TV-Offensive bei 1&1: 15 weitere HD-Sender verfügbar

3 Minuten
Die Verfügbarkeit von HD-Inhalten bei 1&1 HD TV wird deutlich ausgebaut. Ab sofort stehen 15 weitere Sender in High Definition zur Verfügung. Und bei dieser Offensive soll es nicht bleiben. Weitere HD-Sender sollen schon bald folgen.
Fernbedienung mit Fernseher im Hintergrund
Das IPTV-Angebot von 1&1 bekommt mehr HD-Sender.Bildquelle: Piotr Cichosz / Unsplash

Wenn man sich über in Deutschland verfügbare IPTV-Angebote Gedanken macht, kommt man vermutlich recht schnell auf das MagentaTV-Angebot der Deutschen Telekom. Auch Giga TV von Vodafone ist bekannt. Dass aber auch 1&1 ein IPTV-Produkt zu bieten hat, ist weniger bekannt. Jetzt rüstet das Unternehmen aus dem Westerwald nach. Ab sofort stehen bei 1&1 HD TV 15 weitere Kanäle in HD-Qualität zur Verfügung.

Mehr HD-Sender für das IPTV-Angebot von 1&1

Aktuell ist es bei 1&1 HD TV möglich, mehr als 100 Sender über das Internet auf den heimischen Fernseher zu holen. Konkret umfasst das IPTV-Angebot von 1&1 103 Sender, von denen zahlreiche Kanäle bereits im Basispaket in HD-Qualität zu sehen sind. Zu den 15 neuen HD-Sendern gehören neben dem erst kürzlich neu gestarteten Bild TV HD ab sofort auch 14 Lokal- und Regionalsender aus Bayern. Darunter münchen.tv HD, Franken Fernsehen HD und a.tv HD.

Und dabei soll es nicht bleiben. Im Laufe der kommenden Monate will 1&1 sein IPTV-Angebot um weitere TV-Sender aus anderen Bundesländern ergänzen. Ob es dann anders als jetzt bei der aktuellen HD-Offensive zu preislichen Anpassungen kommen wird, bleibt abzuwarten.

Wie kann ich 1&1 HD TV empfangen?

1&1 HD TV steht als Basisangebot (1&1 HD TV) für 4,99 Euro zur Verfügung. Sollen es mehr Sender in HD-Qualität sein? Dann ist 1&1 HD TV plus für 9,99 Euro pro Monat die passende Wahl. Für den Empfang ist ein Smart-TV von Samsung, Sony, Sharp oder Philips notwendig. Darauf lässt sich dann die 1&1 HD TV App für die Nutzung des IPTV-Tarifs installieren. Alternativ kannst du auch einen Streaming-Adapter (Apple TV, Amazon Fire oder Google Chromecast) nutzen.

Aber auch 1&1 selbst bietet die passende Hardware im Mietmodell an. Auf der einen Seite einen TV-Stick für 4,99 Euro pro Monat und alternativ eine TV-Box für 6,99 Euro monatlich. Beide Hardware-Lösungen basieren auf Android TV und lassen sich an einen freien HDMI-Anschluss des Fernsehers anschließen. Eine Verbindung zum Router erfolgt entweder per WLAN oder über einen LAN-Anschluss per Netzwerkkabel. Sowohl über den TV-Stick als auch über die TV-Box besteht Zugriff auf verschiedene Apps und Mediatheken namhafter Partner.

Pay-TV-Pakete auf Wunsch verfügbar

Auf Wunsch lässt sich der Umfang an verfügbaren Sendern übrigens noch erweitern. Der Zugriff auf beliebte Seriensender wie WarnerTV Serie, Syfy oder Universal TV kostet monatlich 6,99 Euro extra, der gleiche Aufpreis wird für den Zugriff auf Doku-Sender wie Discovery, National Geographic und Animal Planet fällig. Internationale TV-Sender stehen ab 5,99 Euro extra monatlich zur Verfügung.

Voraussetzung für den Empfang von 1&1 HD TV ist ein DSL-Tarif von 1&1 mit 50, 100, 250 oder 1.000 Mbit/s im Downstream. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei 24 Monaten, endet aber spätestens mit Beendigung des DSL-Vertrags.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL