iOS 13.1.2 ist da: Fehlerteufel in iOS 13

2 Minuten
Noch nicht genug von Updates für das iPhone? Binnen weniger Tage steht von Apple nun die bereits dritte Firmware-Aktualisierung für iOS 13 zur Verfügung: iOS 13.1.2. Ein wenig macht es den Eindruck als sei Apple bei der Entwicklung von iOS 13 ein Stück weit schlampig zu Werke gegangen. 
iOS 13 Symbol
Bildquelle: Apple

Nicht einmal eine Woche hatte es gedauert, als Apple auf iOS 13 die Version iOS 13.1 folgen ließ. Mit vielen, vielen Verbesserungen und Fehlerbehebungen. Wenige Tage später folgte ein Release auf iOS 13.1.1. Erneut musste Apple damit diverse Fehler in seiner Software für iPhones aus der Welt schaffen. Und nun, erneut nur ein paar Tage später, geht es mit iOS 13.1.2 weiter. Denn zuletzt hatte es weiter Kritik von vielen Nutzern gegeben, dass die Software für das iPhone an diversen Stellen mit Fehlern behaftet ist.

Immer neue Updates für iPhones

Grundsätzlich ist es zu begrüßen, dass Apple so schnell reagiert und Fehler per Software-Update behebt. Kehrseite der Medaille ist allerdings, dass es offenbar nicht gelungen ist, die finale Version von iOS 13 trotz zahlreicher Beta-Versionen in einer akzeptablen Fassung auf den Markt zu bringen. Es macht den Anschein, dass die Entwicklung des iPhone-Betriebssystems in den vergangenen Jahren schlicht zu komplex geworden ist.

Das neueste Update auf iOS 13.1.2 ist auf einem von uns genutzten iPhone 8 Plus mit zuvor installiertem iOS 13.1.1 übrigens gerade einmal rund 70 MB groß. Das ist für Apple-Verhältnisse sehr wenig. Die folgenden Fehler sollten nach einem Update nicht mehr auftauchen:

  • Wenn ein iCloud-Backup läuft, erscheint auch dann noch eine Fortschritts-Anzeige, wenn das Backup eigentlich schon abgeschlossen ist
  • Unter bestimmten Voraussetzungen lässt sich die Kamera nicht mehr starten
  • Teilweise lässt sich das die Taschenlampe nicht mehr aktivieren
  • Display-Kalibrierung zum Teil fehlerhaft
  • Kurzbefehle für HomePod zum Teil nicht lauffähig
  • Bluetooth-Verbindungen reißen in manchen Fällen während der Fahrt im Auto ab

Ein Update ist ab sofort in den iPhone-Einstellungen möglich. Unter „Allgemein“ > „Softwareupdate“ findest du die entsprechende Download-Möglichkeit der entsprechenden Firmware auf iOS 13.1.2 und kannst es installieren.

Weitere Software-Updates von Apple

Parallel zu iOS 13.1.2 hat Apple übrigens iPadOS 13.1.2 für iPads und watchOS 6.0.1 für die Apple Watch zur Verfügung gestellt. Auch bei diesen Firmware-Updates ist es das Ziel, die Geräte frei von neu entdeckten Fehlern zu machen.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL