Galaxy S10: Samsung kopiert Highlight-Funktion des Huawei Mate 20 Pro

3 Minuten
Samsung Galaxy S10 Konzept mit randlosem Display
Beim Huawei Mate 20 Pro war die innovative Auflademöglichkeit eine Highlight-Funktion und sollte ein Verkaufsargument sein. Im Test folgte aber schnell die Ernüchterung. Das hält Samsung aber offenbar nicht davon ab, die Funktion zu kopieren und im Galaxy S10 unterzubringen.

Einst stritten sich Apple und Samsung um zu ähnliche Handy-Verpackungen, Geschmacksmuster und „runde“ Ecken. Während mittlerweile aber beide Unternehmen das Kriegsbeil begraben und ihre eigene Design-Sprache gefunden haben, sind es nun Samsung und Huawei, die optisch und technisch ähnliche Smartphones auf den Markt bringen.

So gelang es Huawei mit dem Mate 20 Pro hinsichtlich des Designs das eine oder andere Merkmal des Galaxy Note 9 abzukupfern. Nun dreht Samsung den Spieß um. Der südkoreanische Hersteller soll das Galaxy S10 beziehungsweise alle drei Galaxy-S10-Modelle mit der Funktion „umgekehrtes Aufladen ohne Kabel“ ausstatten, auf die Huawei beim Mate 20 Pro so stolz war. Diese Funktion erlaubt es, andere Qi-fähige Smartphones kabellos mit dem Mate 20 Pro aufladen. Dazu genügt es, die beiden Geräte Rücken an Rücken aneinander zu halten. Und schon wandert der Strom von einem Handy zum anderen.

Die 5 Highlights des Galaxy S10

Anlass zu der Vermutung über das umgekehrte Aufladen anderer Smartphones gibt ein Bild eines Steuerungsmoduls, das auf der Website der Samsung-Members-Community gepostet wurde. Dabei soll es sich um eine Fernsteuerung für eine Präsentation handeln. Die Fernbedienung ist mit fünf Knöpfen ausgestattet. Beim Drücken des obersten Buttons soll ein Werbevideo zum Galaxy S10 abgespielt werden. Der zweite Knopf lässt einen Film über das Cinematic-Display des Galaxy S10 über einen Bildschirm flimmern. Betätigt man den dritten Taster, soll ein Clip die Funktionsweise des Fingerabdrucksensors zeigen, der sich beim Galaxy S10 offenbar im Display befindet. Der vierte Knopf startet einen Film über die Triple-Kamera des kommenden Samsung-Flaggschiffs. Der Button ganz unten soll für die Wiedergabe es Videos über das umgekehrte Aufladen ohne Kabel verantwortlich sein.

Die Highlight-Funktion entpuppt sich als Gimmick

Das neue Feature soll Samsung „Powershare“ nennen. Ob es aber besser funktionieren wird, als beim Mate 20 Pro, bleibt abzuwarten. Im Test fiel dieses Highlight-Feature des aktuellen Top-Modells von Huawei gnadenlos durch. Ein Alleinstellungsmerkmal also, das bald keines mehr sein dürfte. Und eher ein Gimmick denn eine sinnvolle Funktion ist.

Galaxy S10: Design, Ausstattung, Preise

Zwar will Samsung die Galaxy-S10-Reihe am 20. Februar vorstellen, dennoch sind schon jetzt viele Einzelheiten bekannt. Vor wenigen Tagen etwa wurde das Design gänzlich enthüllt. Es verrät etwa, dass Samsung lieber auf „Kameralöcher“ statt einer Notch setzt und das der Klinkenanschluss erhalten bleibt. Darüber hinaus sind Preise für die Handys durchgesickert.

Auch zur technischen Ausstattung gibt es viele Hinweise, die aber noch nicht offiziell bestätigt sind. Eine in diesem Artikel abgebildete Tabelle zeigt die Unterschiede zwischen den Modellen und die erwartetet Hardware-Ausstattung.

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

  1. Eine gute Solar-Technik wie ECO-DRIVE von CITIZEN mit Funktechnologie wäre auch ganz nützlich und praktisch – hätte wahrscheinlich technisch noch Platz in einem Smartphone.

  2. Geniale Vorstellung! Aber die Leistung fehlt. Öko Drive bei CITIZEN ist genial. Ich kaufe nichts anderes. Aber LED und Prozessor, da fehlt es in der Summe an Energie..

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL