Honor 20S vorgestellt: Viel günstiger als das Honor 20

3 Minuten
Beim Honor 20 waren wir uns seinerzeit nicht sicher, ob das Gerät in die Ober- oder Mittelklasse einzuordnen ist. Anders sieht es hingegen beim nun vorgestellten "Nachfolger" Honor 20S aus. Dieser verfügt zwar größtenteils über eine ähnliche Ausstattung, rückt aufgrund der wenigen Änderungen allerdings ganz klar in das Smartphone-Mittelfeld. Dafür ist auch der Preis deutlich gefallen.
Honor 20SBildquelle: Fonearena

Auf dem Smartphone-Markt ist es durchaus üblich, ein Gerät in gleich mehreren Variationen auf den Markt zu bringen. Normalerweise werden diese allerdings zeitgleich vorgestellt – so war das zumindest in der Vergangenheit. Heute werden jedoch immer öfter schwächere oder stärkere Alternativen nach einigen Monaten von den Herstellern nachgereicht. Diese Taktik kam nun auch beim Honor 20S zum Einsatz, bei dem es sich um ein ergänzendes Modell zum bereits im Juni 2019 erschienenen Honor 20 handelt.

Honor 20 und Honor 20S: Geschwister, aber keine Zwillinge

Das Honor 20 und das neue Honor 20s verfügen über die gleiche DNS. So bieten beide Smartphones nahezu dasselbe Gehäuse mit einem 6,26 Zoll großen Full-HD+-Display, wahlweise 6 oder 8 GB Arbeitsspeicher und mit einer Akkukapazität von 3.750 mAh. Auch zahlreiche weitere Eigenschaften stimmen überein, wie beispielsweise eine Frontkamera mit 32 Megapixeln.

Doch es gibt auch Unterschiede. Diese umfassen insbesondere den verbauten Prozessor. War es beim Honor 20 noch der leistungsstärkere Chip HiSilicon Kirin 980, verfügt das Honor 20S „lediglich“ über die Mittelklasse-Variante Kirin 810.

Honor 20S
Honor 20SQuelle: Honor

Ein weiterer großer Unterschied lässt sich auch ohne Datenblätter erkennen. Betrachtet man die Rückseite des S-Modells, lassen sich nur drei Kamera-Sensoren erkennen: Ein Haupt-Modul mit 48 Megapixeln, ein 8-Megapixel-Weitwinkelsensor und ein Makro-Objektiv mit 2 Megapixeln. Beim Honor 20 kam hingegen noch eine weitere Zusatzkamera mit 2 Megapixeln zum Einsatz, die für die Tiefeninformationen bei Porträts zuständig war. Ob ihr Fehlen ein großer Verlust ist? Unklar. Im Test des Honor 20 wurde der Mehrwert beider 2-Megapixel-Sensoren aufgrund mangelhafter Leistungen infrage gestellt.

Technische Daten in der Übersicht:

  • Gehäuse: 154,25 x 73,97 x 7,87 Millimeter
  • Gewicht: 172 Gramm
  • Display: 6,26 Zoll, 2.340 x 1.080 Pixel, 412 ppi
  • Prozessor: Kirin 810, acht Kerne (2 x 2,27 und 6 x 1,88 GHz)
  • Arbeitsspeicher: 6 oder 8 GB
  • Interner Speicher: 128 GB
  • Hauptkamera: 48 MP (f/1.8), 8 MP (f/2.4), 2 MP (f/2.4)
  • Frontkamera: 32 MP (f/2.0)
  • Akkukapazität: 3.750 mAh
  • Betriebssystem: Android 9 Pie
  • Nutzeroberfläche: Magic UI 2.1.1
  • Fingerabdrucksensor: ja (an der Seite)
  • Dual-SIM: ja
  • USB-Typ-C: ja

Preis und Verfügbarkeit

Auf die Frage, wieso jemand das schwächere Honor 20S kaufen sollte, gibt es eine klare Antwort – und diese hat nichts mit dem Veröffentlichungsdatum zu tun. In der Konstellation mit 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB internem Speicher kann der Neuankömmling nämlich bereits für umgerechnet rund 241 Euro erworben werden. Die 8-GB-Version legt derweil umgerechnet rund 279 Euro auf die Preiswaage und ist somit ebenfalls deutlich unter dem Einführungspreis des Honor 20 (499 Euro) zu haben.

Das Honor 20S ist ab sofort auf dem chinesischen Markt verfügbar. Ob und wann der europäische Marktstart des Smartphones stattfindet, ist aktuell allerdings noch nicht bekannt. Gegebenenfalls ist mehr zu erfahren, wenn Honor am Freitag auf der IFA in Berlin ein Update zu seiner Produktstrategie gibt.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL