Huawei P20 Lite und Mate 20 Lite: Geplante Android-Updates werden kommen

3 Minuten
Huawei hat es derzeit alles andere als leicht. Aufgrund des US-Banns musste Google die Zusammenarbeit mit dem chinesischen Unternehmen vorerst einstellen. Nur eine dreimonatige Schonfrist wurde gewährt. Und diese nutzt Huawei offenbar aus. Wie das Unternehmen nun bekannt gab, sollen geplante Updates in dieser Zeit weiter ausgerollt werden. Das betrifft unter anderem Besitzer eines Huawei P20 Lite und Mate 20 Lite.
Huawei Mate 20 Lite mit Android.
Bildquelle: Huawei, Android / Montage: inside handy

Erst vor wenigen Tagen hat Huawei das Sicherheitspatch vom Stand April für das Huawei P20 Lite ausgeliefert. Das Update bringt das Mittelklasse-Smartphone auf den aktuellen Stand der Sicherheit. Auch zukünftig soll es – Google-Partnerschaft zum Trotz – derartige Sicherheitspatches geben. Anders sieht es hingegen bei größeren Android-Updates aus. Diese kann Huawei nur noch innerhalb der 90 tägigen Schonfrist liefern. Und das soll auch passieren.

Update fürs Huawei Mate 20 Lite und P20 Lite kommt nach Plan

Bereits im Vorfeld der aktuellen Entwicklungen hat der Hersteller angekündigt, Android 9 Pie im Juni für das Huawei Mate 20 Lite und im Juli für das Huawei P20 Lite in Deutschland ausrollen zu wollen. Doch aufgrund der Google-Kündigung waren viele Nutzer unsicher, ob Huawei das Vorhaben auch umsetzen wird. Nun beschwichtigt der Hersteller über Twitter. Huawei Deutschland bestätigte in seinem aktuellen Tweet, dass „die Ausrollung der aktuellen Updates nicht gestoppt wurde“. Sowohl für das Mate 20 Lite als auch das P20 Lite wird es somit schon in absehbarer Zeit das Update mit Android 9 Pie und Emui 9.1 geben.

Schon kurz vor Ostern hat das Unternehmen über seine HiCare-App mit der Verteilung der Aktualisierung für das Huawei Mate 20 Lite begonnen. Doch kurze Zeit später wurde sie aufgrund von Problemen wieder gestoppt. Im Juni soll der Rollout nun erneut starten – mit einer optimierten Firmware-Version.

Die angekündigten Updates sind explizit für den deutschen Markt geplant. Dennoch kann es passieren, dass Nutzer etwas auf die neue Firmware warten müssen. Denn Huawei rollt Android 9 sowie Emui 9 wie immer in Wellen aus, um die Server nicht zu stark zu belasten. Unklar ist derzeit noch, ob die Updates über HiCare heruntergeladen werden müssen, oder ob sie auch Over the Air (OTA) zur Verfügung stehen. In jedem Fall ist ein Download über eine stabile WLAN-Verbindung empfehlenswert.

Welche Neuerungen Android 9 Pie im Detail bringt, lässt sich hier nachlesen:

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL