Huawei: Das sind die neuen Smartwatches und ein ganz besonderer Service

6 Minuten
Huawei stellt zwei neue Smartwatches sowie einen Abo-Service namens Huawei Health+ für ihre Health Plattform vor. Eine der neuen Wearables ist der ersehnte Nachfolger der Huawei Watch GT2 Pro. Preislich bewegten sich die Modellvarianten zwischen 369 und 599 Euro.
Huawei stellt neue Smartwatches sowie Abo-Service für Health Plattform vor
Huawei stellt neue Smartwatches sowie Abo-Service für Health Plattform vorBildquelle: Huawei

Huawei stellt zwei neue Smartwatches zusätzlich zu einem Abo-Service für die Health Plattform Huawei Health vor. Eines der Modelle ist die Huawei Watch GT3 Pro, die den Nachfolger der Huawei Watch GT2 Pro darstellt. Das zweite Wearable stellt die Huawei Watch Fit 2 dar, die mit besonderer Flexibilität aufwartet.

Huawei stellt neue Smartwatches vor – die Huawei Watch GT3 Pro

Die Huawei Watch GT3 Pro stellt den Nachfolger der Huawei Watch GT2 Pro dar. Preislich bewegen sich ihre erhältlichen Varianten zwischen 369 und 599 Euro. Die GT3 Pro wirkt auf den ersten Blick wie eine mechanische Quarz-Uhr und verfügt ebenso über eine Krone. Je nach Ausführung handelt es sich dabei um eine rotierende Titanium-Krone oder eine mit Gold überzogene Krone, die sich dank ihrer Größe auch mit Handschuhen gut bedienen lässt. Käufer können aus Titanium-Variationen der Huawei Watch GT3 Pro sowie Keramik-Ausfertigungen wählen. Dabei handelt es sich bei der Keramik-Ausführung der GT3 Pro um eine der ersten Smartwatches, die man komplett aus Keramik hergestellt hat.

Huawei Watch GT3 Pro
Huawei Watch GT3 Pro – Keramikedition

Zum Einsatz kommt dabei Hightech-Keramik, das 7 Tage lang bei 1.500 Grad gebrannt wird. Laut Hersteller soll das Material Ähnlichkeiten zu den Keramik-Schichten aufweisen, die beim Space Shuttle zum Schutz vor Verglühen beim Wiedereintritt in die Atmosphäre angewandt werden. Ein großer Vorteil von Keramik stellt dabei das geringe Gewicht im Vergleich zu einer hohen Stabilität dar. Auch optisch kann eine weiße Keramik-Smartwatch punkten, da sie ähnlich wie reine Metalluhren über ein zeitloses Design verfügt. Die Keramik-Ausführung der Uhr kann mit sowohl silbernen als auch goldenen Akzenten erworben werden.

Die Titanium-Varianten der GT3 Pro kannst du in der Active Edition, der Classic Edition sowie der Elite Edition erhalten. Die Elite Edition besteht dabei völlig aus Metall, während die Classic Edition über ein Lederarmband verfügt. Die Active Edition besitzt ein schwarzes Kunststoffarmband. Die Keramik-Varianten der Uhr sind mit einem 1,32 Zoll-AMOLED ausgestattet. Bei den Titanium-Ausführungen hingegen erhältst du mit einem 1,43-Zoll-AMOLED ein größeres Display.

Huawei Watch GT3 Pro - Titaniumausführung
Huawei Watch GT3 Pro – Titaniumausführung

Diese Funktionen bringt die Huawei Watch GT3 Pro mit

Beide bieten die Option, die Watchfaces der Uhr nach Belieben zu verändern. Insgesamt stehen rund 70.000 Watchfaces in Europa zur Verfügung. Die GT3 Sense Series Watchfaces wurden dabei speziell für die Huawei Watch GT3 Pro entwickelt. Die GT3 Pro verfügt über eine EKG-Messfunktion, die sich zurzeit noch im Zertifizierungsprozess befindet. Ein genaues Datum, wann die Funktion auf der Smartwatch aktiviert wird, ist daher noch nicht bekannt. Da sämtliche Hardwarekomponenten in der GT3 Pro bereits vorbaut sind, wird jedoch ein Softwareupdate zur Freischaltung der EKG-Messfunktion genügen.

Mit TruScreen 5.0+ verfügt die Smartwatch über ein Heart Rate Monitoring mit hoher Genauigkeit. Selbst unter Trainingsstress misst das Wearable daher genau und bestimmt sowohl den Sauerstoffgehalt als auch die Körpertemperatur des Anwenders. Auch bekannte Funktionen wie die Schlaf- und Stressmessungen sind auf dieser Smartwatch vorhanden. Ebenso wie die neuen Modelle weiterhin gesunde Angewohnheiten von Benutzern fördern. Dank „Healthy Habits“ kann die Smartwatch so etwa daran erinnern, regelmäßig zu trinken oder sich einmal am Tag Entspannungsübungen zu widmen. Insgesamt verfügt die GT3 Pro über mehr als 100 Work-out Modes zu denen sich neu ein Golf-Modus sowie ein Freediving Mode gesellen.

Huawei Watch GT3 Pro mit Freediving-Mode
GT3 Pro mit Freediving-Mode

Der Golf-Modus stellt dabei im Wesentlichen einen Schwungmesser dar. Der Freediving-Modus ist speziell für Taucher gedacht, die ohne Sauerstoffflasche tief tauchen. Daher lässt sich der integrierte Tauchcomputer nicht für Tauchgänge mit Sauerstoffflaschen nutzen. Möglich wird der neue Tauchmodus dank der IP68-Zertifizierung sowie der Wasserdichte der Smartwatch bis 5ATM. Zusätzlich erfüllt die Huawei GT3 Pro die EN13319 Norm für Tauchuhren bei Freedivern.

Die vorhandene AppGallery liefert Zugriff auf weitere bekannte Features, zu denen auch Klassiker wie Bluetooth-Calling, Musik-Player und eine Foto-Funktion zählen. Die großen Ausführungen der GT3 Pro liefern eine Akkulaufzeit von bis zu 14 Tagen. Ihre kleineren Exemplare verfügen laut Hersteller über eine Akkukapazität, die bis zu 7 Tage ausreicht.

Huawei stellt neue Smartwatches vor – die Huawei Watch Fit 2

Die neue Huawei Watch Fit 2 wartet mit einer hohen Anpassungsfähigkeit auf. Sie verfügt über eine große Auswahl an Watchfaces, die sich ebenso wie unterschiedliche Armbänder der Uhr passend zu verschiedenen Outfits wählen lassen. Ihr 1,74-Zoll-AMOLED Full View Display verfügt über noch kleinere Ränder im Vergleich zum Vorgängermodell. Insgesamt unterstützt das Modell 97 Work-out Modes. Auch der Personal Trainer ist auf dem neuen Wearable vorhanden, dieses Mal wurde er jedoch um eine Sprachanleitung erweitert, die auch eine deutsche Sprachausführung besitzt. Das GPS-Satelliten-Zwei-Kanal-System der Uhr sorgt für eine genauere Standorts- und Geschwindigkeitsbestimmung als beim Vorgänger. Bei durchschnittlicher Benutzung beträgt die Akkulaufzeit laut Hersteller bis zu 10 Tage. Bei intensiver Nutzung genügt die Akkukapazität laut Huawei für bis zu 7 Tage.

Huawei Watch Fit 2
Huawei Watch Fit 2

Für verbessertes Bluetooth-Calling verfügt die Huawei Watch Fit 2 sowohl über ein integriertes Mikrofon als auch einen Lautsprecher. Zudem ist ein Quick Reply Feature mit an Bord, mit dem vorgefertigte Nachrichten über Messenger-Apps wie Whatsapp gesendet werden können. Auch einen Musik-Dienst besitzt die Smartwatch, sodass du Musik direkt auf die Watch Fit laden und sie mit Wireless-Kopfhörern verbinden kannst. Sie verfügt über ein verbessertes TruScreen 5.0 Heart Rate Monitoring, das jedoch über weniger Dioden verfügt als die Plus-Führung der GT3 Pro. Dennoch sind alle wichtigen Gesundheitsfeatures auch hier vorhanden.

Neuer Aboservice für Huawei Health – Huawei Health+

Huawei stellt nicht nur neue Smartwatches vor, auch Neuigkeiten über die Huawei Health App verkündete man. Die bisherigen Funktionen von Huaweis Health Plattform erweitert man um einen Abo-Service. Dieser stattet die App mit neuen, umfangreichen Funktionen aus, zu denen unter anderem ein Ernährungsassistent mit Ernährungstagebuch gehören. Die drei Sparten, auf die sich Huawei Health+ konzentriert, umfassen Ernährung, Fitness und Wellness. Die Fitness-Sparte enthält eine AI Running Coach, der mit individualisierten Trainingsplänen und Zielen aushilft. Dazu gibt es angeleitete Trainingseinheiten mit dem Personal Trainer. Auch hier ist eine Sprachanweisung in Deutsch verfügbar. In Kombination mit dem Ernährungstagebuch, kannst du einen „Stay Fit Plan“ erstellen, der im Sportprogramm die exakte eigene Ernährung berücksichtigt. Für weibliche Benutzer steht eine Kalenderfunktion für den Menstruationszyklus mit umfangreichen Funktionen zur Verfügung. Die Wellness-Abteilung erweitert sich um weitere Atemübungen sowie entspannende Schlafmusik.

Auf lange Sicht soll die Huawei Health App mit Huawei Health+ auf allen Plattformen mit allen Funktionen zugänglich sein. Laut Hersteller arbeitet das Entwicklungsteam bereits daran, die Kompatibilität herzustellen, egal ob der Nutzer iOS oder Android verwendet. Einzelne Funktionen der Huawei Health App können auf unterschiedlichen Betriebssystemen jedoch eingeschränkt sein. Für Interessenten wird es künftig eine Beta von Huawei Health+ geben. Das kostenpflichtige Abonnement soll ab rund 8 Euro monatlich verfügbar sein.

Bildquellen

  • Huawei Watch GT3 Pro: Huawei
  • Huawei Watch GT3 Pro – Titaniumausführung: Huawei
  • Huawei Watch GT3 Pro mit Freediving-Mode: Huawei
  • Huawei Watch Fit 2: Huawei
  • Huawei stellt neue Smartwatches sowie Aboservice für Health Plattform vor: Huawei

Jetzt weiterlesen

Neue Smartwatches: Erfreulich günstig trifft sündhaft teuer
Eine Armbanduhr am Handgelenk zu tragen, ist für viele Menschen trotz Smartphone in der Tasche noch immer unverzichtbar. Wir zeigen dir einige interessante Neuvorstellungen aus dem weiter aufstrebenden Smartwatch-Segment. Mit dabei sind dieses Mal Realme, Amazfit und Montblanc.

Deine Technik. Deine Meinung.

4 KOMMENTARE

  1. Frei

    Ich finde Huawei / Honor Handys sehr gut!
    Die haben Alles was man brauchen kann, zuverlässig und auch preiswert.

    Aber bei Huawei- Fitness- Uhren bin ich enttäuscht. Die bekommt man ans laufen nur mit einen Huawei- Schnüffler- Konto. Huawei Hotline sagt auch, Inbetriebnahme nur mit Huawei- Schnüffler- Konto. Deswegen liegt hier ein gekaufter Band 5 über 18 Monaten unbenutzt!
    Ich nutze den alten weiter, weil der nicht schnüffelt!
    So eine Fitness- Uhr schnüffelt sehr viele persönliche Daten, die gegen eigene Interessen verwendet werden könnten.

    Antwort
    • Frei

      Hier sollte Huawei nachbessern!

      Antwort
  2. Frei

    Keramik Gehäuse hat auch gegenüber Metall den Vorteil: Funkwellen werden durchgelassen. Dadurch besserer z.B. Bluetooth + GPS Empfang.

    Antwort
  3. Frei

    Also Technik huj, aber Zwang zu sich beschnüffeln lassen PFUJ!

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein