Huawei: Neues Smartphone stellt Konkurrenz in den Schatten

3 Minuten
Neues Smartphone aus dem Hause Huawei: das Huawei Nova 9 Pro ist in gleich mehrfacher Hinsicht besonders. Wir stellen das neue Handy vor und stellen aus gegebenem Anlass die Frage: Was hat eigentlich Honor damit zu tun?
Huawei Nova 9 Pro flach liegend.
Neues Huawei Nova 9 Pro: Besonderheit Akkutechnologie.Bildquelle: Huawei

Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei hat in China ein neues Smartphone präsentiert, das vor allem mit Blick auf den verbauten Akku eine Besonderheit zu bieten hat. Der fest verbaute, also nicht wechselbare Energiespeicher des Huawei Nova 9 Pro bietet zwar „nur“ eine Kapazität von 4.000 mAh, dafür lässt er sich aber extraschnell aufladen – mit bis zu 100 Watt. Das ist (fast) einzigartig.

Huawei Nova 9 Pro: Einmal aufladen in weniger als 20 Minuten

Huawei verspricht über eine in Eigenregie entwickelte Schnellladetechnologie (Huawei Super-Schnellladung), dass sich der Akku über das im Lieferumfang enthaltene Ladegerät in unter 20 Minuten wiederaufladen lässt. Möglich mache das blitzschnelle Ladeerlebnis eine Kombination aus einer innovativen Multi-Elektroden-Kombinationstechnologie, hoher Energiedichte und geringem Entladungsverlust. Hinzu kommt ein ausgetüfteltes Wärmeableitungssystem, das unter anderem bei mobilem Gaming dazu führen soll, dass der Akku und das Smartphone insgesamt nicht zu stark erhitzen.

Huawei Super-Schnellladen Demobild
Moderne Smartphones laden ihre Akkus immer schneller auf – Huawei bietet jetzt sogar 100-Watt-Laden.

Zur weiteren Ausstattung des 186 Gramm schweren Huawei Nova 9 Pro gehören ein 6,72 Zoll großes OLED-Display (120 Hz, 1.236 x 2.676 Pixel) mit abgerundeten Kanten, 8 GB RAM und wahlweise 128 oder 256 GB Speicherplatz. Als Prozessor ist der Qualcomm Snapdragon 778G verbaut. Und auch das ist bemerkenswert. Denn diese CPU ist nicht 5G-fähig. Erneut muss Huawei also ein neues Smartphone ohne zukunftsweisende 5G-Technologie ausrüsten. Grund ist der Handelsstreit zwischen USA und China, der es westlichen Unternehmen verbietet, patentierte 5G-Komponenten an Huawei zu liefern. Allerdings arbeitet Huawei schon eifrig daran, bald mit eigenen 5G-Chips durchstarten zu können.

Huawei Nova 5 Pro bietet sechs Kameras – das Nova 5 noch fünf

Doch zurück zum neuen Smartphone: Auf der Rückseite ist das Huawei Nova 9 Pro mit einer Vierfach-Kamera ausgestattet. Einer Hauptkamera (50 Megapixel) stellt sich dabei eine Ultraweitwinkelkamera (8 Megapixel) zur Seite. Dazu sind noch eine Makro- und eine Tiefenschärfekamera nutzbar. Beide jeweils mit einer maximalen Auflösung von 2 Megapixeln ausgestattet. Vorne ist eine Dual-Kamera im Display verbaut. Sowohl die Porträt- als auch die Weitwinkelkamera lösen mit bis zu 32 Megapixeln auf.

Der Preis der 128-GB-Variante liegt bei umgerechnet rund 460 Euro. Soll es die Version mit 256 GB Speicherplatz sein, musst du 515 Euro einplanen. Wichtig: Hierzulande würden die Preise wegen der anfallenden Import-Kosten etwa 100 Euro höher ausfallen. Ob es das Huawei Nova 9 Pro eines Tages aber überhaupt auch in Deutschland zu kaufen geben wird, ist unklar.

Gleiches gilt für das ebenfalls neu vorgestellte Huawei Nova 9, dessen Akku (4.300 mAh) mit bis zu 66 Watt aufladbar ist. Bei diesem Smartphone ist der Bildschirm etwas kleiner (6,57 Zoll) und auf der Vorderseite ist nur eine 32-Megapixel-Kamera nutzbar. Die restliche Ausstattung ist mit dem Pro-Modell in weiten Teilen identisch. Der Preis in China: umgerechnet 355 (128 GB) respektive 395 Euro (256 GB).

Honor 9 Pro wirklich neu? Moment mal…

Und abschließend seien an dieser Stelle noch zwei weitere Frage gestattet. Warum sieht das jetzt neu vorgestellte Huawei Nova 9 Pro in weiten Teilen eigentlich genauso aus wie die Honor 50 Serie? Hatte Huawei seine Tochtergesellschaft nicht verkauft und in diesem Zusammenhang betont, dass Honor in Zukunft auf eigenen Füßen stehen müsse? Skeptiker, die seit jeher vermuten, dass Huawei im Hintergrund bei Honor noch immer die Fäden zieht oder zumindest gewissen Einfluss nimmt, dürften die Vorstellung des Honor Nova 9 Pro diesbezüglich mit großem Interesse verfolgen.

Bildquellen

  • Huawei Super-Schnellladen: Huawei
  • Honor Magic3-Serie Präsentation: Honor
  • Huawei Nova 9 Pro Vorstellung: Huawei
Das Samsung Galaxy A72 auf einem Holzuntergrund mit aktivem Display.
Samsung streicht nützliches Feature: Das fällt mit Android 12 weg
Kommt eine neue Betriebssystem-Version auf dein Handy, dann bedeutet das in der Regel viele Neuerungen. Doch manchmal fallen auch bisherige Funktionen weg – wie etwa bei Samsung. Für die Smartphones steht nach dem Update auf Android 12 eine beliebte Funktion nicht mehr bereit.

Deine Technik. Deine Meinung.

6 KOMMENTARE

  1. Tom

    der preis ist zum 😂🤣😂🤣😂 bei der cpu

    Antwort
  2. Sporib

    Hä Mi 11t ladet mit 120 Watt??

    Antwort
    • Ja, das stimmt. Deswegen haben wir auch extra im Text darauf verwiesen, dass es „(fast)“ einzigartig ist. Dennoch sind 100 Watt (und mehr) noch eher unüblich.

      Antwort
  3. Sleepy Joe

    Der Handelsstreit verbietet es westlichen Firmen….. Bruahahaha

    Antwort
  4. Marcin

    Mein Mi mix 4 ladet in 15 min.

    Antwort
  5. Baki Tokita

    Kann mir jemand helfen ich kenne mich nicht so aus soll ich die Finger davon lassen ich würde mir gern ein Telefon kaufen nächsten Monat zur Auswahl steht das neue iPhone 13 Max Bro Samsung 21 s Ultra , und dieses Huawei
    Bitte nur ernstgemeinte Hilfe danke

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL