Restposten: Honor View 10 im Sonderangebot

2 Minuten
Knapp 500 Euro verlangte Honor zum Marktstart für das Honor View 10. Nun, fast ein Jahr später, ist der Preis für Honors Oberklasse deutlich gefallen. Media Markt bietet das Spitzenmodell aktuell als Restposten an.
Honor View 10 mit eingeschaltetem Display auf dem Tisch

Das Honor View 10 kam im Januar in den Handel und musste sich zu Beginn bereits mit dem Huawei Mate 10 Pro messen lassen. Der Vergleich zeigte unter anderem, dass sich die Top-Smartphones sowohl beim Display als auch beim Design und der verbauten Hardware sehr ähnlich sind. Zudem punktet das Honor View 10 mit einem Klinkenanschluss und dem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Media Markt senkt den Preis für das Honor View 10 erneut und deklariert das Smartphone als Restposten. Derzeit verlangt der Elektronikhändler in seinem Onlineshop 299 Euro. Damit ist es derzeit der Bestpreis. Kein anderer Anbieter kann das Angebot unterschreiten.

Das ist das Honor View 10

Das View 10 ist Honors Spitzenklasse-Modell. Es besitzt ein 5,99 Zoll großes Display, das ein Seitenverhältnis von 18:9 aufweist. Die Bildschirmauflösung liegt bei 1.080 x 2.160 Pixeln. Für den Antrieb sorgt der HiSilicon Kirin 970, ein Octa-Core-Prozessor, der auf eine Taktfrequenz von bis zu 2,36 GHz kommt.

Neben 6 GB Arbeitsspeicherplatz stehen dem Nutzer 128 GB Kapazität als interner Speicher zur Verfügung. Sollte das nicht genügen, lässt sich das Datendepot per Micro-SD-Karte erweitern. Fotos lassen sich wahlweise mit der Dual-Kamera auf der Rückseite (16 + 20 Megapixel) oder der Frontkamera (13 Megapixel) aufnehmen. Als Betriebssystem läuft noch Android 8.0 mit Emotion UI 8.0 als Nutzeroberfläche. Ein Update auf Android 9 Pie ist allerdings bereits als Beta-Version erschienen. Es dürfte demnach nicht mehr allzu lange dauern, bis die finale Variante bei allen Nutzer eintrifft.

Honor View 10 im Test

Das Honor View 10 konnte im Test von inside handy in vielen Kategorien überzeugen. Besonders gefallen konnte die Speicherausstattung sowie die Tatsache, dass der Fingerabdrucksensor trotz FullView-Display vorne einen Platz fand. Die Schwachstellen lagen indes in der vorinstallierten Bloatware, der fehlenden IP-Zertifizierung sowie im Kameradesign. Das Honor View 10 ist ein Smartphone mit individuellem Touch und bewährter Klasse.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL