Gigaset Climate: Smart-Home-Sensor für besseres Raumklima

2 Minuten
Der deutsche Hersteller Gigaset erweitert sein Portfolio für Smart-Home-Produkte. Jüngst stellte Gigaset einen neuen Sensor vor, der auf den Namen Gigaset Climate hört. Wie die Nomenklatur schon verrät, liegt der Fokus des Sensors vor allem auf dem Raumklima. Wir verraten dir, wie der Gigaset Climate kann.
Eine Frau sitzt im Wohnzimmer auf der Couch, auf dem Couchtisch steht der Gigaset Smartspeaker L800HX
Bildquelle: Gigaset

Aus dem Hause Gigaset bahnt sich der neue Sensor Gigaset Climate einen Weg auf den Markt. Dieser Sensor soll seinen Nutzern dabei helfen, das Klima in den heimischen vier Wänden zu verbessern. Der Gigaset Climate ist als Ergänzung an das hauseigene smarte Heizungssystem gedacht. Konkret misst der Sensor die Temperatur im Raum, während das Hygrometer den Feuchtigkeitsgehalt in der Luft erfasst. Die Werte leitet der Sensor an das Thermostat am Heizkörper weiter. Sind die Temperatur und die Feuchtigkeit im Raum zu hoch oder zu niedrig, wird der Nutzer über die gekoppelte App darüber informiert. Daraufhin kann eine Wunschtemperatur eingestellt werden.

Wie Gigaset verspricht, soll man mit dem Gigaset Climate die Temperatur nicht nur einfacher, sondern den Anforderungen entsprechend auch präziser steuern können. So könnten Nutzer beispielsweise Schimmel in der Wohnung vorbeugen. Von Vorteil sei dabei, dass man den Sensor überall im Raum anbringen kann. Eine Steckdose ist nicht erforderlich, da der Gigaset Climate über eine Batterie betrieben wird.

Im Vergleich zu den smarten Heizkörperthermostaten, die nur die Wärme der Heizung wahrnehmen, misst der Sensor die tatsächliche Raumtemperatur. Dafür sollte man den Gigaset Climate allerdings nicht in unmittelbarer Nähe zum Heizkörper anbringen. „In offenen Wohnbereichen mit mehreren Heizkörpern sollte der Climate dort angebracht werden, wo man sich häufig aufhält – zum Beispiel in der Nähe des Sofas oder am Esstisch“, so Jan-Philipp Glatz von Gigaset.

Gigaset Climate SensorQuelle: Gigaset

Der Sensor Gigaset Climate

Gigaset Climate ins smarte Zuhause integrieren

Um den Gigaset Climate nutzen zu können, ist die Gigaset Smart Home Basisstation sowie die Smart-Home-App des Hersteller vonnöten. Da der Sensor nur mit dem hauseigenen Ökosystem des Herstellers gekoppelt werden kann, muss außerdem mindestens ein Heizkörperthermostat von Gigaset in der jeweiligen Wohnung angebracht sein.

Der Gigaset Climate ist ab sofort über gigaset.de sowie im stationären Handel erhältlich. Der Hersteller verlangt für den Sensor einen Preis von 49 Euro.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL