Google Maps: Auf diese Funktion haben viele Nutzer ewig gewartet

3 Minuten
Google Maps ist die weltweit beliebteste App für Navigation. Allein im Play Store wurde die Anwendung bereits mehr als fünf Milliarden Mal heruntergeladen. Nun verpasst Google der App ein neues Design, auf das viele Nutzer seit Langem warten.
Google Maps bekommt neues Design
Google Maps bekommt neues DesignBildquelle: Blasius Kawalkowski mit Material von Google

Lange ist es her, als Menschen mit Stadtplänen herumliefen und eine bestimmte Straße suchten. Heute hat fast jeder ein Smartphone in der Tasche und Karten aller Städte und Länder somit immer dabei. Noch nie war es einfacher von einem Ort zum anderen zu navigieren. Und vor allem: Noch nie war es günstiger. Denn Google Maps ist kostenlos für jedes Smartphone verfügbar. In den vergangenen Monaten setzte sich ein Design-Trend durch, den Google nun auch in seine Maps-App einbaut.

Nachdem Google Maps vor Kurzem bereits eine neue Karte bekommen hat, aus der du aktuell enorm wichtige Informationen ziehen kannst, geht es jetzt um das gesamte Erscheinungsbild. Und dieses wird, zur Freude vieler, dunkel. Google Maps bekommt den Dark Mode. Ab sofort kannst du das dunkle Design einschalten.

Dieser geheime Maps-Trick ist brandgefährlich

So kannst du das neue Google-Maps-Design aktivieren

Um das Design-Update bei Google Maps zu aktivieren, musst du zunächst darauf achten, dass du die neueste Version der App auf deinem Smartphone installiert hast. Anschließend tippst du oben rechts in der Suchleiste auf dein Google-Profilbild und gehts in die Einstellungen. Hier kannst du unter „Design“ vom hellen Standard-Design zum dunklen Dark Mode wechseln.

Gogle Maps bekommt neues Design: So schaltest du den Dark Mode ein

Startest du die Navigation, kommt aber die Überraschung. Das helle Design schaltet sich wieder ein. Google Maps ist so eingestellt, dass sich bei Tag das helle und bei Nacht das dunkle Design einschaltet. Willst du auch hier dauerhaft den Dark Mode eingeschaltet haben, musst du in den Einstellungen über „Navigationseinstellungen“ die Kartendarstellung von „Automatisch“ zu „Nacht“ umschalten.

Die Vorteile des Dark Mode

Der Trend zum Dark Mode hat mehrere Gründe die mit der vermehrten Anzahl an OLED-Displays bei Smartphone einhergehen. Während LC-Bildschirme auf eine Hintergrundbeleuchtung angewiesen sind, leuchten bei OLED-Displays die einzelnen Pixel selbst. Bleibt der Bildschirm schwarz, leuchten sie nicht und verbrauchen keine Energie. Der Dark Mode braucht also weniger Strom als ein überwiegend weißes Design. Die Folge: eine längere Akkulaufzeit. Das wirkt sich insbesondere bei Google Maps aus, da der Bildschirm in der Regel die gesamte Zeit während der Navigation eingeschaltet bleibt.

Diese neue Funktion wird die Navigation verändern

Hinzu kommt: Insbesondere in dunkler Umgebung ist der Dark Mode augenschonender. Während ein helles Display in Dunkelheit dich die Augen zukneifen lässt, hat ein dunkler Bildschirm den Vorteil, dass deine Augen sich nicht erst einmal daran gewöhnen müssen.

Bildquellen

  • Gogle Maps bekommt neues Design: So schaltest du den Dark Mode ein: Blasius Kawalkowski
  • Google Maps bekommt neues Design: Blasius Kawalkowski mit Material von Google
Elvah App Screenshot
Elvah: E-Auto per Flatrate laden – lohnt sich das wirklich?
Die Idee klingt verlockend: Monatlich einen Pauschalpreis zahlen und anschließend unbegrenzt an öffentlichen Ladesäulen Strom für das Elektroauto laden. Das deutsche Start-up Elvah will genau das über eine App möglich machen. Kann das wirklich funktionieren?

Deine Technik. Deine Meinung.

7 KOMMENTARE

    • Sag Mal wozu brauchst du deine genannten Funktionen? Hättest du keine Fahrschule laut StVO? Da hat man gelernt Schilder zu lesen und sich an die Verkehrsregeln zu halten. Okay vielleicht die Sache mit den Geschwindigkeitszonen könnte man noch akzeptieren. Aber Blitzer Warnung lehne ich dann erst Recht ab. Wenn du weißt hier gilt 30 ein Schild stand da und Maos hat es dir 2 Minuten vorher laut und deutlich gesagt…sollte kein Blitzer der Welt mehr ein Problem darstellen wirst ja Tacho lesen können.

  1. Es sollte gesagt werden, dass der Dark Mode mit Android 9, und damit auf dem Galaxy Note 8, nicht funktioniert!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL