iOS 13: Diese iPhones erhalten das Update

3 Minuten
Apple hat eine neue iPhone-Generation vorgestellt. Traditionell geht damit ein großes iOS-Update Hand in Hand. So auch mit iOS 13 der Fall. Wir zeigen dir, welche iPhones das neue Betriebssystem erhalten und welche nicht.

Neue Hardware bedeutet auch neue Software. Im Apple-Kosmos beginnt mit dem iPhone 11 eine neue Zeitrechnung. Unter anderem wird ab dem 19. September iOS 13 veröffentlicht. Das Betriebssystem steht jedoch nicht für alle „aktuellen“ iPhones zur Verfügung. So fallen erstmalig einige ältere Smartphones aus dem Aktualisierungs-Bereich. Dabei handelt es sich aber vor allem um Modelle, die fünf Jahre oder älter sind. Der große Update-Schock bleibt also aus.

iOS 13 und die iPhones

Wer fällt raus? Mit iOS 13 endet die Unterstützung für das iPhone 5 sowie das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus. Die Geräte aus dem Jahr 2013 und 2014 bleiben somit auf dem Stand von iOS 12. Fünf beziehungsweise sechs Jahre nach ihrer Veröffentlichung schickt Apple die Oldies damit in Update-Rente.

Wer bleibt drin? Neue Schlusslichter sind somit das iPhone 6s und iPhone 6s Plus sowie das iPhone SE. Die Modelle aus dem Jahr 2015 und 2016 erfreuen sich auch heute noch großer Beliebtheit. Besonders das kleine iPhone SE ist immer noch bei vielen Nutzern in Gebrauch. Natürlich erhalten auch alle neueren iPhone-Generationen (7- bis XS-Modelle) die Aktualisierung. Und auch der iPod Touch in der 7. Generation bekommt iOS 13.

Ein Gerücht von Anfang des Jahres bewahrheitet sich damit nur bedingt. Damals wurde gemeldet, dass neben dem iPhone 5s und iPhone 6 auch das iPhone 6s sowie iPhone SE aus dem Update-Zyklus fallen. Dies hat sich jedoch nur teilweise bewahrheitet.

iOS 13: Die Geräte im Überblick

iOS 13: Das ist neu

Im Fokus von iOS 13 steht der neue Dark Mode: Die dunkle Variante des Betriebssystems ist wohl das größte neue Feature mit diesem Update. Er ist eine Geschmackssache, wurde aber konsequent und umfassend von Apple umgesetzt. Einmal auf die dunkle Seite gewechselt, ist die Benutzeroberflächen deines iPhones beinah komplett in Schwarz verhüllt. Ein Vorteil des Dark Modes bei iPhones mit OLED-Panels könnte eine leicht reduzierte Akkulaufzeit sein. In der offenen Beta war davon aber noch nicht viel zu merken.

Weitere Neuerungen von iOS 13 findest du übrigens unter folgendem Link.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL