Gigaset Pummelphone: Das Smartphone mit Einhorn

3 Minuten
Obwohl Gigaset nicht gerade der populärste Smartphone-Hersteller ist, schickt das deutsche Unternehmen nach wie vor regelmäßig neue Smartphones in den Ring. Das neuste Modell hört dabei auf den Namen Gigaset Pummelphone und ist, wie der Name schon vermuten lässt, kein standardmäßiges Mobiltelefon.
Gigaset PummelphoneBildquelle: Gigaset

Im Juli 2019 hat Gigaset mit dem GS195 ein klassisches Einsteiger-Smartphone vorgestellt. Einen Monat später folgte das Outdoor-Gerät Gigaset GX290. Nun kündigte der börsennotierte Hersteller ein weiteres Modell an, ein pummeliges.

Gigaset Pummelphone kommt demnächst

Wie das Pummelphone an seinen Namen kam ist recht simpel. Das Gerät entstammte einer Kooperation zwischen Gigaset und der Pummeleinhorn GmbH. Letztere wurde Anfang 2016 gegründet und bietet unter anderem Lizenzen für das von der Grafikdesignerin Stephanie Engel erfundene Pummeleinhorn (Pummel & Friends) an. Darum findet sich auf der Rückseite des Pummelphones eine Lasergravur des Namensgebers. Zudem hat Gigaset einige Hintergründe sowie lustige System- und Klingeltöne (gesprochen von Thomas Nicolai, dem Sprecher des Charaktereinhorns aus dem Hörspiel) vorinstalliert.

Ein weiteres wichtiges Merkmal des Smartphones ist die Art der Produktion. Im Gegensatz zu nahezu allen Konkurrenzgeräten (mit einem ähnlichen Einführungspreis), die aus China stammen oder zumindest in China gebaut wurden, wurde das Gigaset Pummelphone in Deutschland zusammengebaut. Das Gerät ist Teil der Gigaset-Fertigungsstrategie und verfügt über ein „Made in Germany“-Logo.

Gigaset Pummelphone: Technische Daten

In puncto verbaute Technik hat Gigaset noch nicht alle Karten auf den Tisch gelegt. Es ist darum noch nicht klar, welcher Prozessor das Smartphone zum Leben erweckt. Darum gestaltet sich eine Klassifizierung des Handys als schwierig. Ausgehend vom Einführungspreis dürfte es sich bei dem Mobiltelefon jedoch um ein gehobenes Einsteiger- beziehungsweise ein schlechteres Mittelklasse-Gerät handeln. Nichtsdestotrotz verfügt das Pummelphone über ein großes (6,18 Zoll) Full-HD+-Display mit einem Steg, eine Dual-Hauptkamera mit 13 und 5 Megapixeln sowie eine gute Akkukapazität (4.000 mAh).

Technische Daten in der Übersicht:

  • Display: 6,18 Zoll, Full HD+, IPS
  • Prozessor: acht Kerne
  • Arbeitsspeicher: 2 GB
  • Interner Speicher: 32 GB (erweiterbar)
  • Hauptkamera: 13 + 5 Megapixel (mit LED-Blitz)
  • Frontkamera: 8 Megapixel (mit LED-Blitz)
  • Akkukapazität: 4.000 mAh, Schnellladefunktion
  • Anschluss: USB Typ-C
  • Gesichtserkennung: ja
  • Fingerabdrucksensor: ja (multifunktional)
  • Dual-SIM: ja
  • Betriebssystem: Android 9 Pie
  • Farbe: Dark Purple
  • Einführungspreis 199 Euro

Preis und Verfügbarkeit

Das Gigaset Pummelphone wird ab Anfang November im Gigaset-Onlineshop und auf Amazon zu kaufen sein. Dabei empfiehlt sich die Bestellung über den hauseigenen Shop, denn hier können Käufer beim Bestellprozess eine personalisierte Gravur erstellen lassen.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL