Geniale Funktion: Huawei zeigt Samsung und Co. was allen Handys fehlt

2 Minuten
Nach dem Schlag der US-Regierung gegen Huawei und dem daraus resultierendem Absturz bahnt sich ein großes Comeback an. Eine geniale Funktion wirft ihre Schatten voraus und zeigt auf beeindruckende Weise, was allen Handys bisher gefehlt hat.
Huawei zeigt Samsung und Co. was allen Handys fehlt
Huawei zeigt Samsung und Co. was allen Handys fehltBildquelle: Blasius Kawalkowski

Vor einigen Jahren, als Samsung und Apple den Handymarkt dominierten, wurde der damalige Neuling Huawei oft belächelt. Die Chinesen kopierten hier und da das Design des iPhones und drängten mit vergleichsweise billigen Android-Handys auf den Markt. Dass es ihnen nur wenige Jahre später sogar gelingen würde Apple und Samsung hinter sich zu lassen, hätte damals wohl keiner gedacht. Zwar ist der Handy-Hersteller nach dem US-Bann nahezu vollends von der Bildfläche verschwunden. Doch hinter den Kulissen laufen die Vorbereitungen zu einem großen Comeback. Erneut werden die Chinesen von so manchem belächelt. Dieses Mal für ihr Betriebssystem, HarmonyOS. Doch Huawei könnte erneut die Handywelt auf den Kopf stellen. Eine geniale Funktion zeigt, dass man – auch ohne Android und Play Store – innovativer sein kann als Apple und Samsung zusammen.

Huawei: einfach aber genial

Bereits Mitte 2019 zeichnete sich ab: Huawei will eine Alternative zu Android und iOS schaffen. Spätestens seit dem Bann des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump intensivierte sich die Arbeit an dem Betriebssystem. In den kommenden Monaten will Huawei HarmonyOS an seine Handynutzer ausrollen. Mit dabei ist eine Funktion, die innovativ und doch logisch ist. Längst etablierte Hersteller sind jedoch nicht darauf gekommen.

Huawei-Chef: Diese Smartphones sind besser als unsere

So sollen Huawei-Smartphones mit HarmonyOS Ladegeräte erkennen, die am Handy einen Schaden verursachen können. Zwar erkennen Smartphones schon seit Längerem Ladegeräte, die sie nicht per Schnellladeverfahren aufladen, obwohl die Handys das können. Der Nutzer sieht beim Einstecken des Kabels auf dem Display, dass sein Smartphone dann nicht so schnell aufgeladen wird, wie mit dem Original-Ladegerät. Dass ein Handy aber auch Ladegeräte und Kabel erkennt, die ihm einen Schaden zufügen können, ist neu.

Gewinn für alle Beteiligten

Huawei sorgt also dafür, dass Nutzer die mitgelieferten Original-Ladegeräte zum Aufladen benutzen. Oder, falls nicht vorhanden, eines vom Hersteller kaufen. So bindet man zwar Käufer, sorgt aber auch dafür, dass Nutzer aufgrund von billigen Ladegeräten keine Sorgen mehr hinsichtlich Brand oder Defekt des Handys haben müssen.

Bildquellen

  • Das Huawei-Fiasko geht weiter: Versetzt Xiaomi Huawei den K.o.-Schlag?: Blasius Kawalkowski
  • Huawei zeigt Samsung und Co. was allen Handys fehlt: Blasius Kawalkowski
Huawei hat es wieder getan: Xiaomi verliert wichtigen Kampf
Huawei hat es wieder getan: Xiaomi verliert wichtigen Kampf
Kaum jemand kauft noch ein Handy von Huawei, doch viele würden gerne. Kein Wunder, produziert der chinesische Hersteller unentwegt die besten Smartphones der Welt. Das stellt nun auch das neue Spitzenmodell eindrucksvoll unter Beweis und deklassiert den gesamten Handymarkt.

Deine Technik. Deine Meinung.

16 KOMMENTARE

  1. Avatar ich

    Eure Clickbait Überschriften nerven. Langsam erkennt man keinen Unterschied mehr zu giga. Überschrift suggeriert ein super neues Feature. Dann kommt lange nix im Text und in zwei Zeilen wird ein unwichtiges Feature kommuniziert.

    Antwort
  2. Avatar Manfred Schuermann

    That’s it…!

    Antwort
  3. Avatar Manfred Schuermann alias Key B. Hacker

    Das ist alles? ALARM? Maus im Elefantenladen?
    Mir stösst etwas anderes auf:
    Huawei P20 Pro an Windows 7 Professional: Wird sofort erkannt, als Laufwerk verbunden, und Bilder wie Videos lassen sich schnell und mühelos kopieren.
    Samsung A52: Nix da ausser Problemen. Nur das Chromebook mit dem ChromeOS erkennt das Smartphone. Also vom Samsung-Smartphone die Bilder und Videos zum Chromebook kopieren und von da aus zu iMAC oder XEON-(Videoschnitt)-Workstation.
    Trost: Das A52 bietet eine Bildstabilisierung, die GoPro das Wasser reichen kann.
    Mit freundlichen Grüßen
    _______________________________
    Und hört auf mit Euren fadenscheinigen PR-„Sensationen“…

    Antwort
  4. Avatar BlackSpinx

    Hmm… neue Funktion?
    Mein S10 hat mich schon öfter angemeckert wenn z.b. der Stecker feucht war. Und mein S21 meckert nun auch manchmal über Fremdkörper oder defektes Kabel. Also so neu ist das nich 😉

    Antwort
  5. Avatar Acar

    Oh mann, ich wollte nach dem lesen die Seite sperren, aber ich gebe euch noch eine Chance, da ich noch Hoffnung habe, dass interessante Nachrichten von euch kommen. Aber nochmal sowas, dann könnt ihr schnell gesperrt werden

    Antwort
  6. Avatar Rick

    Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Bitte kein Clickbait mehr. Wäre schade um inside digital

    Antwort
  7. Avatar Alwo

    Wow, nach der Überschrift wollte ich sofort ein huawei kaufen, nach dem Lesen des Berichtes „inside digital“ für immer blockieren!

    Antwort
  8. Avatar Roman Wezenberg

    Innovativ? Naja..
    Hhhmmm wie wäre es mit einem Fm-Transmitter, mit dem man sein Handy mit dem Autoradio verbinden kann?
    Na? Bin ich jetzt genial?

    Antwort
  9. Avatar Micha

    Also mich nerven diese Überschriften schon lange. Die klick ich schon gar nicht mehr an. Sollte inside digital auch dazugehören? Ich und mein wischdaumen wirds sehen

    Antwort
  10. Avatar MarkIntosh

    Zitat: „Eine geniale Funktion zeigt, dass man – auch ohne Android und Play Store – innovativer sein kann als Apple und Samsung zusammen.“

    Ohne Android? Echt? Sorry, aber ihr wisst schon, dass HarmonyOS ein stinknormaler Aufsatz auf das freie Android ist, oder?

    Und überhaupt diese nahezu unerträgliche Lobhudelei für den größten Kopierer der Mobile IT-Welt… Peinlich.

    Und das „innovative“ Feature an sich? Pillepalle, wenn man nicht gerade chinesische Billigst-Ladegerät-Kopien verwendet.

    Antwort
  11. Avatar Irgend jemand

    Also neu ist das nicht mein s7 hat schon gemeckert wenn irgendwas mit dem Kabel war, genau so bei Feuchtigkeit

    Antwort
  12. Avatar Androfox

    Wow, ein schlechter Artikel jagt den nächsten. Samsung hat(te) auch so eine Erkennung die soweit ging dass einige Kabel gar nicht funktionieren wollten. Ähnlich sah es bei Apple aus. Und bei Huawei ist das nun Jahre danach Innovation? Zumal sie Überschrift wirklich billigstes Clickbait ist.

    Die Frage ist ob euch mehr clickbait wirklich hilft oder ob ihr über kurz oder lang damit einfach auf die sog. Schnauze fällt weil niemand mehr klickt. Outside Digital.

    Antwort
  13. Avatar neodeo

    wer billiga ladegeräte nutzt ist selber schuld. ich nutze mein ladestecker von ulefone und lade damit mein rog2. warum?
    5v machen den akku nicht so schnell kaputt wie 12v. schell laden heißt am ende auch akku schnell hinrichten. laden kann man in ruhezeiten, wo man das handy nicht braucht.
    und jetzt soll das erkennen von ladesteckern neu sein?
    ist ja wie der automarkt, da wird auch viel als sensation verkauft, was vor 20 jahren mal standard war ;D

    Antwort
  14. Avatar Jan

    SENSATION! Eine Funktion, die 99,9% der Nutzer nie vermisst haben. Die sensationsheischend Überschrift lies eher vermuten, dass es eine neue Funktion gibt, die fast alle Benutzer begeistern würde. Findet die Redaktion das so eine gute Idee, für einen Klick die Leser so hinters Licht zu führen?

    Antwort
  15. Avatar Bro Louis

    Also ich bin jetzt extrem verblüfft. Das ist ja vollkommen GENIAL! Oh sorry das ist nur gespielt. :). Huawei möchte doch nur das Kunden ihre Ladegeräte verwenden die viel teurer sind als die von anderen „sehr guten“ Herstellern.

    Antwort
  16. Avatar DaFreak

    clickbait at it’s best.
    „geniale funktion…“ blabla „…was allen handys fehlt“: how low can you go?!

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL