Google Pixel 3 (XL): Android 10 Q bringt echte Dual-SIM-Unterstützung

2 Minuten
Gute Neuigkeiten für Nutzer des Google Pixel 3 (XL): Mit dem kommenden Betriebssystem Android 10 Q scheinen die Google-Smartphones eine echte Dual-SIM-Unterstützung (Dual-Standby) zu erhalten. Das ist zumindest der aktuelle Stand der Dinge.

Nach dem P kommt das Q. Das wissen Kinder bereits in der Grundschule und auch dem Technologieriesen Google scheint diese Tatsache nicht unbekannt zu sein. So kommt nach dem aktuellen Google-Betriebssystem Android 9 P (Pie) die Software Android 9 Q. Diese wurde kürzlich als Beta-Version veröffentlicht und freiwilligen Testern zugänglich gemacht. Dabei konnten Teilnehmer bereits jetzt einige interessante Entdeckungen machen, wie eine überarbeitete Dual-SIM-Funktion

Google Pixel 3 (XL) erhält echte Dual-SIM-Unterstützung

Schon das 2017 vorgestellte Google Pixel 2 (XL) bot eine eingeschränkte Dual-SIM-Funktion. Das damalige High-End-Smartphone verfügte zwar lediglich über einen Steckplatz für eine einzige physische SIM-Karte, dafür konnten Nutzer auch auf eine sogenannte eSIM setzen. Diese ist zwar virtuell, auf ihre Funktionalität hat das allerdings keine Auswirkungen. Beim Google Pixel 2 (XL) musste sich der Nutzer allerdings entscheiden, ob er die normale oder die eSIM verwenden möchte – gleichzeitig konnten beide nicht zum Einsatz kommen. Auch das Nachfolgemodell wurde in derselben Art und Weise ausgestattet und bietet ebenfalls kein echtes Dual-SIM. So ist es zumindest aktuell noch.

Nach der Enthüllung der Android-Q-Beta fanden Nutzer des Google Pixel 3 (XL) eine Funktion, bei der beide SIM-Karten gleichzeitig genutzt werden können – Dual-SIM/Dual-Standby also. Dabei befinden sich beide Karten stets im Standby-Modus und können gleichzeitig angewählt werden. Sobald eine SIM-Karte eine Verbindung aufbaut, ist die andere allerdings nicht abermals erreichbar. Eine mögliche Lösung für das Problem ist es, eine Rufumleitung einzurichten.

Unterm Strich bedeutet die Neuigkeit, dass alle Pixel-3-(XL)-Nutzer die Dual-SIM/Dual-Standby-Funktion zusammen mit dem Google-Betriebssystem Android 10 Q ausgeliefert bekommen – zumindest falls sich in der Zwischenzeit nichts angepasst wird. Google will die Software nämlich erst im dritten Quartal 2019 offiziell vorstellen. Davor wird das Unternehmen sechs Beta-Versionen testen. Es kann sich also noch einiges ändern.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL