genau? Verraten wir dir hier.

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL