iOS 12.3.1: Diese nervigen Bugs behebt Apple mit dem Update

3 Minuten
Ohne Tests hat Apple eine neue iOS-Version verteilt. iOS 12.3.1 behebt einige störende Fehler, darunter einen Bug bei Anrufen über das LTE-Netz sowie Probleme bei iMessage. Der Hotfix steht aktuell allen Nutzern zur Verfügung, die auf ihrem iPhone oder iPad iOS 12 installiert haben.
Screenshots von iOS 12
Apples iOS in der Version 12 in BildernBildquelle: Apple

Während Apple die iOS-Version 12.3 ausführlich in mehreren Betas testen ließ, ging es mit dem Hotfix 12.3.1 nun wesentlich schneller. Der Hersteller veröffentlichte das Update ohne viel Vorlaufzeit. Laut den Patch Notes behebt die Aktualisierung zwei Fehler des Nachrichten-Dienstes iMessage. Dort funktionierte unter anderem die Einstellung nicht, die es ermöglicht, Nachrichten von unbekannten Absendern herauszufiltern. Nutzer erhielten so einige Zeit ungewollten Spam.

Problem Nummer zwei betraf ebenfalls unerwünschte Nachrichten. Sie konnten nicht gemeldet werden. Mit iOS 12.3.1 sollen beide Funktionen aber wieder ordnungsgemäß ihre Arbeit verrichten. Einen weiteren Bug, den das Update behoben haben soll, findet sich im Bereich der Sprachanrufe. So haben laut Golem Nutzer Probleme mit Telefonaten über das LTE-Netzwerk (Voice over LTE, VoLTE) gehabt. Sie konnten nicht mehr angenommen oder komplett getätigt werden. Dieser Bug soll ebenfalls durch die Aktualisierung nicht mehr auftreten. In den Patch Notes des iPhone XS Max der Redaktion gibt es darauf aber keinen Hinweis.

iOS 12.3: Das ist neu

Nach dem Update auf iOS 12.3.1 wird iOS 12.4 erscheinen. Die neue Version könnte die letzte Aktualisierung werden, bevor iOS 13 aufschlägt. Das große Update soll im Herbst 2019 erscheinen und wird auf der kommenden Entwicklerkonferenz Worldwide Developers Conference (WWDC) 2019 in San Jose das Licht der Öffentlichkeit erblicken.

Mit iOS 12.3 hat Apple derweil vor allem AirPlay 2 verbessert, aber auch die Apple TV App von Grund auf erneuert. Einige Veränderungen im Überblick:

AirPlay 2

  • AirPlay 2 unterstützt nun das Teilen von Videos, Fotos, Musik und mehr – von deinem iPhone und iPad direkt auf dein AirPlay 2-kompatibles Smart-TV.
  • Anhand der Wiedergabe mit einem Tippen wird die ausgewählte TV-Sendung oder der ausgewählte Film automatisch auf dem zuletzt von dir verwendeten Bildschirm (basierend auf Zeit und Ort) abgespielt.

Apple TV App

  • Die Apple TV App zeichnet sich durch ein von Grund auf neu gestaltetes Design aus, das mit von Experten kuratierten Sammlungen und personalisierten Empfehlungen überzeugt.
  • Apple TV-Kanal-Abonnements lassen sich mit bis zu sechs Familienmitgliedern teilen, ohne dass weitere Apps, Accounts oder Passwörter notwendig sind.
  • Neu veröffentlichte Filme können in der Apple TV App gekauft oder ausgeliehen werden, einschließlich des kompletten Katalogs mit über 100.000 Filmen und der größten Auswahl an 4K HDR-Titeln.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL