IKEA: Smarte Rollos kommen noch im Sommer

2 Minuten
Im Herbst 2018 bestätigte IKEA den Start seiner smarten Rollos, eingebunden ins Smart-Home-System Tradfri für Februar 2019. Seitdem herrscht Funkstille. Nun sollen die zwei Jalousien doch noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.
Ikea-Rollos im Schlafzimmer
Bildquelle: IKEA

Am Vormittag im Büro der kurze Blick auf die Uhr – „Oh, schon 11 Uhr?“ In der Dachgeschosswohnung zu Hause steigt derweil die Temperatur, die Sonne knallt richtig. Wie schön, wenn man jetzt die Rollos aufziehen könnte, um das Schlimmste beim Feierabend zu verhindern. Wer beim smarten Zuhause auf IKEA schwört, wartet schon seit einiger Zeit auf smarte Rollos und Jalousien.

Die Fenster-Verdunkeler sollten ursprünglich im Februar 2019 auf den Markt kommen. Bisher ist allerdings nichts dergleichen passiert. Nun gibt IKEA ein Datum und Gründe für die Verspätung bekannt.

Neue Smart-Home-Produkte kommen im August

KADRILJ und FYRTUR – so die Namen der beiden erwarteten Rollos – verschieben sich nun auf August 2019. Als Grund wird eine zwischenzeitliche Funktionsverbesserung angeführt. Sprich: Die jetzt im Herbst erscheinenden Rollos sollen besser sein, als zuerst geplant. Das gelte sowohl für die Hardware als auch die Software.

Die Verschiebung des Marktstarts auf August wird von IKEA mittlerweile offensiv verkündet. Allerdings nur von IKEA Schweden, also dem Heimatgeschäft des Möbelhauses. Welche Daten für Deutschland gelten, ist noch unklar. Allerdings dürfte IKEA auch global nicht allzu viel Zeit verlieren wollen. In einer entsprechenden Reddit-Diskussion heißt es zum Beispiel, die neuen Produkte kämen im Oktober auch auf den US-Markt.

Kompatibel mit Apple Homekit, Alexa und Assistant

Im Lieferumfang der Rollos befindet sich unter anderem eine Fernbedienung sowie Funkverstärker und Repeater. Die Steuerung lässt sich aber auch einfach ins smarte Zuhause integrieren. Die Ökosysteme von Amazon (Alexa), Google (Google Assistant) und Apple (Homekit) sind kompatibel. Aus der Ferne werden die Rollos über die TRÅDFRI-App gesteuert, in der alle Smart-Home-Geräte von Ikea versammelt sind.

IKEA Home smart (TRÅDFRI)
IKEA Home smart (TRÅDFRI)
‎IKEA Home smart (TRÅDFRI)
‎IKEA Home smart (TRÅDFRI)

Insbesondere bei der Beleuchtung bietet das TRÅDFRI-System eine Fülle an Möglichkeiten und Produkten.

 

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL